Mein weibliches Kaninchen kommt einfach nicht aus dem Stall?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Jumpel,

wo kommt sie nicht raus? Sitzt sie im Stall und müsste eine Steige runter? Kaninchen klettern nicht gern und gerade, wenn sie runter muss, kann das Gefälle für ihren Geschmack zu steil sein.

Wenn es geht, säge den unteren Anteil ab, wenn der Stall auf dem Boden steht, ist es ihr eher möglich raus und rein zu kommen.

Jumpel26 24.08.2015, 21:12

Das kann ich mir nicht vorstellen denn diese Treppe ist überhaupt nicht steil .

Der Nagerstall on dem sie sitzt ist ja auch 2-Stöckig und dort geht sie immer Rauf und runter ohne Probleme .

0
Ostereierhase 24.08.2015, 21:15
@Jumpel26

Wäre nicht das erste Kaninchen, dem es so geht. Miss mal den Winkel der Treppe, wenn er über 15° beträgt, dann fühlt sich dein Kaninchen damit sicher nicht wohl.

0

Es könnte sein, dass das Männchen von den beiden der Chef ist, und dass er entweder das Gehege als sein eigenes Revier ansieht und das Weibchen daraus verjagt, oder dass das Weibchen aus irgendeinem Grund Angst vor ihm hat und sich vor ihm versteckt. Würde das zu deinen Beobachtungen passen? Wie ist die Beziehung der beiden? 

Jumpel26 24.08.2015, 17:25

Nein das würde nicht zu meinen Beobachtungen passen . Die beiden sind aus einem Wurf und immer wenn er mal im Stall ist kuscheln die beiden und die beiden putzen sich auch gegenseitig .

Also Angst kann sie nicht haben vor ihm denn die beiden sind echt lieb zueinander. 

0
Corinna2015 24.08.2015, 17:39
@Jumpel26

Tja, dann weiss ich leider nicht so recht weiter. Es ist auf jeden Fall sehr gut gewesen, dass du sie vorsichtshalber vom Tierarzt hast durchchecken lassen.

Du hast sie jetzt seit 3 Wochen, bis zu 6 Wochen kann es dauern, bis sich ein Kaninchen richtig eingewöhnt hat. Ich würde also noch 3 Wochen mehr oder weniger abwarten und in der Zeit nur mit Leckerlis versuchen, sie hervorzulocken. (Und natürlich dafür sorgen, dass sie auch in ihrer Ecke richtig frisst, klar.)
Wenn sich danach noch nichts geändert hat, dann wäre es vielleicht gut, wenn du in deiner Nähe einen Kaninchenexperten suchst, der zu dir kommen, sich alles genau ansehen und dich beraten kann. (Vielleicht vom Tierheim oder Tierschutzverein, oder dein Tierarzt kennt unter seinen Patientenbesitzern jemanden,...)

1

Hallo,
das wichtigste zuerst: Ist der Rammler kastriert? Sonst lass ihn bitte ganz dringend frühkastrieren, am besten sofort.

Versteckt sich das Weibchen nur immer dann, wenn ein Mensch in der Nähe ist, oder kommt es auch dann nicht raus, wenn die Kaninchen alleine sind? Kannst du das irgendwie beobachten?

Jumpel26 24.08.2015, 17:01

Ja er ist schon kastriert seid einer Woche :)

Ne sie versteckt sich ja nicht mal wenn ich komme das ist ja das komische . Sie steht denn immer da und guckt mich an .

Ja das konnte ich schon beobachten selbst wenn ich "nicht" da bin ist sie im Stall .

Aber ich war mit ihr schon mal beim TA . Gesund ist sie .

0

gib ihr genügend zeit. da mußt du geduld haben, er kommt schon raus. und wen nicht, ist es auch nicht schlimm,  dann ist es so

Vielleicht ist sie nur draußen wenn du nicht hinschaust. Stell mal dein Handy hin und Film die ein bißchen. Sie muss sich vielleicht auch erst noch daran gewöhnen. Setzt sie halt mal auf den Balkon oder stell das Futter auf den Balkon. Wie verstehen sich die beiden? Ist der rammler kastriert?

Jumpel26 24.08.2015, 21:16

Die beiden verstehen sich sehr gut . Die haben keine Probleme . Sie kuscheln oft miteinander und putzen sich gegenseitig. Ich habe die beiden auch extra aus einem Wurf genommen und habe schon bei der Züchterin beobachtet das die beiden sich sehr gut verstehen .

Der Rammler ist seid einer Woche kastriert .

0
Typausulm 24.08.2015, 21:47

Dann weiß ich auch nicht. Trenne rammler und Weibchen aber noch mindestens 5 Wochen. Denn da ist er noch geschlechtsfähig

0

Was möchtest Du wissen?