Mein Vermieter vermietet schwarz, ich möchte kündigen. Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was geht es Dich an das der VM seine Mieteinnahmen nicht versteuert?

Nichts!

Welche gravierenden Mängel liegen denn vor die die Wohnung absolut unbewohnbar machen, an denen der Vermieter schuld ist und die er trotz nachweisbarer Mitteilung und Fristsetzung nicht behoben hat?

Ich habe ihm eine Kündigung geschrieben, das ich fristlos gehen möchte, da ich schon eine neue Bleibe gefunden habe

Kein weiterer Kommentar.

Was kann ich tun

Nichts außer fristgerecht zum nächstmöglichen Termin zu kündigen. Wäre jetzt übrigens zum 31.3.15

Die Heizung funktioniert seit zwei Wochen nicht... Der Vermieter hat einen Nachbarn, der sich darum kümmern will, leider macht er das für ihn schwarz, also kann er nur an Feierabend und auch nicht alzu oft, bisher wurde das Problem nicht gefunden... Ist echt fies bei diesem Wetter :(

Naja, ich dachte, das man vielleicht irgendwas machen kann, wenn es nicht angemeldet ist...

0
@janholdmeyer

Wohnungsvermietung muß man nicht anmelden. Lediglich die Einnahmen daraus versteuern. Aber wie gesagt, dass geht dich als Mieter nichts an.

Wegen der nicht funktionierenden Heizung kannst Du bestenfalls die Miete angemessen mindern, aber nicht fristlos kündigen.

1

ja wo und wie und bei welcher Gelegenheit und von wem hast du denn erfahren, daß er schwarz an dich vermietet. Du läßt dir doch hoffentlich für geleistete Zahlungen eine Quittung geben, oder überweist auf ein Konto. Nur einfach weil das jmd. behauptet und es dir grad in den Kram paßt, muß das ja nicht stimmen. Wenn Sachen kaputt gehen hat er das Recht und die Pflicht diese zu reparieren. Gibt es Zeugen dafür daß er dich anspricht, oder ist die Beweislage relativ dünn? Daß du eine neue Bleibe bereits gefunden hast, gibt dir nicht das Recht zur fristlosen Kündigung. Dafür gibt es bestimmte Regeln. Die gelten auch für dich.

Ein bekannter von uns beiden hat es mir auf einer Party gesagt, daraufhin habe ich meinen Vermieter angesprochen, er hat es auch zugegeben. Natürlich, ich überweise ihm ganz normal das Geld und habe auch Kontoauszüge davon.

0
@janholdmeyer
Natürlich, ich überweise ihm ganz normal das Geld und habe auch Kontoauszüge davon.

Also wird er die Einnahmen auch versteuern. Sobald das Finanzamt Wind davon bekommt, dass auf seinem Konto regelmäßig Mieteinnahmen eingehen, ist das Finanzamt aber sowas von interessiert daran, zu erfahren, wie das kommt. Das weiß Dein Vermieter auch, dass damit schon in höchster Gefahr ist, entdeckt zu werden.

Im übrigen kann er alle Kosten, die die Vermieterung verursacht von der Steuer absetzen, aber auch nur, wenn er die Einnahmen versteuert. Ich halte das mit der Schwarzvermietung für ein Gerücht.

0

Finanzamt nenn netten Brief schreiben. Des lost zwar dein Problem nicht... Nee wenn kein Vertrag da ist kann er dich auch nicht zwingen zu zahlen. Nur wenn du kautionbgezahlt hast ...

Was möchtest Du wissen?