Mein Welpe hat sich gestern Nacht übergeben?

5 Antworten

Wenn im Magen Darmtrakt von Hunden was nicht in Ordnung ist, dann hören die von alleine auf zu fressen.

Übergeben kann man sich 2 Tage mit angucken wenn es nicht zu extrem ist und dann fressen die meisten wieder.

Ich hab meine 3 Tagesregel, wenn es am 2 Tag abends nicht besser ist geht es am dritten Tag zum TA. Bis jetzt war es noch nie notwendig zum TA zu gehen.

Unpässlichkeiten gleichen Hunde sehr schnell alleine aus. Größere Sachen (Gift gefressen, tatsächliche Organkrankheit) zeigt sich recht schnell wenn zu dem Übergeben auch noch übertriebene Mattigkeit, Fieber oder Blut im Erbrochenen zeigt. Dann ist ja wohl keine Frage mehr wo man dann hin muß., oder?

Das Hunde das Erbrochene wieder fressen ist vollkommen normal - wenn etwas darin ist was stört, dann frisst ein Hund das nicht wieder auf.

Wiso ist dann die Kotze von Gestern Abend heute Morgen noch da? Die putzt man bitte gleich weg! Dann kann der Hund auch nicht dran lecken...dieses Verhalten ist zwar normal sollte aber nicht unterstützt werden.

Kotzen vom Kamillentee ist nicht normal ...ist der Welpe geimpft? Wenn nein Bitte sofort zum Tierarzt! In diesem Alter kann er sich ungeimpft ganz rasch eine schlimme Krankheit einfangen wie zum Bsp Parvovirose dazu würden auch Erkältungserscheinungen und Kotzen passen. Parvo ist in Deutschland wieder auf dem Vormarsch durch die vielen illegalen Einfuhren von ungeimpften kranken Welpen.

Ist der Hund geimpft und Heute munter und frisst und trinkt normal, würde ich die Sache noch beobachten wenn er dann allerdings wieder Kotzt und Durchfall hat sollte man auch hier den Tierarzt aufsuchen.

Ja die kotze ist weg aber eben das Geruch usw war noch da.

&, geimpft ist er natürlich auch aber die letze und 3te Impfung fehlt noch. Habe ja deshalb auch für diese Woche einen Termin..

1
@llV0GUE

Dann beobachten wenn er schlapp ist oder wieder kotzt noch heute zum Tierarzt ansonsten gute Besserung dem Kleinen.

1

Das Hunde sich gelegentlich mal übergeben ist nicht weiter tragisch.

Das dein Welpe gestern Abend zwei mal hintereinander erbrochen hat finde ich schön bedenklich ,ebenso heute früh nochmals.

Heute früh nochmals,da er versucht hat sein erbrochenes zu essen.und ja auch das ist normal, das sind Urinstinkte,wo sie alles beseitigt wollen.

Bitte unterbinde das aber,das er sein erbrochenes Futter wieder aufnehmen will,da es ja der Grund ist warum er sich übergibt.

Bitte geh heute mit deinem Hund zum Tierarzt, er scheint krank zu sein und gerade Welpen dehydrieren sehr schnell.

Nein übliche Hausmittel wirken nicht immer gleich wie bei uns Menschen. Kamille braucht kein Hund der sich innerhalb kürzester Zeit 3 x erbricht.

Vielleicht ein Fremdkörper verschluckt der nicht raus will oder oder.

Nein nein. Da hast du was falsch verstanden. Er hat sich nur 2x übergeben und das gestern Abend. Also einmal hat er sich 'groß' übergeben und ca 7min später hat er nochmal etwas gekotzt. Heute morgen aber nicht. Das war nur gestern Abend.

0

Was möchtest Du wissen?