meine 16 jährige Tochter hat schon seit Monaten Probleme mit ihrer Mundschleimhaut. Sie schält sich weiss ab unter der Zunge und in den Wangen wer weiß Hilfe?

3 Antworten

seh ich wie Midgarden, Internist und Hautarzt/klinik sind unumgänglich...

Ich würde mit ihr mal in die Hautklinik fahren - normal ist das ja nicht

Zungenrand geschwollen?

Wie man auf dem Foto sehen kann ist der Rand meiner Zunge irgendwie geschwollen, aber nur bei dieser einen Stelle. Es ist etwa seit 3 Tagen so, scheinbar über Nacht gekommen. Ich werde mich zum Zahnarzt begeben, sobald ich einen Termin kriegen kann. Was könnte das sein? Würde mich gerne etwas beruhigen lassen, bin ein wenig Hypochonder. Schmerzen oder sonst was habe ich nicht.

...zur Frage

Mundschleimhaut Veränderung an Zunge und Wangen

Hallo. Seit gut 2 Monaten leide ich an einer Mundschleimhaut Veränderung auf der Zunge, sowie an den Wangen. Es hat alles plötzlich angefangen kommt aber immer und immer wieder. An meiner Innenlippe (Unterlippe) kann man lauter kleine weißliche Geschwüre erkennen, die auch plötzlich gekommen sind, gehen aber nicht weg, sondern bleiben. Auf meiner Hinter Zunge kann man einen grünen Belag erkennen. Ich bin verzweifelt...brauch euren Rat. (als Info: Ich habe 6 Monate geraucht, habe aber, nachdem ich die Veränderung wahrgenommen habe, sofort das Rauchen eingestellt..) Was kann es sein...? Ist es ein Karzinom oder eine Krebsvorstufe?

...zur Frage

Mundentzündung?

Hallo liebe Community,

Ich habe aufgehört mit dem Rauchen 4 Wochen komplett am Stück. Dann hat es mich gepackt und ich fing wieder an. Jetzt hab ich an der Zunge eine Aphte und meine beiden Backen sind innen entzündet was auch weh tut und auf einer Seite eine Aphte. Also ergo essen schlucken vorallem Kauen schmerzt. Ich habe solche anfälle immer mal wieder aber sowas hatte ich noch nicht. Nehme schon Listerine jetzt 2 mal täglich. Woher kommt das und wiso?

...zur Frage

es kratzt im Mund (Mundschleimhaut)

Hallo ich habe seit letztes jahr September ein kratzen und brennen im hals! Bin daraufhin zum Hausarzt, der mich darauf hin zum HNO überwiesen hat! Bin dan im Oktober zum HNO und der stellte eine Angina fest, nach Antibiotika war es noch nicht weg, bin daraufhin wieder zum HNO und der meinte meine mandeln müssten raus, hab mich dann nicht dafür entschieden wegen nachblutungen! Bin dann vorsichtshalber in ein HNO Zentrum gefahren und die meinten das die mandeln gut sind und drin bleiben können, aber meine spießeröhre sei ganz rot, ich solle mal zum internisten gehen, das tat ich dann auch! Der machte dann eine spiegelung der speiseröhre und des magens, stellte dabei fest ich habe eine magenschleimhautentzündung, das ist aber nix neues mehr, weil ich seit 2 Jahren reflux habe! Bin darauf hin heute zum Hausarzt und er meinte, da es mit dolo dobendan weg sei für die Zeit wo ich die ich nenn es mal Bonbons lutsche kann es nur noch mit der mundschleimhaut zusammen hängen und ich muss zum Hautarzt! Nun zu meiner Frage! Hat irgendwer schon damit Erfahrung gemacht In dieser Richtung? Wie geht das ganze vor sich? Ich fasse nochmal zusammen! Hausarzt ohne Befund trotz großen blutbild! HNO hat Angina festgestellt ist aber wieder gut! Internist stellt eine Magenschleimhautentzündung fest, ist aber für mich nix neues mehr!

Sorry für den langen Text aber ich weiß nicht mehr weiter!

P.S.: Danke für eure antworten auf meine Frage, ich weiß auch das ferndiagnosen nix bringen und erwarte ich auch nicht!

...zur Frage

Wie entstehen im mund bei den wangen solche verletzungen?

wie soll ich das jetzt beschreiben? nja also wenn man mit der zunge drüberfährt brennt es und es schaut so wie ein mingal aus xDD

...zur Frage

Immer wieder ein und die selbe Blase in Mund? Was nun?

Hallo,seit mittlerweile einigen Wochen, eigtl. schon Monaten, kommt an ein und der selben Stelle in der Unterlippe immer wieder eine Blase im meinem Mund hervor. Sie liegt ziemlich mittig, aber soweit innen, dass jemand anders sie nur sieht wenn ich die Lippe "aufzieh". Weh tut sie nur, wenn mal drauf beisse. Was halt passiert, da sie durchaus einige mm breit und hoch ist und eben stört. Dann platzt sie teilweise auf, blutet kurz und das wars. Manchmal verschwindet sie auch gefühlt für Tage um dann wieder aufs Neue zu erscheinen. Letzten Endes einfach nervig, wenn auch zu 99,9 prozent nicht schmerzhaft. Sie ist, wenn sie auffällt, meistens weiss bis transparent, daher nannte ich es jetzt einfach mal Blase. Wäre schon froh, wenn mir jemand sagt welcher Arzt in diesem Bereich der Richtige ist. Gehe selten bis nie zum Arzt und habe im Netz gelesen, dass bei solchen Geschichten Zahnärzte meistens nicht wirklich zu behandeln wussten, sondern eher Hautärzte. Wobei mir in diesem Bereich doch eher ein Zahnarzt in den Sinn käme. Oder einfach mal den Hausarzt (den ich nie besuche) besuchen? Da ich gar nicht weiss womit ich es zu tun habe, wäre mir schon geholfen, wenn mir dazu jemand Rat geben könnte. Um mich von Arzt zu Arzt durchzuschlagen, fehlt mir einfach die Zeit.danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?