Mein Welpe hat ein schmutziges Ohr, was tun?

2 Antworten

Das Problem hatte ich auch schon bei einer meiner Katzen, diese ganzen Tropfen und das tägliche Saubermachen war lediglich eine Quälerei für das tier. Ich war kürzlich bei einem neuen Tierarzt, der sagte mir, dass die Milben und vor allem die Eier so tief im Ohr sitzen, dass man da mit Tropfen gar nichts erreichen kann. Ihr wurde vom TA Stronghold verordnet, gibt es für Katzen und für Hunde, wird 3 x alle 3 Wochen (weil sich in dieser Zeit wieder aus den gelegten Eiern neue Milben entwickeln) einfach in den Nacken geträufelt, wir haben jetzt unsere Ruhe, meine Katze hat endlich diese lästigen Ohrmilben los. Dieses Mittel gibt es nur in Apotheken

http://www.medpets.de/stronghold+hund/

Allerdings kannst Du das ohne Rezept des Tierarztes nicht bekommen. Geh nochmal zum TA, sag, die Tropfen helfen nicht und Du hättest gerne eine Verordnung für Stronghold. lg Lilo


Das finde ich ja echt mal interessant. Danke, auch wenn ich nicht die Fragestellerin bin :-)

1

Wir haben uns extra für die Ohrreinigung unserer Katze diese Watteträger gekauft

http://hoega.de/Sonstige-Verbandstoffe-und-Zubehoer/Wattetraeger-mit-grossem-Wattekopf-50-Stueck-unsteril::166.html

Haben einen ganz langen Stil und der Wattekopf ist sehr dick, sodass man das Tier nicht verletzen kann und man bekommt die Ohren wenigstens sauber. Zur Säuberung des Ohres haben wir zusätzlich noch Tropfen zur Reinigung von einem TA bekommen, riecht zwar unglaublich nach Essig, wirkt aber und sorgt für ein ausgeglichenes Milieu

Das heißt OtiVet, haben viele Tierärzte einfach in der Praxis, damit kannst Du auch die Wattestäbchen tränken, dann bekommst Du die Ohren wenigstens mal sauber. Viel Erfolg, bei uns hat das wunderbar geholfen.

0

Mit einem dünnen, weichen Tuch jeden Tag vorsichtig auswischen. Solange die Behandlung dauert, wird das auch nicht besser werden.

Sind es nachgewiesenermasen Milben? Wenn nciht kannst du ganz schnell das Gehör mit diesen Mitteln zerstören.

Was möchtest Du wissen?