Meine 17 jährige schwangere freundin möchte mir den vater des kindes das sorgerecht geben.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

mit diesem problem gehst du am besten zum jugendamt, die können dir genau erklären, welche möglichkeiten du / ihr habt.

alles andere an rat wäre hier nicht korrekt, weil das ganzs schon eine sehr komplzierte geschichte ist.

alles liebe marlie

marlylie 11.12.2010, 18:31

natürlich kannst du dich erstmal allein erkunddigen - alles andere wird sich dann ergeben. viel erfolg - du hälst ja super zu deiner freundin - finde ich bewundernswert, lg

ps - sie hat bestimmt schreiben vom jugendamt, auf der ihre Bearbeitungsnummer draufsteht - nimm am bewsten ein schreiben mit der nummer mit, damit die beim jugendamt schnell im pc die notwendigen daten deiner freundin finden - so wird sich ein gespräch leichter und schneller ermöglichen...

0
sumba 12.12.2010, 10:49
@marlylie

muss er nicht: das jugendamt übernimmt vormundschaft über baby und mutter. das kind kommt entweder mit der mutter ins mutter-kind-heim oder das kind kommt in eine pflegefamilie und die mutter zurück ins heim. wie der weg funktioniert ist ganz allein ihre entscheidung. wenn sie vernünftig ist, geht sie ins mutter-kidn-heim, lässt sich unterstützen bei schulabschluss und ausbildung. ein jugendamt kann dem vater kein alleiniges sorgerecht geben, das kann nur das familiengericht. einen solchen antrag bekommt er nicht durch, da kein grund besteht. gsr kann nicht erteilt werden, da die mutter garkein sorgerecht hat bis sie volljährig ist oder bis sie als vernünftig vom JA eingeschätzt wird. somit ist auch deine antwort absoluter blödsinn. eine übertragung von asr gem. familiengericht und dann wieder gsr auf beide eltern geht nachträglich nicht mehr. das ist rechtlich nicht mgl.das nur so als nachtrag.

0
marlylie 12.12.2010, 19:09
@sumba

hallo sumba, inhaltlich ist deine antwort sehr hilfreich für den frager.

wenn du meine antwort genau gelesen hättest, so habe ich nur den rat gegeben, dass der frager sich vom jugendamt informieren lassen soll, welche möglichkeiten überhaupt bestehen...

sei so nett und lese demnächst genauer die antworten durch, bevor du beleidigend wirst...

0
sumba 15.12.2010, 18:31
@marlylie

er kann sich die antwort gern nochmal vom jugendamt geben lassen. er bekommt weder die freundin noch das sorgerecht, denn die freundin hat als minderjährige keinse. wenn du das verinnerlichen könntst mit deinen halbwahrheiten,dann könntest du dir deine endlosschleifen schon ersparen.

0

Hallo Gummetal

Ich bin auch vor 16 Monate Vater geworden. Leider wollte meine Freundin nur ein Kind haben. Ich muß jetzt alles vor Gericht einklagen. Wenn es der Wunsch deiner Freundin ist, dann würde ich es an deiner Stelle sofort das Sorgerecht übernehmen. Denn es zeigt das du das Kind möchtest, und das du bereit bist alle Pflichten und Rechte zu übernehmen. Euer Kind wird es euch später danken. Du kannst Unterstützung und Rat bei den Jugendämter, Diakonie, sowie Kinderschutzbund, und ( www. väteraufbruch.de) für Kinder finden. Man wird dir dort bestimmt helfen. Ich wünsche euch sehr viel Glück, und hoffe das ihr nicht das durmachen müßt wie ich mit meiner EX Freundin. 

glg. Manfred

 

 

 

recht herzlichen dank für die hilfreichen tips

also das mit dem alleinigen sorgerecht habe ich ihr auch direckt gesagt das das nicht geht und echt dumm von ihr is sowas nur zu denken.

das sorgerecht für meine freundin haben immer noch die getrennt lebenden eltern.

das mit mutterkindheim is wie ihr schon sagt die beste lösung eine bessere hilfe zur erziehung und alles kann man meines wissens nach nicht haben.

trotzdem hätte ich natulich viel lieber das sie mit dem kind bei mir lebt das is klar aber es gehts jah nicht um mich sondern um die zukunft meiner freundin und unserers kindes.

Sie is auch auf diese ide gekommen da sie nur probleme mit den jugend amt und den betreuern hat. und sie angst hat das ihr das jugendamt das kleine wegnimmt und sie auf keinen fall unseren kind das antuhen will was sie durchmachen muste mit heimleben.

als sie vom frauenartz zurück ins heim kahm und der betreuerin miteilte das sie schnellst möglichst ins krankenhaus soll aufgrund von nieren problemen die dort unter beobachtung behandeltwerden sollen hat sie als antwort bekommen sie währen nicht dafür zuständig sie ins krankenhaus zu bringen sie währen kein taxi unternehmen und verschwenden nicht ihr privates benzin um sie ins kh zu bringen.

und noch andere gechichten wie kein essen kriegen weil sie geschlafen hat durch die schmerzen. und und und.

ich muss das alles hören und steh mit gebundenen händen da und kann nix machen ich binn schon froh das sie jedes we zu mir darf für eine nacht und für eine zu ihrer mutter.

naja ich hoffe wir schaffen das alles und kriegen das gemeinsam hin.

nein das geht nicht. als minderjährige hat deine freundin kein sorgerecht, sondern entweder ihre eltern oder das jugendamt. zu letzterem tendiere ich, da sie bereits im heim lebt. sie wird nach der geburt in ein mutter-kind-heim kommen wo sie unterstützung für das kind erhält, für schule und ausbildung. sie kann dort bis zum ende der ausbildung bleiben. dort wird geschaut wie sie mit dem kind klar kommt und zum ende wird entschieden ob sie es mit bekommt oder ob das kind besser in einer pflegefamilie aufgehoben ist.

deine freundin muss schon ziemlich dumm sein, dir auch noch das asr zu geben und dann das gsr von dir zu erhoffen. welcher normale mensch würde ein baby als ausbruch aus dem kinderheim nehmen. das bringt nix. bring dich erstmal selber auf die reihe, lass deine freundin über das mutter-kind-heim gehen und vergesst diese wahnsinnige idee. die ist nicht umsetzbar. zudem ist das sorgerecht keine sache die man alle halbe jahre ändert. das alleinige sorgerecht müsstest du über das gericht einklagen, nur ergibt sich daraus momentan kein grund. eine nachwirkende übertragung zum gsr ist dann nicht mehr möglich. also bleibt nur das jugendamt welches das sorgerecht übernimmt, bis deine freundin volljährig und vernünftig ist.

Danke für die turbo Antworten.

Also Sie Wird Nächstes Jahr im November 18.

Ich kann mich auch Alleine Informieren oder also bei meinen zuständigen jugendamt.weil meine freundin wohnt in ein heim was zwei stunden entfährnt is von mir mit öfentlichen verkersmitteln und sie nur am we bei mir is und freitgs natürlich erst spät nachmittags.

marlylie 11.12.2010, 18:29

natürlich kannst du dich erstmal allein erkunddigen - alles andere wird sich dann ergeben. viel erfolg - du hälst ja super zu deiner freundin - finde ich bewundernswert, lg

0
sumba 12.12.2010, 10:45

nun ist halt die frage, wo das mutter-kind-heim ist, denn von dort wird sie nicht jedes wochenende zu dir rauskönnen.

0

Du solltest Dir schnellstens einen Job suchen, dann hast Du die allerbesten Chancen, die Beiden zu Dir nach Hause zu holen. Alles Andere macht keinen Sinn ! Viel Glück!

sumba 12.12.2010, 10:45

sie ist minderjährig, das sorgerecht trägt das jugnedamt für beide: zukünftige mutter und kind.

0

ihr solltet euch mit dieser frage gemeinsam ans jugendamt wenden, so etwas muss geprüft und danach erst entschieden werden.

sumba 12.12.2010, 10:50

noch mehr blödsinn: das jugendamt entscheidet nix in sorgerechtssachen, das entscheidet nur ein gericht.

0

wann wird sie 18? ne ich glaub nicht das die dir das Sorgerecht einfach so in die schuhe schiben kann

Erst mal Respekt für Dein Verhalten. Frag z.B. mal bei profamilia nach. Ich drücke Euch die Daumen.

Was möchtest Du wissen?