Mein Wellensittich zittert an den Flügeln, warum und was kann ich dagegen machen?

4 Antworten

Vielleicht zittert er, weil er Angst hat? Versuche das mal mit einem Abstand zu ihm zu beobachten. Wenn er das jedoch nur macht, wenn du direkt daneben bist, dann wird es Angst sein...

birds-online.de/kauf/wszuruhig.htm

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/krankerkennen.htm

birds-online.de/verhalten/fluegelzucken.htm

Ansonsten solltest du besser zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und dich zudem auf entsprechenden Seiten besser über Wellis informieren. Auch sind entsprechende Welli-Foren die bessere Anlaufstelle für solche Fragen.

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weitere Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm


Hallo 

Ich glaube ,Du hast das schon richtig erkannt .Vielleicht bekommt Dein Welli Zugluft .Sorge dafür das er nicht im Bereich von Zugluft sitzt .

Oder er hat ein Problem .Dann mußt Du mit ihm zum zum TA. .Fürs erste würde ich ihn mal teilweise abdecken .

Wellis sind eigentlich robuste Tiere ,deswegen beobachten ob sich sein Verhalten verändert und dann reagieren.

N.G.

Ich habe am Dienstag mein Wellensittich gekauft, er ist noch ein Baby und weil ja am Fenster/Heizung ein Schrank steht habe ich ihn darauf gestellt aber die Frau im Laden hat zu mir gesagt das ich den jetzt bis über nächste Woche Dienstag am gleichen platz stehen lassen sollte also am Fenster/Heizung. LG

1

Ich habe den Käfig jetzt nur hinten am Fenster abgedeckt, ist das so oke?

1
@HelloKitty2015

Ja,so dürfte es vorerst gehen .Ich kenne die Begebenheiten Deines Standorts für das Käfig nicht .Vielleicht fällt Dir noch ein anderes Plätzchen ein .Vielleicht an einer Gondel an der Decke .wo er ohne Zugluft ist . Jungtiere schlüpfen beim Schlaf immer zusammen um sich gegenseitig zu wärmen . Vielleicht fehlt im das jetzt .Außerdem ist das Fenster für den späteren Freiflug nicht der geeignete Platz um zu seinem Heim zurück zu kehren .Scheibe reflektiert und er könnte dagegen knallen und sich verletzen .Das willst Du doch nicht. N.G.

0

Den Käfig wollte ich den wenn die zwei Wochen um sind so weit wie weg vom Käfig weg stellen

0

Wenn du die Vermutung hast, dass es ihm zu kalt ist: hol dir so ne Lampe!

Dafür braucht man ja aber auch erstmal Geld nh ;) Ich gucke das ich ihm so eine Lampe morgen kaufen kann

0
@HelloKitty2015

Und wenn man kein Geld hat, so sollte man sich keine Tiere anschaffen

Mit Rotlicht kann man zudem viel falsch machen, wenn man sich nicht genau informiert! Es sollte immer nur eine Seite bestrahlt werden, so dass sich der Vogel, wenn es ihm zu warm wird, in den kühleren Teil zurückziehen kann. Auch darf der Vogel nicht direkt reinschauen, weil er dadurch erblinden kann. Deshalb sind Infrarot-Dunkelstrahler bzw. Elstein-Strahler besser geeignet, da der Vogel in diese ruhig auch hineinsehen kann. Die Lampe muss zudem mindestens 50 cm entfernt aufgestellt werden und sollte nicht länger als 15 Minuten an sein.

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/rotlicht.htm

0

Was möchtest Du wissen?