Mein Zimmer streichen. Kalte oder warme farben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hauptsache du fühlst dich hinterher wohl in den Räumen! Wenn du dich nicht gerne darin aufhältst, bringt auch ´ne schicke, aber kalte Wandfarbe nichts. Auf zu viel Farbe in der Wohnung sollte man auch verzichten, höchstens drei unterschiedliche Farben, inklusive Einrichtung, Bodenbeläge usw.

also zumindest im schlafzimmer würde ich sagen, dass das absolut geschmackssache ist! Allerdings scheinen sich z.b. Rot und Blau unterschidlich auf die konzentration auszuwirken, hier der link:

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/geld-karriere/2009/02/06/farben-im-buero/rot-steigert-konzentration-blau-unterstuetzt-kreativitaet.html

Kurze zusammenfassung: Rot steigert die aufnahmefähigkeit und damit z.b. das gedächtnis, scheint aber auch ein wenig unter stress zu setzten (Gefahr-Farbe)

Blau dagegen wirkt beruhiegend und fördert die Kreativität.

Im Allgemeinen würd ich eher sanfte, helle farben nehmen, weil intensieve Farben die augen stärker anstrengen, und außerdem soll das zimmer ja nicht klein und dunkel wirken. Aber eigentlich denke ich, es ist egal, ob du ein helles, kühles blau, oder ein warmes sonnengelb oder was auch immer nimmst. schau einfach, was dir besser gefällt!

glaub das is ansichtssache. du musst das so streichen wie du dich wohlfühlst. aber prinzipiell würde ich immer eher warme farben nehmen, machen gemütlicher. beim lernen auf jeden fall. habe in meinem wohraum eine warme farbe und um schlafraum eine kalte (hellblau). darin könnte ich nie lernen, des würde mich aufwühlen. allerdings würde ich mich auch im schlafraum nicht mehr für hellblau entscheiden sondern eher für was rötliches, da es die romantik doch etwas zerstört..

hallo,ich finde es sehr wichtig in welcher farbe ein jeweiliger raum gestrichen ist,was auch wissenschaftlich erforscht wurde.für beste konzentration ist ein helles grün,oder helles gelb ganz wichtig.es hält eher munter und wach,unterstützt deutlich den organismus. das schlafzimmer sollte,zum fördern der inneren ruhe ,in warmen tönen gestrichen werden,braun oder rot-orangetöne sind klasse, auch in der kombination,von verschiedenen flächen. kalte töne wie blau ,azur oder so,haben sich in küchen und bädern bewärte. vielen spass in den neuen räumen,hlg.

Wenn die Fenster zur Südseite sind, kannst kalte Farben nehmen, wenn die Fenster zur Nord- oder Ostseite, solltest Du warme Farben nehmen. Bei Ostseite (wenn Wohnzimme) würd ich auch eine warme Farbe nehmen, da die Sonne da ja dann nur am Morgen scheint.

Kommt darauf an wie du dich am wohlsten fühlst.

Ojektiv betrachtet würde ich aber beim Schlaf- und Wohnbereich eher warme Farben bevorzugen. Beim Arbeitsbreich nicht unbedingt kalte Töne jedoch auch nicht zu aufregende (Primärfarbe wären geeignet)

Geschmacksache!Du mußt drin leben.Aber warme Farben find ich persönlich angenehmer.

also wenn ich mein zimmer nochmal streiche würde ich eine wand rot streichen und die anderen wände weiss lassen

princesspea68 20.03.2010, 20:01

Genauso haben wir unser Wohnzimmer machen lassen.Ist auch wirklich schön. Allerdings ist diese Farbe auch immer dominant und man ist sehr abhängig, falls man mal umdekorieren will. Solltest du gut überlegen. Wir haben die rote Wand jetzt fast drei Jahre. Ich könnte sie bereits wieder überstreichen.

0

auf jeden Fall warme oder auch neutrales weiß. Rot oder rosa finde ich als wandfarben toll, Im Schlafzimmer fände ich flieder oder blauviolett schön, aber nicht zu dunkel

für das Lehrnzimmer kann ich grün oder helles Blau etfehlen, beide Farben sind beruhigend und stöhren dich nicht beim lehrnen. Rot würd ich in einem Ruheraum nicht ferwenden, putscht zu viel auf.

Das Zimmer in dem du lernst sollte keine Agressive Wandfarbe haben, außerdem sollte die Farbe zu den Möbeln ect. passen.

in braun-tönen :D so hab ich mein zimmer! des is verdammt gemütlich und is ne schöne warme farbe find ich. =)

Sonnengelb passt zu allen Möbeln.

WARME WiiE TüRKiiS; ROT, ORANGE;...

Was möchtest Du wissen?