Mein Wlan bricht immer ab?

4 Antworten

Hi Ante,

bei WLAN kommt es ganz viel auf die örtlichen Gegebenheiten an. Da kann das Signal durch quasi jedes Elektrogerät gestört werden. Auch kommt es drauf an, wie es baulich bei dir aussieht. Durch eine Betondecke hat es das WLAN-Signal schwer. Die beste Lösung ist hier tatsächlich ein LAN-Kabel verlegen oder DLAN auszuprobieren.

Wir bieten auch solche Adapter an. Schau doch einfach mal hier vorbei:
http://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/dev-dlan-1200-plus-single;sid=WMgQ41EawMlU4wk8fDce1ysfWg0um4M6eGuN2vpBuf8Ktjhs14ASJm9ia-U0Bj715mE=

Ansonsten gibt es immer ein paar Erste-Hilfe-Maßnahmen, die man ausprobieren kann, wie WLAN-Kanal , das Frequenzband und den Übertragungsmodus im Routermenü wechseln.

Ich hoffe, das hilft die weiter.

Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir

Isabelle N. von Telekom hilft

Es gibt sogenannte Access Points.

Da schließt du das Internetkabel vom Router an das Access Point Modul an, tust dieses in die Steckdose und packst dann das andere Gerät in dein Zimmer.
Dann hast du den WLAN Empfang direkt in deinem Zimmer.
Kann sein dass das nicht gut erklärt war aber informier dich mal.

Ich benutz Geräte von der Firma Devolo. Kosten glaube ich 60 Euro, kann mittlerweile aber auch billiger sein.

Allerdings wenn du einfach nur eine sehr langsame Leitung hast hilft dir das auch nicht. :)

LAN Kable ist die einzig sinnvolle lösung. Wenn der Router im Zimmer darunter steht brauchst du doch keine 30m? ...wohl eher 3m-5m

Durchbruchsbohrer und Kabel in selbstklebenden 1cm Kabelkanal sauber verlegen... Loch kann bei Bedarf (Auszug) mit Gips oder ähnlichem verschlossen werden.

Ist die sauberste, günstigste und effektivste Lösung

alles andere kostet mehr und du wirst vermutlich nie einen zufreidenstellende Internetleistung bekommen (z.B. HD streaming)

Was möchtest Du wissen?