meine 87jährige mutter hat blut im stuhl, erst Verstopfung,dann durchfall,erbrechen, Übelkeit,was kann das sein?

4 Antworten

Die Symptome können auf vieles hindeuten, aber ich rate dir den Notarzt anzurufen. Sowas bei älteren Menschen kann sowas schnell schief gehen.

Bring sie sofort ins Krankenhaus. Oder lass den Notarzt kommen. 

Von Hämorrhoiden bis zu Darmkrebs sehr viel. Also bitte nicht im Forum Rat suchen sondern beim Arzt.

..und zwar rasch, Durchfall führt bei alten Leuten sehr schnell zu Dehydrierung, am Besten SOFORT 112 und ab ins nächste Klinikum.

0

tut mir leid, heute ist sonntag, wenn  ich jetzt einen Notarzt rufe und der nimmt sie mit ins Krankenhaus, dann wars das. ich wollte ja nur fragen, vielleicht hat das auch jemand mal gehabt

0
@rafaelmitoma

Und? Es heißt ja nicht umsonst NOTRUF!

Sofort ins Krankenhaus mit ihr, sonst kann es passieren, dass sie sterben kann

Da frage ich mich, was mit dir falsch ist. Was ist dir wichtiger?

1
@rafaelmitoma

@ rafaelmitoma, versteh ich dich richtig? Du willst sie nicht vom Notarzt Holen lassen weil sie dann weg ist? Schon mal was von Verweigerte Hilfeleistung gehört? Was bist du für ein Mensch! Deine Mutter könnte Sterben und du hockst am PC und Fragst warum!

0
@KKatalka

Richtiger Begriff ist: unterlassende Hilfeleistung! Nur mal am Rande ;)

Da hört bei mir auch das Verständnis auf. Wäre es meine Mutter, hätte ich sofort den Notarzt angerufen.

Unverantwortlich und auch egoistisch

1
@Nerene

was heißt hier eigentlich unterlassene Hilfeleistung. ich habe einen Notarzt gerufen, und das war reiner stress. die Herrschaften wollten meine mutter nicht mitnehmen. sie haben meine mutter gebeten, sie möge ihre krankenkarte und den medikantenplan geben.

wies eben so ist bei alten menschen, haben Damen viel in ihrer Handtasche.

der rote kreuzler meckerte sie an, ob es nicht ein bischen schneller gehen kann, sie haben nicht so viel zeit. das war eine halbe stunde, bevor die Herrschaften Feierabend hatten.

ich sagte ihnen dann. ob sie nicht ein bischen freundlicher sein können und ob sie eigentlich wissen, wie man mit alten menschen umgeht. heute habe ich mich beschwert.

im  krankdnhaus habe ich dann 3 stunden gewartet. das Ergebnis war, sie haben meine mutter untersucht und nichts festgestellt. ich durfte sie wieder mit nach hause nehmen.

heute hatte sie wieder blut im stuhl, ich war dann beim Hausarzt und er hat eine Überweisung zur darmspiegelung ausgeschrieben, die am 16. mai erfolgt.

also haben wir alles richtig gemacht.

ich habe euch nur angeschrieben, vielleicht hat ja einer von euch so was ähnliches gehabt.

mit dem Krankenhaus ist es so, ich habe es ja bri meinem mann erlebt, einmal im Krankenhaus und der alte mensch baut ab.

nennt mich als nicht egoistisch und unverantwortlich. von euch bekommt niemand von mir einen stern

0
@rafaelmitoma

Bei den mageren Angaben von dir waren die Antworten aber gerechtfertigt.

0
@maja0403

das war nach dem Tode meines Mannes seit langem der schrecklichste nachmittag. es ist alles wieder gut, meiner mutter geht es wieder gut. wieso gibst du naxch 2 Wochen noch einen Kommentar ab

0

Flauer Magen und Verstopfung. Symptome für Erbrechen?

Ich hab eine Emetophobie und bin in letzter Zeit krank usw. Jetzt fühlt sich mein Magen total flau an und ich hab Verstopfung. Sind das Symptome für Erbrechen? Wenn ja helfen MCP-Tropfen gegen die Übelkeit (wenn ch welche bekomme)/das Erbrechen

...zur Frage

Blut im Stuhl.. Help

Hi meine Mutter hat mir heute erzählt das sie Blut im stuhl hatte, sie ist 40. Sie hatte in letzterzeit starke beschwerden im bauch und auch durchfall..

was könnte meine mum haben? is das schlimm :s?

...zur Frage

Durchfall - nur Blut

Tut mir leid für die Beschreibungen die jetzt gleich folgen werden....

Hallo, seit heut Nachmittag hatte ich leichte Bauchschmerzen und ein Gefühl, als "müsste" ich. Um 19 Uhr kam dann erst gar nichts, dann war der Stuhl normal, dann würd er flüssiger und am Ende, nach ein paar Mal zur Toilette-Rennen, kam nur noch helles Blut. Seit dem war ich bestimmt noch so 15 Mal, Habe jedes mal richtig Bauchschmerzen,überall, es tut sogar da weh, wo die Nieren sind und ein Durchfallgefühl, wenn ich dann auf der Toilette bin, kommt - ich würde schätzen - ein halber Teelöffel helles Blut. Sonst nichts. Aber immer noch starke Schmerzen. Habe um halb eins eine immodium akut genommen, die sonst immer bei mir helfen. Aber es geht weiter und ich werd ständig wach. Habe gelesen, dass es oft Hämmorriden sind, wenn helles Blut im Spiel ist, hat man da dann denn auch so Schmerzen? Und fühlt es sich richtig an wie starker Durchfall? Kriege etwas Angst, Mann und Kinder schlafen und ich weiß nicht wirklich was ich machen soll. Hatte genau das allerdings schonmal 2008, da hat mein Arzt nur eine Stuhlprobe weggeschickt und meinte "Ja, es ist Blut (ach was!!!) und es sind keine Salmonellen." Das war's. Vielleicht ist ja noch jemand wach :-)

...zur Frage

Mögliche Ursachen/Blut im Stuhl

Hallo ihr Lieben.Vielleicht kann mir hier ja jemand noch n nützlichen Rat geben.Bin mit meinen Nerven mittlerweile am Ende :,-(. Meine Hündin hat seid ca 3 1/2 Monaten Blut im Stuhl. Anfangs war der Kot nur stellenweise rot von außen.War beim TA. Erstmal Wurmkur und sie hat sie rektal untersucht. War wohl die Analdrüse.Sie bekam verschiedene Medikamente.nach Beendigung der Medikamente war es knapp 2 Wochen weg. Dann hatte sie wieder Blut im Stuhl.Wieder TA. Warten Sie mal ab.Wurde nicht besser.TA.Der Kot wurde untersucht auf Würmer und Giadien und Kokzidien .Neativ.Rektale Untersuchung ergab nichts.Analdrüse ist es nicht.Hab dann nach 2 Monaten den TA ewechselt weil sie nicht weiter kam. Die jetzige stellte fest das der Darm beim Abtasten dick ist.Eine Blutuntersuchung folgte.Nichts auffälliges.Der Kot wurde auf Bakterien untersucht.Die Maulschleimhaut auf Pilze.Negativ. Jetzt soll ich Allergikerfutter ausprobieren. Einen Tumor etc schließt sie aus da der Darm im ganzen geschwollen ist. Meine Hündin ist eine 9 Jahre alte Airedale Terrier Hündin .Sie ist Topfit. Würde ich den Kot nicht sehen würde man nicht merken das sie was hat. Sie hat immer Appetit, spielt mit unseren anderen Hunden, leckt sich nicht, rutscht nicht auf dem Popo, keine Haut oder Fellprobleme.Der Kot ist normal, kein Durchfall und auch nicht zu hart.Sie frisst gern Gras.Das Blut ist frisch.Manchmal tropfen noch 2-3 Tropfen frisches Blut auf den grad gemachten Haufen.Manchmal ist fast garkein Blut drin dann wieder etwas mehr.Manchmal ist etwas schleimiges drin. (Schleimhaut des Darms?!) Der Kot ist nicht immer dunkelbraun , manchmal etwas hellen. Vielleicht habt ihr ja noch n Rat.Wenn das neue Futter nicht hilft wird wohl ne Darm Spiegelung als nächstes kommen. Mein Leben besteht nur noch aus Haufenkontrolle und TA.sobald ich zur Ruhe komm kommt die Angst und die Sorgen hoch um meine geliebte Maus und die Tränen fließen. Freue mich über jeden Rat. Geb ihr schon täglich Kamille Tee zum Futter.Das scheint minimal zu helfen. Danke schön mal im Vorfeld.

...zur Frage

Habe ein bisschen Blut im stuhlgang?

Hallo, ich hab bei öfters beim Stuhlgang dann beim auputzen ein bisschen Blut am Klopapier (ich bin männlich) mein Bruder verarscht mich zwar immer dass ich meines Tage hätte xD aber ich hab jetzt trotzdem ein bisschen Angst. Ich war letztens mal beim Arzt da hab ich dass zwar verschwiegen aber er hat mich damals mal mit so nem Teil mit dem schwangere immer abgesucht werden untersucht. Glaub Ultraschall oder so. Damals war ich beim Arzt weil ich ab und zu mehrmals in der Stunde aufs Klo musste. Er hat zwar damals nicht wirklich was gefunden bei dem Ultraschall aber ich hab jetzt trotzdem angst dass ich evtl Prostata Krebs (steht im internet) hätte...

...zur Frage

Erst Durchfall danach Verstopfung?

Hallo Zusammen,
Ich hatte vor kurzem Durchfall und nun nach dem ich es endlich überstanden habe hab ich Verstopfung und Bauchschmerzen.
Ist es normal dass man das nach Durchfall hat?  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?