Meine adoptierte Nichte sieht mich eher als große Schwester! Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum willst du so langsam Mutter für sie werden? Du bist nicht ihre Mutter, sondern ihre Tante, die sie adoptiert hat. So sollte es auch ehrlicherweise bleiben. Sonst wird sie es irgendwann erfahren und nachhaken. Deine Nichte hat sich gut bei dir eingelebt hat und sagt dir, dass sie dich liebt. Was willst du mehr, denn das zeigt doch, dass du alles richtig gemacht hast und ihr auch viel Liebe gibst. Rede mit ihr altersgemäß angemessen Dass du sie auch so erziehst, dass du ihr ihr Grenzen aufzeigst und sie dir nicht auf dem Kopf herumtanzt, sehe ich als selbstverständlich an. Wichtig ist auch jetzt, dass deine Nichte zu deinem zukünftiger Ehemann auch Vertrauen aufbaut und ihr eine kleine Familie seid

Wenn ihr euch gut versteht, wenn sie Vertrauen zu dir hat und alles so gut ist wie es ist, warum willst du dann etwas ändern? Möchtest du unbedingt eine "Respektsperson" werden? Wenn du sie ernst nimmst, liebevoll zu ihr bist und vertrauensvoll mit ihr umgehst, dann bist du automatisch eine Respektsperson für sie. Fang also nicht an um eine Rolle zu kämpfen. Das könnte euer gutes Verhältnis kaputt machen.

Auf jeden Fall nicht alles erlauben und dich auch mal durchsetzen, wenns drauf ankommt.

Stimmt es das Paare welche ein Baby adoptieren, niemals erfahren von wem es ist?

Also niemals erfahren wie alt die Mutter ist oder WARUM es zur Adoption freigegeben wurde?

...zur Frage

Nichte hat auch Pocken bekommen was kann das jetzt nur sein?

Hallo,

In meiner letzten Frage habe ich schon erzählt, dass ich Pocken am Handgelenk habe. Nun hat meine Nichte auch Pocken. Diesmal jedoch am Fuß. Meine Schwester hat mir ein Bild geschickt. (Ja, ich durfte es hier auch veröffentlichen). Wir sind beide Ratlos.

Wir machen uns alle starke Sorgen um die Kleine und hoffen, dass es nichts schlimmes ist.

Wenn jemand ungefähr sagen könnte, was es ist, wäre es für uns eine Große Hilfe!

Vielen lieben Dank im Vorraus!

...zur Frage

geburtstagsgeschenk für meine große schwester (22. geburtstag)

hallo :)

meine große schwester wird im april 22 jahre alt. sie wohnt nicht bei uns weil sie studiert. ich bin 18 und weiß einfach nicht was ich ihr zum geburstag schenken soll. wir sind uns eher nicht so ähnlich auch vom geschmack her deswegen weiß ich auch nicht was ich ihr an klamotten oder so schenken soll.

währ toll wenn ihr mir weiter helfen könntet.

danke :)

...zur Frage

Schulfrei für Hochzeit der Tante

Hallo zusammen, ich heirate am Freitag. Nun folgendes Problem meine Nichte 12 Jahre, Gymnasium, gute Schülerin, soll die ersten drei Stunden noch zur Schule gehen. Die erste Stunde (Englisch) fällt aber aus, die zweite und dritte Stunde ist Sport. Nun kann meine Nichte und meine Schwester aber nicht an der standesamtlichen Trauung teilnehmen wenn sie zur Schule geht, gibt es irgendwelche Möglichkeiten dass sie vielleicht doch noch frei bekommen kann? Zwei Stunden Sport können ja nicht so wichtig sein! Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Kann meine Stiefmutter mich adoptieren?

Hallo ich hab da Mal eine Frage, ich hoffe ich Krieg es jetzt so unkompliziert wie möglich erklärt.
Also und zwar hat meine Mutter vor ein paar Jahren einen Mann geheiratet und da ich damals zu jung war wurde ich nicht gefragt und musste den Namen leider annehmen.
Ich verstehe mich null mit meinem Stiefvater hab es nie und werde es nie, wir konnten uns beide von Anfang an nicht leiden, außerdem hab ich zu diesem Namen keinerlei Bindung.
Und seinen Namen zu tragen ist mir daher sehr unangenehm und ich fühle mich einfach nicht wohl dabei einen "fremden" Namen zu tragen.
Ich würde am liebsten gerne den Namen meines Vaters annehmen da meine ganze Familie diesen Namen trägt, vor allem meine geliebten Geschwister. Ich war dann beim Standesamt und die haben aber gesagt da meine Eltern nicht verheiratet waren ist das niemals möglich und ich könnte wenn auf meinen Geburtsnamen zurück greifen was auch vollkommen okay ist, müsst darauf aber einen Antrag stellen und das kann bis 1.022.00€ Kosten.
Jetzt habe ich mit meiner Stiefmutter geredet und sie meinte wenn ich 18 werde, was dieses Jahr noch eintritt, würde sie mich gerne adoptieren und da sie den Namen von meinem Papa mit trägt, könnte ich ja ihren Namen übernehmen.
Ich weiß jetzt nur nicht ob meine Mutter dann einwilligen müsste, versteht das nicht falsch ich hab jetzt keinen Krach oder so mit ihr wir haben ein gutes Verhältnis, oder ob es ohne ihre Einverständnis Erklärung klappt und ob meine Stiefmutter und mein Vater mich überhaupt adoptieren können ob das möglich ist und ob es sinnvoller ist bis zu meinem 18 zu warten.
Mein Papa hat kein Sorgerecht für mich und ich bin 17 Jahre alt.
ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen, Vielen Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?