Mein Vogel ist super krank -> wie Eltern zu Tierarzt besuch überreden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ruf bei einem Tierarzt an und schildere dort dein Problem. Vielleicht wird man nicht begeistert sein, aber ich denke, der Tierarzt wird wohl dem Vogel helfen und sich evtl. auf eine Ratenzahlung einlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach deinen Eltern klar, dass sie dir seinerzeit den Vogel erlaubt haben - wer A sagt, muss auch B sagen. Und wenn sie darauf bestehen, das Geld nicht zu haben, dann gib einen Teil von deinem Taschengeld dazu und starte einen Beutezug beim Erbonkel, Oma und Opa etc. Ist ja schließlich was wichtiges und nicht für PC-Spiele oder Lippenstifte. Wenn sie sich querstellen, frag sie, ob du das Geld kriegst, wenn du dafür etwas für sie tust (Bügeln, Rasemähen, Einkaufen, Babysitten, was auch immer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
27.06.2013, 22:10

Das klingt alles so schön aber ich hab keine Oma und Opa mehr, keine Verwandten in meiner nähe, bekomme kein Taschengeld, habe selber kein Geld, ich habe keine Geld quellen und keine wirklichen Freunde die ich anpumpen kann.. ich kann nur hoffen das die tierärtztin morgen mitleid mit mir hat....

0

Das arme Tier... wie können deine Eltern so gemein sein?:( Wenn eines meiner Kaninchen krank ist, wollen meine Eltern auch meistens erstmal nicht zum Tierarzt (erst mal beobachten vllt wirds besser blabla.) Wird es jedoch nicht besser handeln sie sofort. Das Problem ist wirklich das Tierärzte echt teuer sein können... Haste vielleicht selber noch etwas Geld übrig? Wenn ja frag einfach deine Eltern ob sie dann ein wenig übernehmen... das wichtigste ist: Überzeuge sie davon das Kira leidet & du das nicht länger ansehen kannst! Am besten führ sie vor ihren Käfig damit sie es auch selber sehen. Wenn deine Eltern nicht gefühlslos sind sollten sie es einsehen das es schön für die süße ist einfach einzuschlafen und keine scherzen mehr zu haben.. ich wünsch dir viel glück das es klappt ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
27.06.2013, 21:54

Meine eltern sehen den Vogel 24 stunden am tag weil sie bei ihnen im wohnzimmer steht aber sie machen nix... ich hab kein geld dafür... und geben würden sie mir nix... aber ich will sie nicht elendig verre**cken lassen-:(

0

Sag deinen Eltern, sie sollen sich mal in die Lage des Vogels versetzen! Er hat extreme Schmerzen!!! Wenn sie bis morgen nicht einverstanden sind, dann geh alleine zum Tierarzt und sag dem, dass du kein Geld hast (oder sag was du hast, 10 € oder so wirst du ja haben). Einschläfern kostet auch nicht so viel bei so einem kleinen Tier, und außerdem macht es der Tierarzt bestimmt auch mal kostenlos in so einem Fall! Bitte tu das mir tut der Kleine schon soo leid, obwohl ich ihn nicht kenne! :( Bitte schreib morgen, was du gemacht hast!!! Danke und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eine Frage: warum bist du nicht schon früher zum TA gegangen, als du merktest, dass etwas nicht mit ihr stimmt anstatt es soweit kommen zu lassen ohne eine entsprechende Behandlung? Man hätte sie - sollte es ein bösartiger Tumor sein - mit Schmerzmitteln z.B. auch unterstützen können bzw. mit Präparaten, die entsprechend das Organ, das unter einem Tumor leidet, unterstützen....

Nichtsdestotrotz würde ich einfach einen TA aufsuchen und die Situation schildern. Könntest vielleicht auch anbieten, dies abzuarbeiten. Dennoch würde ich lieber einen vogelkundigen TA aufsuchen, um eine sichere Diagnose stellen zu können....

Google mal "vwfd vogelkundige Tierärzte" oder "welli.net Tierarztliste".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
28.06.2013, 20:09

Warum ? Weil ich ohne meine Eltern nicht zu unserer Tierärtztin hinkomme, die ist zu weit weg.

Aber diese Idee das irgendwie abzuarbeiten klingt schonmal nicht schlecht, villeicht ist unsere alte (eig. herzlose) Tierärtztin in der Sache so mitfühlend und geht das ein. :)

Danke für diese idee

0

sag deinen eltern, dass das einschläfern eines heimtieres max knapp 18€ kostet. und das ist schon der höchstsatz, den ein ta dafür laut verordnung verlangen darf. zudem sollten sie mal überlegen, dass sie dir immerhin erlaubt haben die kleine zu halten. das heisst im umkehrschluss auch, dass sie für sowas aufkommen müssen.

ich finde gut, dass du der kleinen das leiden ersparen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dich in die Bahn und fahr zum Tierarzt? Da wirst du sehen, was wer wirklich für das Einschläfern verlangt. Deinem Tier hilfst du allerdings nicht, wenn du nur zuguckst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
27.06.2013, 21:46

Ich hab keine 50€ um das arme Tier einschläfern zu lassen?

die Tierärtze hier sind nicht so kulant das die das so auf lau machen....

0

Bring den Vogel trotzdem zum TA. Der Tierarzt wird em Vogel helfen, auch wenn du kein Geld hast. Er wird ihn nicht länger leiden lassen. Das wäre gegen seine ärztliche Kunst und gegen seine Standesehre und auch gegen seine Tierliebe und Menschlichkeit.

Und deine Eltern machen sich der Tierquälerei durch unterlassen schuldig. In so einem Fall wird sich der TA auch auf eine Ratenzahlung einlassen oder, wie du schon hoffst, einfach Mitleid haben. Mit deinemTier und mit dir.

du hast schon die richtigen Gedanken. Du willst den Vogel nicht mehr leiden lassen und du wirs einen Weg finden, das zu bewerkstelligen.Du bist ein guter Tierhalter und du wirst es richtig machen. Vielleicht geht ein Freund oder eine Freundin mit zum TA, damit du nicht alleine damit bist. Ich wünsch dir Kraft und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
28.06.2013, 20:07

Beste Antwort bis jetzt. Ich hoffe das unsere alte Tierärtztin wenigstens diesesmal etwas Herz zeigt und nciht wie bei unserem alten Hund.... (wir hatten sie gefragt ob sie nicht wüsste wo wir sie begraben könnten oder etwas anderes aber sie sagte nur : damit müssen sie selbst klarkommen, die andere TA dann aber sagte: sie kann eingeäschert werden, deshalb möchte ich nur ungerne zu dieser einen wo wir damals waren aber villeicht hat sie dieses mal ein Herz.... unser Hund hatte lungenkrebs das war total traurig an dem tag wo meine eltern sie wegbrachten zum einschläfern :( )

0

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, dann gehört der Vogel nicht dir, sondern deinen Eltern. Sie machen sich strafbar, Tierquälerei durch Unterlassen der ärztlichen Behandlung. Also zeig sie an - sie sind asoziale Tierquäler!

wieso habe ich das Gefühl, dass du hier Märchen erzählst?! Muss wohl an deinem Namen liegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bigsur
28.06.2013, 00:22

Eltern anzeigen, das hilft dem Vogel bestimmt. Und der Familiensituation auch.

0
Kommentar von AllyKoholic
28.06.2013, 19:33

Ich bin nicht so ein asoziales Schwein das sich solche Geschichten ausdenkt und wenn du mir nciht glaubst - ich hab Bilder von Kira. Ich + diese Sache sind so echt wie du.

Und meine Eltern sind nicht asozial, pass mal auf was du sagst. Ich bin vlleicht stink sauer auf sie weil sie mir das gefühl geben das ihnen meine Kira egal ist aber deshalb sind sie nciht asozial. Ich hab keine Ahnung wie die Zahlen auf dem Konto meines Vaters stehen, villeicht hat er wirklich kein Geld dafür ich weiß es nicht. Und eine Anzeige hilft meinem Vogel auch nicht wenn du mal genauer nachdenkst, dadurch ist sie immernoch krank. Also das kannst du dir auch sparen. Und mir egal wie das gesetz es sagt, mein verstorbener Onkel hat mir diesen Vogel geschenkt weil sie traurig ohne mich war deshalb ist und bleibt sie auch mein. Und so schlimm ist die Familiensituation auch nicht das ich es nötig hätte sie anzuzeigen. Meine Eltern gehen immer regelmäßig mit unserem Hund zum TA, sie bekommt ihre Wurmkuren, Impfungen bla bla bla, zähne gezogen, alles was muss oder wenn es dem Hund schlecht geht.

Meine Eltern sind beim besten Wille NICHT asozial nur weil sie mir dieses Geld für den TA nicht geben wollen. Eigentlich, nach genauerem nachdenken , könnte man es auch verstehen. Es ist ja mein Vogel, ich müsste mich darum kümmern das Geld einzutreiben etc. mal sehen wenn es tatsächlich nur 18€ kostet kann ich ja mal gucken ob ein älterer Mensch aus unserem Haus hilfe braucht villeicht krieg ich wenigstens das zusammen.

schönen tag noch.

0

wenn deine eltern wirklich nichts unternehmen u du sie echt von ihrem leid befreien willst, dann musst du sie ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllyKoholic
27.06.2013, 21:45

Das kann ich nicht machen dann kann ich gleich selbst zum hirndoktor gehen....

0
Kommentar von goldangel23
28.06.2013, 01:06

das töten des tieres wäre aber eine straftat.

1

Was möchtest Du wissen?