Mein Vermieter vermietet schwarz, ich möchte kündigen. Hilfe

3 Antworten

ja wo und wie und bei welcher Gelegenheit und von wem hast du denn erfahren, daß er schwarz an dich vermietet. Du läßt dir doch hoffentlich für geleistete Zahlungen eine Quittung geben, oder überweist auf ein Konto. Nur einfach weil das jmd. behauptet und es dir grad in den Kram paßt, muß das ja nicht stimmen. Wenn Sachen kaputt gehen hat er das Recht und die Pflicht diese zu reparieren. Gibt es Zeugen dafür daß er dich anspricht, oder ist die Beweislage relativ dünn? Daß du eine neue Bleibe bereits gefunden hast, gibt dir nicht das Recht zur fristlosen Kündigung. Dafür gibt es bestimmte Regeln. Die gelten auch für dich.

1

Ein bekannter von uns beiden hat es mir auf einer Party gesagt, daraufhin habe ich meinen Vermieter angesprochen, er hat es auch zugegeben. Natürlich, ich überweise ihm ganz normal das Geld und habe auch Kontoauszüge davon.

0
48
@janholdmeyer
Natürlich, ich überweise ihm ganz normal das Geld und habe auch Kontoauszüge davon.

Also wird er die Einnahmen auch versteuern. Sobald das Finanzamt Wind davon bekommt, dass auf seinem Konto regelmäßig Mieteinnahmen eingehen, ist das Finanzamt aber sowas von interessiert daran, zu erfahren, wie das kommt. Das weiß Dein Vermieter auch, dass damit schon in höchster Gefahr ist, entdeckt zu werden.

Im übrigen kann er alle Kosten, die die Vermieterung verursacht von der Steuer absetzen, aber auch nur, wenn er die Einnahmen versteuert. Ich halte das mit der Schwarzvermietung für ein Gerücht.

0
37
@bwhoch2

..wenn er es aber schon selbst zugegeben hat...

0

Finanzamt nenn netten Brief schreiben. Des lost zwar dein Problem nicht... Nee wenn kein Vertrag da ist kann er dich auch nicht zwingen zu zahlen. Nur wenn du kautionbgezahlt hast ...

Was geht es Dich an das der VM seine Mieteinnahmen nicht versteuert?

Nichts!

Welche gravierenden Mängel liegen denn vor die die Wohnung absolut unbewohnbar machen, an denen der Vermieter schuld ist und die er trotz nachweisbarer Mitteilung und Fristsetzung nicht behoben hat?

Ich habe ihm eine Kündigung geschrieben, das ich fristlos gehen möchte, da ich schon eine neue Bleibe gefunden habe

Kein weiterer Kommentar.

Was kann ich tun

Nichts außer fristgerecht zum nächstmöglichen Termin zu kündigen. Wäre jetzt übrigens zum 31.3.15

1

Die Heizung funktioniert seit zwei Wochen nicht... Der Vermieter hat einen Nachbarn, der sich darum kümmern will, leider macht er das für ihn schwarz, also kann er nur an Feierabend und auch nicht alzu oft, bisher wurde das Problem nicht gefunden... Ist echt fies bei diesem Wetter :(

Naja, ich dachte, das man vielleicht irgendwas machen kann, wenn es nicht angemeldet ist...

0
65
@janholdmeyer

Wohnungsvermietung muß man nicht anmelden. Lediglich die Einnahmen daraus versteuern. Aber wie gesagt, dass geht dich als Mieter nichts an.

Wegen der nicht funktionierenden Heizung kannst Du bestenfalls die Miete angemessen mindern, aber nicht fristlos kündigen.

1

Kann ich fristlos kündigen (Gewerbemietvertrag)?

ich habe Probleme mit meinem Vermieter. Es handelt sich um ein Gewerbeobjekt/Gewerbemietvertrag.

Ich gebe mein Gewebe (Lebensmitteleinzelhandel) auf. Meinem Vermieter habe ich am 21.09.2015 die Kündigung zum 31.12.2015 zugesendet (mit einer Kündigungsfrist von ca. 3 Monaten).

Lt. Mietvertrag gilt eine Kündigungsfrist von 6 Monaten.

Heute, am 17.11.2015, habe ich ein Schreiben von meinem Vermieter erhalten, in dem Schreiben steht, dass ich die Kündigungsfrist von 6 Monaten einhalten soll, d. h. bis Ende März 2016.

Die Gewerbeimmobilie hat ein undichtes Dach, an mehreren Stellen läuft Wasser in das Gebäude. Die Heizung schafft es nicht das Objekt auf eine "angenehme" Temperatur zu heizen (max. 8 ℃ sind möglich!). Auf den Parkplätzen des Gebädes parken ständig andere Autos (keine Kunden und während der Öffnungszeiten). Desweiteren hat der Vermieter bereits ohne mein Wissen einen Makler beauftragt, um das Gebäude zu verkaufen. Die Mängel habe ich beim Vermieter bereits mehrfach angezeigt (schriftlich, persönlich und telefonisch) und fristen zur Beseitigung der Schäden habe ich ihm auch gegeben. Der Vermieter hat die Mängel trotz mehrfacher Aufforderung NICHT beseitigt.   Daher habe ich eine Mietminderung in Höhe von 20% vorgenommen.   Folgende Fragen habe ich:   - kann ich den Mietvertrag wegen den nicht beseitigten Gebäudemängel FRISTLOS KÜNDIGEN (zum 30. November 2015)?

  • muss ich meine "erste" Kündigung widerrufen, bevor ich fristlos kündigen kann?  
  • kann ich eine weitere Mietminderung vornehmen (20% habe ich bereits gemindert), wenn ja für welche Monate (auch rückwirkend?)?   Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen.  
...zur Frage

Gelten Kündigungsfristen für den Miter auch bei Hausverkauf?

Hallo Ihr Lieben,

wir mieten nun schon seit über 5 Jahren eine Wohnung in einem zwei Familienhaus, bei dem wir mit unseren Vermietern unter einem Dach wohnen. Nun wollen unsere Vermieter, dass das Haus verkaufen. Uns allerdings wollen sie ncht kündigen. Meine Frage ist jetzt, ob wir als Mieter die 3 Monatige Kündigungsfrist einhalten müssen oder können wir sofort ausziehen, sobald wir etwas anderes haben. Die Wohnsituation ist nicht sicher und die Vermieter verbissen. Gelten die üblichen Fristen?

...zur Frage

Fristlose Mietkündigung bei unzureichender Heizung

Hallo alle zusammen,

meine Frage ist folgende:

Darf man fristlos Kündigen wenn die Heizkörper nicht richtig funktionieren? Mittlerweile haben wir gerade mal 13 Grad in unserer Küche. In den anderen Räumen sieht es nicht viel besser aus. Im Mietvertrag ist eine vorgegebene Raumwärme von ca. 20 Grad vorgegeben. Dem Vermietet haben wir mitgeteilt das die Heizkörper nicht richtig funktionieren. Daraufhin kam keine große Reaktion. Er war zwar bei uns in der Wohnung und hat alles ausprobiert aber sie gehen immernoch nicht richtig. Sie heizen nur ganz schwach. Das ist jetzt ca. 4 Wochen her und wir sind immernoch im Kalten. Darf man fristlos Kündigen? Oder muss man doch die 3 monatige Kündigungsfrist einhalten ?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für Eure Hilfe !

...zur Frage

Darf Vermieter in eine gekündigte, unbewohnte Wohnung, um Renovierungsarbeiten durchführen zu lassen

Unsere Oma ist gestorben. Wir haben die Wohnung fristgerecht gekündigt. Der Vermieter besteht darauf, dass wir die 3-monatige Kündigungsfrist einhalten. Nun möchte der Vermieter die Wohnungsschlüssel, um die unbewohnte Wohnung innerhalb der Kündigungsfrist renovieren zu lassen, da er danach in Urlaub fährt. Müssen wir dies zulassen bzw. können wir auf eine Mietminderung bestehen?

...zur Frage

Keine Kündigungsfrist im Mietvertrag festgehalten

In meinem Mietvertrag steht nichts von einer 3 Monatige Kündigungsfrist, also brauche ich sie nicht einzuhalten oder ? Mein Vermieter hält sich ja auch nicht an Gesetze, Nebenkostenabrechnung usw.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?