Mein Vermieter will eine Schufa-Auskunft. Woher bekomme ich sowas?

7 Antworten

Also entgegen aller Behauptungen die Schufa Auskunft ist kostenlos und gesetzlich geregelt. Du kannst Dir hier http://www.verzeichnis-anwalt.de/ratgeber/mustertexte/vorlage-kostenlose-schufa-selbstauskunft.html

durchlesen was du beachten musst um eine Schufa Auskunft zu bekommen und Dir direkt ne Vorlage runterladen. Da findest Du auch die Adressen von den Firmen die kostenlos Auskunft erteilen müssen.

Das dauert in der Regel so ein bis  zwei Wochen. Das kannst Du Deinem Vermieter ja auch sagen. Die Unterlagen die Du dann bekommst, kannst Du dann Deinem Vermieter geben.

45

Das ist eine Übersicht über die gespeicherten Daten und keine "Schufa-Auskunft" im klassischen Sinn.

0
64

Entgegen Deiner Behauptung ist das was man kostenlos bekommt keine Bonitätsauskunft. Und die ist nicht kostenlos.

1
34
@anitari

Die Bonitätsauskunft bekam ich für 24,95 per Post zugesandt-ist leider heute alles teurer

0
3

Du kannst doch da eine Vorlage runterladen und dann bekommst du die Auskunft. Meinem Vermieter hat das gereicht.

0

Von der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung).

Eine Bonitätsauskunft kostet derzeit knapp 25 €.

Besichtigungstermin Wohnung, welche Informationen dem Vermieter geben und welche nicht?

Hallo,

habe nächste Woche eine Besichtigungstermin bei einer Wohngesellschaft. Da sie Warmmiete max. die hälfte meines Bruttoeinkommens betragen darf, aber die Miete mehr als die hälfte meines Netoeinkommensbeträgt benötigen ich einen Bürgen.

Meine Fragen:

  • Kann der vermieter in der Schufa-Auskunft des Bürgen sehen, dass dieser dabei ist einen Kreidt zu Tilgen?

  • Ist es nennenswert zu erwähnen, dass der Bürge einen Eigentumswohnung hat und daher keine Miete zahlt (daher die Frage, ob Vermieter in der Schufa-Auskunft des Bürgen seine Kredittilgung sehen kann)

  • Sollte ich der Wohnungsgesellchaft bzw. dem Vermieter einen Nachweis über einen befristeten Wohngeldanspruch vorweisen, jedoch ist dieser befristet, weil mein Arbeitsvertrag als Werkstudent (teilzeit) befristet ist.

-Sollte ich meinen jetzigen Mietvertrag mitnehmen, als Nachweis dafür, dass ich die Miete des besichteten Wohnungs auch selbst zahlen kann, weil die miete beider Wohnung fast gleich hoch sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?