Meine ältere Schwester ist schwer betrunken nach Hause gekommen. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich glaube kaum, dass deine Schwester sauer auf dich ist. Wenn du das alles nicht gemacht hättest, hätte es passieren können, dass sie an ihrem eigenen Erbrochenen erstickt – ich bin mir sicher, dass sie das weiß. Sie ist wahrscheinlich einfach nur fertig von der durchzechten Nacht und hat einen Kater (sprich leidet unter den Folgen des Alkohols, wie Kopfschmerzen und Schwindel und auch dem Erbrechen was sich mit Schwäche und Müdigkeit zu buche schlagen dürfte). Stell es dir einfach so vor als ob sie heute krank wäre. Sie dürfte aber soweit wieder in Ordnung sein, als dass sie keine Betreuung mehr braucht

Was du dir aber überlegen solltest ist, wie du das mit der Entschuldigung für die Schule regelst. Rede da mit deiner Tante, ob ihr da irgendetwas drehen könnt, damit du nicht unter den Folgen deines übrigens sehr verantwortungsbewussten Handelns zu leiden hast.

Was das wieder passieren betrifft, kannst du ehrlich gesagt nur hoffen, dass deine Schwester aus ihrem jetztigen Zustand lernt und in Zukunft ihre Grenzen besser einschätzen kann, als in dieser Nacht. Sie ist leider 21 und auch wenn deine Eltern (ich vermute mal, dass deine Tante es ihnen dennoch erzählen wird) bei einem weiteren Vorfall ihr mit Strafen kommen werden, könnt ihr alle nichts machen. Sie ist volljährig und darf damit trinken, so viel sie will :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das alles wird Deiner Schwester peinlich sein! Also,nicht viel drüber reden,was passiert ist,ist passiert. Und das passiert eben mal! macht kein Theater daraus,warte mal,vielleicht erzählt Sie von sich aus ein wenig,warum,wiso,weshalb. Vorwürfe nützen jetzt nix mehr! Hast gut gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rachtzehn
25.09.2016, 08:58

Is auch gut so, wer sich so die Kante gibt muss ach die Folgen tragen. Und du hast alles richtig gemacht, bist ein guter Bruder. Ich hoffe das sie draus lernt.

1

Oh nein, sie ist sicher nicht sauer auf Dich! :) Es wird auch ihr sehr, sehr peinlich sein, so oberbesoffen vor Dir sich derartig danebenbenommen zu haben.

Vermutlich überlegt sie gerade, wieviel von den Gründen, die dazu geführt haben, sie Dir erzählen wird.

Sei einfach lieb zu ihr, wahrscheinlich hat sie auch Kopfschmerzen ("Kater") und frage sie ab und zu, ob Du ihr ein Glas Wasser oder Tee bringen sollst.

Morgen könntest Du sie bitten, Dir zu erzählen, was denn los war (aber nicht nerven!) und in der Schule sagst Du morgen am besten, Deine Schwester war gestern so krank (also heute), dass Du bei ihr bleiben musstest, weil Deine Eltern gerade im Urlaub sind. :)

Alles wird gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bestens gehandelt und ihr sehr gut geholfen. Sie hat zu viel getrunken und hatte einen Absturz. Sowas kann passieren. Dass sie nicht viel mit dir spricht liegt nicht daran dass sie sauer ist. Sie ist einfach verkatert und muss sich noch erholen. Tue ihr den Gefallen und erzähl euren Eltern nichts. Bleibt unter euch. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas kommt vor, das ist nichts wirklich ungewöhnliches oder tragisches in dem Alter. Es heißt ja immer "Kenne deine Grenzen" - aber woher soll man sie kennen, wenn man sie nie erreicht hätte? Deine Schwester wird da sicher draus lernen und immer besser einschätzen können wo ihre Grenze liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hast du sehr gut getan. Wieso sollte sie sauer auf dich sein? Immerhin hat sie zu viel getrunken und du hast ihr sogut geholfen wie du konntest und meiner Meinung nach sehr gut geholfen. Sowas kann passieren, jeder kann mal einen Totalabsturz haben. Alles halb so wild. Lass deine Schwester sich jetzt ausruhen, morgen oder spätestens übermorgen geht es ihr wieder gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann verstehen, dass du einen Schock bekommen hast und Angst um deine Schwester hattest.

Aber: Deine Schwester ist volljährig und hat "nur" einen heftigen Rausch gehabt. Das kann mal vorkommen. Es gibt kaum jemanden, dem sowas nie im Leben passiert ist. Gib deiner Schwester jetzt Zeit, sich in Ruhe von ihrem Rausch auszuschlafen und zu erholen. Wenn sie jetzt noch nicht gesprächig ist, ist das normal. Solange dies ein einmaliges Ereignis war, ist es nicht besorgniserregend. Deine Schwester wird aus diesem Vorfall gelernt haben. Das ist eine Art von Lebenserfahrung. :-)

Warte ab, morgen sieht eure Welt schon wieder anders aus! Die Situation war für dich nicht schön, aber sie ist auch nicht schlimm. Jeder Mensch begeht irgendwann eine Jugendsünde. Dir wird es nicht anders gehen.

Du solltest deinen Eltern nichts davon erzählen. Halte zu deiner Schwester. Möglicherweise spricht deine Tante mit deinen Eltern darüber. Das kannst du nicht verhindern.

Ansonsten: Nimm den Vorfall nicht so tragisch und dramatisch. Er ist menschlich und normal (wenn es sich nicht ständig wiederholt!)

Daumen hoch für dich, dass du dich so toll um deine Schwester gekümmert hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar dass sie nicht mit dir viel redet - sie wird total verkatetert gewesen sein. Gib ihr das nächste mal einfach zwei aspirin, viel trinken (am besten isotonisch, damit sich der elektrolyt-haushalt wieder auffüllt), dann gehts ihr bald wieder besser... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen normal, dass man mal über den Durst trinkt, vor allem, wenn man vorher wenig gegessen hat. Darüber musst du dir keine Gedanken machen, ich habe schon schlimmere Storys erlebt. Es ist nett, dass du uhr geholfen hast, sie wird es dir sicher danken. So oft, wie ich schon Leuten geholfen habe, die einen Absturz hatte, die haben sich alle danach bedankt. Klar musst mir auch schon geholfen werden, nach sowas und ich war den Leuten seht dankbar.
Später wird sie drüber lachen können, mach dir da nicht so ein Kopf. Nervig wird es nur, wenn es echt IMMER vorkommt, dass sie zu viel trinkt auf einer Party, solche Kandidaten kenne ich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 17 und das überfordert dich jetzt? Hast du noch nie etwas getrunken?

Jeder hat mal einen Rausch und kotzt. Mein Gott, kann passieren. Finde ich nicht so dramatisch, deine Schwester ist 21.

Ich hätte da nicht meine Tante um 4 Uhr morgens belästigt. Einen Eimer neben sie hinstellen, damit sie sich auskotzen kann & dann lass sie den Rausch ausschlafen. Wenn's ihr ganz übel geht kannst du ja neben ihr bleiben, die Haare zurückhalten & schauen dass sie auf der Seite liegt, damit sie nicht erstickt.

Ein Glas warmes Zuckerwasser hilft auch oft Wunder, da kotzt man sich richtig aus & dann geht's schon besser. Generell sollte sie viel Trinken damit es besser wird. (Kein Alkohol versteht sich). Vom Alk und dem Kotzen dehydriert man.

Keine große Sache eigentlich^^

Sie ist nicht krank, sie ist selber Schuld wenn sie mehr trinkt als sie verträgt. Du bist nicht verantwortlich sie zu waschen. Das kann sie dann selber machen wenn sie wieder nüchtern ist ;)


LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön, dass Du Deiner Schwester geholfen hast.
Eine große Gefahr ist es, dass Betrunkene an ihren Erbrochenen ersticken. Das ist Deiner Schwester jetzt nicht passiert.
Auch Hilfe von Deiner Tante zu holen war, meiner Meinung nach, ein guter Gedanke.

Aber Du wirst nicht jeden Fehler, oder jede Dummheit Deiner Schwester verhindern können. Es ist nich Deine Schuld, dass Deine Schwester sich betrunken hat, und es könnte in der Zukunft auch noch einmal passieren. Du wirst es nicht verhindern können. Das muss sie alleine machen.
Du kannst ihr helfen, wenn sie betrunken und hilflos ist.

Ich vermute mal, dass Deine Schwester nicht sauer auf Dich ist, sondern ersteinmal mit den körperlichen Folgen ihrer Eskapade beschäftigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich galube nicht, dass sich eine Wiederholung verhindern lässt.

Aber Hochachtung vor Deiner Reaktion. Ohne Deine Hilfe hätte sie durchaus auch ersticken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie sich betrinken will ist es mit 21 ihre Sache. Allerdings müßte sie die Konsequenzen tragen und sich selbst waschen und abtrocknen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Casual1948
21.09.2016, 14:54

Klar, klappt bestimmt auch wenn man richtig hacke ist.

2
Kommentar von valvaris
21.09.2016, 15:21

ja und die Ganze Wohnung stinkt in kürzester Zeit danach

0

Nach deinen Schilderungen ist sie wahrscheinlich grad einfach nur fertig mit der Welt. Sauer auf dich ist sie keineswegs, aus welchem Grund auch?
Lustig finde ich im Übrigen, dass du ihre Socken nicht ausgezogen hast, um sie nicht bloßzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hgninx
22.09.2016, 19:47


Lustig finde ich im Übrigen, dass du ihre Socken nicht ausgezogen hast, um sie nicht bloßzustellen

Ich habe ihr auch BH und Unterhose nicht ausgezogen um sie nicht zu blamieren weil ich nicht wollte das sie dann komplett nackt ist damit es nicht zu peinlich für sie wird. Meine Tante hat ihr dann aber auch die Socken, den BH und die Unterhose ausgezogen aodass sie sowieso völlig nackt war bis sie sich dann am nächste morgen selbst angezogen hat.

0

Was möchtest Du wissen?