Mein Welpe macht draußen sein Großes geschäft aber möchte einfach nicht draußen Pipi machen was soll ich da am besten machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hab grade gelesen du gehst 5-6 Stunden mit dem 3 Monate alten Hund raus und lässt ihn sich auspowern? 

Um gottes Willen? Weißt du was du dem Hund in dem Alter damit antust und auch dir selber? 

Der Hund muss Ruhe lernen und nicht bis zum Umfallen toben!

Du wirst dir ein typisches Nerven Bündel heran ziehen was nie genug bekommen kann und dann wirklich 24/7 Aktion will bis er umfällt vor Erschöpfung. Damit erreichst du das gleiche was viele unerfahrne mit ihren Aussies und BC für Probleme haben. 

So zieht man keinen Hund groß!

Auch das mit deiner Erfahrung glaube ich dir nicht!

Mir tut der Hund, Rasse mal außen vor gelassen, verdammt leid.

Bambie3004 27.02.2017, 17:53

Nein nein der powert sich nicht 5, 6 stunden aus das hatte ich falsch geschrieben über den Tag verteilt meinte ich das das ich 5-6 stunden mit ihm draußen bin zwischen durch tobt er dann bisschen mit anderen Hunden. Sie müssen mir ja nicht glauben aber dem Hund geht es sehr gut bei mir. Da muss der Hund ihnen nicht leid tun. 

0

Also um auf deine Frage einzugehen... Ein so junger Hund kann nicht 100% stubenrein sein. Das wichtigste ist Geduld. Jedesmal wenn du ein Anzeichen siehst, dass sie muss (also ein Winseln, bei der Tür stehen/sitzen) Sofort raus gehen... Und wenn sie dann wirklich draußen macht, sofort loben!!!

Manchmal hat es bei meiner Hündin auch geholfen, wenn ich den Bauch ein bisschen streichel/massiere, das regt die Blase manchmal an... 

Aber ich bin mir sicher, du wirst es schaffen sie rein zu bekommen, besonders nach 5 Tagen darfst du dir noch nicht so viel erwarten :)

Bambie3004 27.02.2017, 09:29

Danke für Die Antwort :) habe mir erst nur sorgen gemacht weil sie ja draußen macht nur kein Pipi aber das mit dem Bauch massieren ist ein Toller Tipp versuche ich mal aus :) 

0

Hallo, hast du Erfahrung im Umgang und der Erziehung von Hunden? 

Hast du vor Anschaffung des Hundes Bücher gelesen?

Warum zur Hölle hast du dich für einen Husky entschieden?

Dein Hund ist noch nicht Stubenrein weil er es noch nicht sein kann. Die Züchterin wollte den Hund wahrscheinlich nur Verkaufen und daher keine richtigen Angaben gemacht.

Es kann bis zu einem Jahr dauern bis ein Welpe Stubenrein ist. Dein Hund hat noch viel Zeit.

Setzt den Welpen nicht dahin wo er sein gr. Geschäft gemacht hat. Hunde pinkel gerne da wo andere Hunde pinkeln. 

Jeder bekommt die Antworten die er verdient! 

Ein Husky macht mit 6 Monaten bereits was er will. Das ist kein Hund das ist ein Job. 

Bambie3004 27.02.2017, 12:54

Ja habe Erfahrung mit Hunden, hatte zwar noch nie ein Husky aber hatte andere Hunde da habe ich es mit der Stuben Reinheit sehr gut geklappt. Klar ich habe die kleine Maus erst seid 5 tagen, warum ich mich für einen Husky entschieden habe ist da ich sehr gerne Sport mache ich fahre gerne Fahrrad, gehe gerne spazieren gehe joggen und das manchmal Kilometer weit und da ein Husky auch gerne läuft und viel Auslauf brauch haben wir uns als Familie für den Husky entschieden. Da ist ja wohl auch nichts verwerfliches dran. Meine Frage belief sich auch eigentlich nur darauf das ich ihr das beigebracht habe draußen ihr großes Geschäft zu machen, aber wie ich ihr das beibringen kann das sie auch draußen pipi macht aber ich merke eh schon bis auf Debbys Antwort bekommt man hier eigentlich nur Kommentare die unter aller sau sind. Das Forum ist dafür da um nach Tipps zu fragen oder um hilfe zu bitten. Aber Hilfe bekommt man hier überhaupt nicht ! Das einzigste was man hier bekommt ist ein wiederliches verhalten von anderen Leuten die einen alles Madig reden wollen, und einen direkt angreifen wollen das Forum hier ist echt das letzte genauso wie einige Leute hier anstatt hier ein auf beleidigend zu machen sollte man menschen helfen die eine frage haben und nicht mit so sinnlosen fragen überschütten ! Und ja natürlich habe ich mich über den Husky informiert und der Husky bekommt von mir was er braucht der kleinen Maus fehlt an nichts sie bekommt genügend auslauf gut am Anfang nicht so viel da sie Anfang halt nicht so viel läuft sie ist ja auch noch klein habe viel Geduld mit ihr habe lediglich nach einem Tipp gefragt. Lächerlich sowas hier. 

1
Weisefrau 27.02.2017, 21:01
@Bambie3004

Nun, dann geh doch in ein Husky Forum wenn es die hier nicht gefällt.

0

dein Hund unterliegt im Moment noch einer Fehlverknüpfung. Im Außenbereich löst er sich zwar schon, aber dann ist er abgelenkt und vergisst einfach sein kleines Geschäft zu verrichten. Wenn du wieder in der Wohnung bist, entspannt er sich und dann passiert es. 

Sollte er noch mal in die Wohnung machen wisch es auf, dass nasse Papier legst du an die Eingangstüre. Wenn sie jetzt muss, läuft sie zur Tür, nun gehst du mit ihr vors Haus und suchst einen ruhigen Ort zum pieseln, eventuell mit dem Kommando mach mal. Nur Geduld, es wird schon

Also jetzt mal ganz im ernst, du scheckst warscheinlich garnichts wie ich schon geschrieben hatte ich power ihn täglich aus ! Erst richtig lesen bevor man mir so an kommt ! Wenn du Hunde erfahren wärst wüsstest du das ein welpe mit 3 Monaten vermittelt werden darf ! Also das finde ich schon bisschen übertrieben so wie du schreibst ! Ich bin jeden Tag mit ihr draußen 5 bis 6 stunden lasse ich sie draußen Rennen Toben sich auspowern und deswegen Lesen bevor man irgendwas behauptet was garnicht so ist.! 

spikecoco 27.02.2017, 12:05

einen 3 Monate alten Hund powert man sicherlich nicht aus. Informiere dich umgehend, was für Bedürfnisse ein Welpe hat . Du hast ihn erst 5 Tage, da ist es erst einmal angesagt ihn ankommen zu lassen, eine Bindung und Vertrauen aufzubauen und ihn nicht mit Aktivitäten zu überfordern. Er muss erst einmal die neue Umgebung erkunden, sich auf deine Kommunikation einzulassen , er erlernt in Ruhe die Stubenreinheit. Wie soll sich ein Welpe bei zu viel Aktion auf das Pipi machen konzentrieren.

3
Bambie3004 27.02.2017, 12:44
@spikecoco

Er hat ja auch Ruhe, aber danke für die antwort ich muss auch sagen das sie selber soviel rennen möchte ich zwinge sie auch zu nichts. 

0
LukaUndShiba 27.02.2017, 15:27
@Bambie3004

Nur weil ein Welpe das will darf man dem nicht nachgeben!

Ein Welpe weiß alleine nicht wann Schluss ist und würde toben und spielen bis er umfällt!

Du hast als Mensch und Besitzer dafür zu sorgen das der Welpe in erster Linie nun Ruhe lernt.

Nichts mit auspowern.

Dann darfst du wenn er groß ist nämlich wirklich nen zugwagen kaufen.

Joggen und Rad fahren reicht einem Husky nicht, der will wenn er groß ist Zug Arbeit machen und das am liebsten mit mehreren Huskys.

2

hatte die züchterin zeitungen am boden oder tücher? Kann sein das der hund das mit pipi machen verknüpft hat...leg mal draussen zeitung/tuch hin wo sie pinkeln soll...

Wenn man einer "Züchterin" abnimmt, dass ein gerade mal 3 Monate alter Welpe stubenrein sein soll, muss man ganz schon ahnungslos sein.

Noch schlimmer finde ich aber, wenn ein Husky in einer Etagenwohnung leben muss.

Noch eine Frage: der Hund wird sehr schnell groß werden. Bist du dann in der Lage, jeden Tag 10-15 km mit ihm durch die Landschaft zu rennen? Und zwar so schnell, dass der Hund sich dabei auspowern kann?

Ich glaube, hier wurde wieder mal diese Rasse gewählt, weil sie hübsch aussieht. Es wurde aber kein Gedanke an die Bedürfnisse dieser Hunde verschwendet!

Da wurde mal wieder Tierliebe mit Egoismus verwechselt!


Bambie3004 27.02.2017, 09:22

Klar bin ich in der Lage da ich jetzt bald umziehe in ein großes Haus mit großen Garten, das hat nichts mit Egoismus zu tun und ich weiß ganz genau das sie mit 3 Monaten nicht gleich ganz stubenrein ist ist nicht mein erster Hund, ausserdem ist hier wo ich wohne jede Menge Grünfläche wo ich sie jetzt schon jeden Tag rennen lasse und auch mit ihr spiele gehe und danach macht sie immer ihr Geschäft nur halt kein pipi. Ich bin auch fast den Ganzen Tag nur mit ihr draußen auch wenn es Kalt ist sie liebt es draußen zu Toben und zu rennen. Also ist deine Antwort völlig sinnlos gewesen. 

0
Kandahar 27.02.2017, 09:58
@Bambie3004

Sinnlos war sie sicher nicht, wie man an deiner ersten Frage sehr eindrucksvoll erkennen kann.

Der Hund war gerade mal 8 Wochen alt, als der von seiner Mutter getrennt wurde, also viel zu früh.

Das würde ein seriöser Züchter nicht tun, ebenso wie kein Züchter behaupten würde, dass ein so junger Welpe stubenrein sein soll.

Wenn du Hundeerfahren wärst, dann müsstest du das wissen!

Ebenso nutzt es einem Husky nichts, in einem großen Haus mit Garten zu leben. Der muss sich täglich auspowern. Wenn du nicht weißt, was das heißt, dann solltest du dich mal über diese Rasse informieren!

4
Bambie3004 27.02.2017, 10:16
@Kandahar

Wie wäre es wenn du meine Nachricht mal besser vorher ließt bevor du hier was behauptest was garnicht so ist! Die leute sind mir ja am liebsten die nur am rum meckern sind zum kotzen ehrlich ! Wie ich oben schon geschrieben hatte in der Nachricht! Ich gehe jeden Tag 5 bis 6 std mit meiner kleinen raus lasse sie Toben sich auspowern spiele viel mit ihr es geht ihr sehr gut bei mir ! Deswegen besser mal die Nachricht durchlesen und nicht einfach nur das erste Wort lesen und direkt los meckern ! Ausserdem wenn du Hunde erfahren wärst wüsstest du das ein Hund bzw welpe mit 3 monaten vermittelt werden darf ! Sie ist jetzt fast 4 monate also was ist dein Problem? Ist dein leben so langweilig das du nur was zum meckern suchst ? 

0

So da kannste noch mal nach schauen ich habe 2011 nie einen welpen gehabt ! 

Da du ja nicht lesen kannst ! Ich heiße Bambie3004 und nicht Alexmausi !  - (Freizeit, Hund, Haustiere)

Was möchtest Du wissen?