mein welpe wurde gebissen von nem anderen hund

13 Antworten

Frag einen Anwalt. Ist wohl (leider) Sachbeschädigung. Aber Du musst es natürlich beweisen können.

erstmal solltest du zum Tierarzt mit dem Welpen. wer weiß was der andere Hund hat. ausserdem kannst du den Halter wegen... warte ich glaube Sachbeschädigung anzeigen.

Als erstes kümmert man sich um den Hund. Du mußt auf jeden Fall zum TA gehen. Mein Welpe wurde auch mal von einem Kangal durch die Luft geschleudert. Auf den ersten Blick sah man nicht viel. Auf den zweiten Blick einige Löcher in der Haut. Und nach dem TA Blick wurde es mir dann doch noch anders. Der Kangal hatte meinem Labbi richtig das Fell abgezogen. Diese Tasche muß dann versorgt werden. An Hundezähnen sind massig Bakterien. Diese Wunden werden sich zu 90% auch heftig entzünden wenn nicht behandelt wird.

Wie ist das ganze denn passiert? War Dein Hund angeleint? Wenn nicht, hast Du Pech gehabt.

Hund greift an?

Was würdet ihr tun wenn der wilde Hund auf euch zukommt?

...zur Frage

Wie verhält man sich wenn Hund 12 Wochen in die Hand beisst?

Hallo,

haben seit kurzen einen Welpen! Ein ziemlich aufgewecktes Kerlechen ist er! Nun zu meiner Frage. Beim spielen beißt er einem vorzugsweise in die Hand und das schmerzt schon ein wenig! Wie soll man sich denn am besten verhalten? Ist das in Ordnung, macht das jeder Welpe?

...zur Frage

Hund beißt zum zweiten Mal eigenes Kind was tun?

Hallo zusammen,

Meine Schwester hat einen 4jährigen border hovawart mix er hat vor 1 1/2 Jahren ihre Tochter gebissen. Beide waren unbeaufsichtigt, wir wissen nicht genau was passiert ist. Daraufhin wurde der Hund zu meiner mum gegeben. Meine Schwester ist Alleinerziehend und hatte ihn dann immer an den Wochenenden wo die Tochter beim Papa war. Nach einem 3/4 Jahr holte sie ihren Hund wieder zu sich und alles ging gut bis vor ca 2 Wochen. Wir saßen im Garten und meine Nichte warf des Öfteren das Spielzeug vom Hund. Alles war entspannt, bis meine Nichte ein Blatt an seinem Fell sah und es von ihm entfernen wollte. Sam ( der Hund) mag es nicht wenn fremde ihn streicheln oder anfassen wollen und auch meine Nichte darf nur mit Erlaubnis den Hund streicheln. Er fühlt sich immer gleich unsicher, wie auch in dieser Situation. Meine Nichte lief auf ihn zu um das Blatt an der Seite seine Fells zu entfernen, und ruck zuck schnappte er nach ihr. Sie ist jetzt 3-Jahre und er erwischte sie direkt am Hals und Backen, da der Hund sehr groß ist und genau die Höhe des Kindes hat.
Was können wir tun? Da es nun schon das 2. mal ist hat bereits der Kindergarten auch schon etwas zu ihr gesagt und die Ärzte sind auch nicht begeistert. Sie liebt ihren Hund über alles und will ihn eigentlich nicht her geben. Sie ist aber alleinerziehend und hat Angst das es eine unbeaufsichtigte Situation gibt in der so etwas noch einmal passieren kann. Eine Hundepsychologin hat geraten den Hund abzugeben. Meine Mum würde ihn auch nehmen aber die Verantwortung ist groß und wer weiß für wie lange sie ihn haben müsste weil schließlich war er ja schon einmal weg und es ist wieder passiert. Lösungsansatz war schon für die Zeit wenn sie zu Hause sind dem Hund einen Maulkorb anzulegen. Aber das kann man auch mal vergessen und wie ist das für den Hund? Was würdet ihr tun? Er hasst das Kind ja nicht und er will einfach nicht das man ihn bedrängt aber in der Wohnung ist es schwer jede Situation zu kontrollieren vor allem wenn man alleine ist. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Mein Hund beißt beim Streicheln! Was kann ich tun?

Hallo,ich habe da mal eine echt Wichtige Frage!! Und zwar habe ich eine Französische Bulldogge (2Jahre) und immer wenn man ihn streicheln will,stockt er plötzlich und beißt zu und das nicht immer sanft. Was kann ich dagegen tun,dass man ihn normal Streicheln kann ohne gebissen zu werden? (Ich kann das ja nicht auf der Straße verantworten,wenn Kinder ihn Streicheln wollen und dann gebissen werden)

...zur Frage

Mein Shiba Inu beißt unseren neuen Welpen!

Hallo! Wir haben ein riesen Problem! Wir haben seit über einem halben Jahr eine Shiba Inu Hündin, haben uns jetzt noch einen Shiba Inu rüden (Welpe) dazu geholt. Beim kennenlernen, der Heimfahrt usw. war alles normal und friedlich, jetzt wo wir zuhause sind, geht sie auf den kleinen los und beißt ihn, aber richtig! Als ich den kleinen wegholen wollte hat sie sogar mich gebissen, sie ist überhaupt nicht sie selbst. Bisher war sie immer zurückhaltend und sehr lieb, hat nie einem Hund was getan, im Gegenteil, sie hatte meistens schiss wenn andere Hunde zu hecktisch wurden.

Jetzt ist ein Welpe halt in ihrem Revier, aber er soll ja dazu gehören.... Wir können ihn nicht runterlassen, er wohnt jetzt in einer Box, weil sie ihn sonst beißen würde. Wir wissen auch nicht wie weit sie gehen würde, da sie total anders ist und wie gesagt richtig zubeißt.

Was können wir dagegen tun? Ich möchte keinen Hund in einer Box leben lassen!

Vielen Dank schon mal :-)

...zur Frage

Hund baden?Was tun,wenn der Welpe schnappt?

Ich weiß,dass man Hunde nicht oft baden sollte,aber sollte man in der Prägephase ihn nicht einmal baden,damit er es kennen lernt?Wie oft darf man einen Welpen bzw. einen Hund baden?

Es heißt ja,wenn der Welpe beim Spiel übermutig wird und in die Hand beißt,soll man das Spiel abbrechen und ihn ignorieren.Was tut man aber,wenn der Kleine (11 Wochen) zuschnappt, wenn er seine 5 Minuten hat, wenn man seine Pfoten abtrocknet und wenn man ihn hochnehmen will bzw. ihn anleinen will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?