Mein Vermieter verlangt Zahlung nach Übergabe der Wohnung und Abschluss des Übergabeprotokolles, was tun?

10 Antworten

Zunächst sei auf die Antwort von anitari verwiesen.

Wie gehst Du vor:

Schreib an den Ex-Vermieter, dass Du die Forderung zurück weist. Schreibe ihm, dass bei der Übergabe keine offensichtlichen Mängel beanstandet wurden und von Möbeln, die noch zu entsorgen waren, weißt Du nichts. Er hätte Dir Gelegenheit geben müssen, die Möbel selbst wegzuräumen, falls Du wirklich welche zurück gelassen hast.

Bitte ihn, die Kaution bis zum 31.01.2016 zurück zu zahlen und wenn bis dahin kein Geldeingang festzustellen ist, wirst Du die Sache umgehend an Deinen Anwalt weiter geben.

Er weiß dann, was Sache ist und wird sich überlegen, ob er sich unter den gegebenen Umständen wirklich auf einen Rechtsstreit einlassen will. Schreibe ihm keinesfalls, dass Du Dein Exemplar des Protokolls nicht mehr hast. Das wäre taktisch äußerst unklug.

Übrigens: Was den beschädigten Boden anbelangt, hätte er Dich nicht erst nach 6 Monaten, sondern sofort als er den Schaden bemerkt hat, davon in Kenntnis setzen müssen, damit Du Gelegenheit hast, diesen Deiner Privathaftpflichtversicherung zu melden. Melde jetzt trotzdem die Schadensersatzforderung Deiner Versicherung und die Adresse des "Geschädigten". Die Versicherung wird sich mit diesem in Verbindung setzen und genaue Angaben haben wollen. Sie wird feststellen, ob Du rechtlich überhaupt zum Schadensersatz verpflichtet bist und ggf. die Schadensersatzforderung zurück weisen. Dazu ist sie verpflichtet und wirkt somit auch wie eine Rechtsschutzversicherung.

die hatte mich bzgl. des bodens mal darauf aufmerksam gemacht ! ich weiß jedoch das ich das nicht war und es schon bei einzug so in dem zustand war.
Des weiteren können die vermieter doch jetzt nicht einfach mit einer rechnung kommen !

gestrichen haben sie wohl auch und ich solle malerkosten sprich material und arbeitszeit ebenso übernehmen ! ich weiß aus sicherer hand das der neue mieter gestrichen hat, daher ist diese rechnung doch ebenso hinfällig oder ? 
ich hab nochmal genau hingesehen. sie haben keine alten möbel entsorgt sondern den alten herausgerissenen boden... welchen ich jetzt auch zahlen soll !

es nervt mich zutiefst ! was es für freche unverschämte menschen gibt

0
@fench71

Nochmal: Wegen des Schadens die Privathaftpflichtversicherung einschalten. Diese ist verpflichtet, unberechtigte Schäden auf ihre Kosten abzuwehren. Dafür zahlst Du die Versicherungsprämie.

Die Malerkosten kann der Vermieter sowieso vergessen, denn dabei handelte es sich bestimmt nicht um einen verdeckten Mangel. Das hätte er gleich geltend machen können.

0

Hm... versuch mal, ob Du über den Vermieter noch irgendwie an das Übergabeprotokoll kommst. Er muss ja ein Exemplar haben und es dürfte auch erkennbar sein, sollte er daran etwas manipuliert haben.

Ggf. hat sich die Hausverwaltung auch selbst eine Aktennotiz oder so etwas zu der Übergabe gemacht. Da würde ich auf jeden Fall auch nachfragen.

Viel Glück.

Die Beweislast liegt beim Fordernden! Sie können die Forderung bis zum Beweis des Gegenteils bestreiten und die herausgabe Ihre Kaution einklagen. In einem solchen Verfahren wird dann die Rechtmäßigkeit evtl. geltend gemachter Aufrechnungsansprüche zur Sprache kommen.

Wohnungsübergabe nach Kündigung?

Hallo im Oktober letzten Jahres sind wir aus unserer Wohnung ausgezogen.
Die Wohnung habe ich über die Jahre in denen wir dort gelebt haben immer ein wenig aufgewertet, zu Mietbeginn war die Wohnung nur teilrenoviert.
Bei der Übergabe hat der Vermieter alles bemängelt und die Kaution in voller Höhe bis heute einbehalten.
Ein Übergabeprotokol haben wir bis heute nicht erhalten bzw. weder bei Übergabe gesehen oder Unterschrieben. Die Wohnung ist inzwischen wieder vermietet.
Die Möglichkeit zur Ausbesserung der angeblichen Mängel wurde uns auch nicht gegeben.

Welche Rechte habe ich um die gezahlte Kaution in Höhe von 750€ zurück zu fordern.

...zur Frage

Mieterin will Mietvertrag nicht zurückgeben obwohl sie die Wohnung nicht will und sie will mich anzeigen weil ich die Wohnung weitervermieten, was kann ich tun?

Guten Tag,

Ich habe knapp vor einem Monat meine Wohnung vermietet und der Vertrag wurde auch von beiden Seiten unterschrieben . sie müsste mir 1500€ Kaution zahlen und hat davon 200€ bezahlt. In die Wohnung ist sie noch nicht eingezogen dass hätte erst am 01.01.18 geschehen sollen. Die Schlüssel hat sie auch noch nicht . Dann hat sie mir nach 2 Wochen bescheid gegeben dass sie die Wohnung doch nicht will und ich habe dementsprechend die Wohnung wieder auf eBay zur Verfügung gestellt. Der Mietvertrag ist jedoch immer noch bei ihr und sie will ihn nicht zurück geben . Sie verlangt die 200€ zurück welche ich ihr auch angeboten haben zurück zu geben wenn wir uns treffen würden und sie mir auch den Mietvertrag geben würde. Sie will aber dass ich ihr das Geld überweise und sie will meine Adresse um mir angeblich den Mietvertrag zu schicken aber woher soll ich denn wissen ob sie mir den Mietvertrag wirklich zuschickt oder ob sie einfach ihr Geld nimmt und den Mietvertrag behält . Sie droht mir damit mich anzuzeigen weil ich die Wohnung weitervermieten . Weil der Mietvertrag ja immer noch unterschrieben bei ihr ist . Obwohl sie die Wohnung garnicht will. Ich habe schon bereits 2 Monate mietsverlusst weil ich auf sie gewartete hab dass sie die Wohnung mietet weil es vorher bei ihr nicht ginge . Dementsprechend habe ich die Wohnung wieder auf eBay gestellt um nicht noch mehr Zeit zu verlieren und da sie die Wohnung sowieso nicht wollte sah ich da kein Problem. Nur sie will mir den Mietvertrag nicht zurück geben und droht mir damit mich anzuzeigen weil ich die Wohnung weitervermieten will und sie behauptet dass ich sie angeblich kündigen will wegen Kinderlärm und das nicht ginge obwohl davon nicht mal die Rede war. Sie will die Wohnung nicht , ich habe sie nicht gekündigt . Ich weiß nicht was ich machen soll. 

Bitte helfen Sie mir.

...zur Frage

Bis wann kann Vermieter vereinbarte Kaution verlangen

HAllo, im Mietvertrag ist eine Kaution vereinbart gewesen. Die wurde aber nicht geleistet und es wurde seitens des Vermieters nie angemahnt. Jetzt während des Auszug verlangt er diese. Die Wohnung wurde 15 Monate bewohnt. Bis wann kann ein Vermieter die Kaution verlangen?

...zur Frage

Neu Einzug - Keine Wohnungsübergabe - Wohnung voller Mängel - Was soll man jetzt am besten tun?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem (Hintergrund).

Ich beziehe mit meinen zwei kleinen Kindern aktuell eine neue Wohnung, die überhaupt nicht renoviert wurde, auch eine Übergabe hat nicht stattgefunden, der Schlüssel für die Wohnung wurde heute Morgen beim Vermieter zuhause abgeholt, nach Eintritt in die neue Wohnung trifft mich dann der Schock;

  • Zimmerwände sind bunt bemalt (dunkellila, dunkelgelb, dunkelblau …) jedes Zimmer eine andere Farbe, Küchentür beschädigt (Glassprung), Wände teilweise durchbohrt mit großen Löchern, Wandfliesen im Badezimmer sind beschädigt weiter ist der Keller feucht (Schimmelgefahr!)

Der Vormieter von mir hat nix renoviert (Aussage von Vormieter, er ist vor einen halben Jahr dort eingezogen und hat das genau so übernommen.) Mein Vermieter sagt mir, nachdem ich die Mängel telefonisch durchgegeben habe – das kurz nachdem ich die Wohnung aufgeschlossen habe;

. „Der Vormieter hat keine Kaution hinterlegt gehabt, er hat keine Adresse von Vormieter mehr, kann also nix machen.“

Das Einzige, was er machen kann, ist mir Eimer Farben zu kaufen und ich kann das selbst alles streichen. Ich hätte ja die Wohnung bei Besichtigung vor 2 Monaten gesehen, wusste zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht das ich die Wohnung nicht renoviert bekomme!

In mein Mietvertrag (habe noch mal nachgelesen) steht, dass ich die Wohnung bei Auszug ordentlich übergeben muss und diese weiß gestrichen übergeben werden muss. Meine Kaution habe ich pünktlich gezahlt sogar bereits vor 1 Monat, die erste Miete ist auch schon überwiesen worden.

Jetzt meine Frage an euch.

Hat jemand mit so etwas Erfahrung? Was soll ich jetzt machen der Vermieter stellt sich quer will nix machen, noch nicht einmal eine Übergabe und die Wohnung mit mir besichtigen. Kurz, es ist ihn alles scheiß egal! Als ich ansprach das Ich die Miete kürze ist er ausgeflippt. Will auch kein Streit mit dem Vermieter. Will einfach eine vernünftige übergebene Wohnung.

Vielen Dank für eure Hilfe! Über jede Antwort bin ich dankbar.

...zur Frage

Mietkaution Rückzahlung, bei neuem Mieter?

Guten Tag, folgender Fall:

Am 09. März bin ich aus meiner alten Mietwohnung ausgezogen, Übergabe der Wohnung war auch an diesem Tag. Ab dem 10. März wurde die Wohnung bereits neu vermietet, der neue Mieter wohnt seit 15. März in der Wohnung.

Bei Übergabe der Wohnung wurde im Protokoll festgehalten, dass im Bad und Schlafzimmer innen an den Fenstern Schimmel ist ( die Fenster sind ziemlich alt), im Rest der Wohnung nicht, auch nicht in der Dusche oder sonst wo.

Jetzt wurde in der Wohnung nichts gemacht, da ja der direkt der neue Mieter kam. Dürfen die Vermieter trotzdem noch nachträglich an der Wohnung den Schimmel auf Kosten meiner Kaution beseitigen? Habe heute die Nachricht von ihnen bekommen, dass es noch mindestens 3 Monate dauern würde, da sie alles, was sie jetzt noch machen mit der Kaution verrechnen. Dürfen die das? Oder haben sie Pech, wenn die Wohnhung direkt neu vermietet wird?

...zur Frage

Schon mal nach der Mietkaution nachfragen,oder noch warten?

Wir sind nach 10 Jahren ende September aus einer Mietwohnung ausgezogen.Bei der Übergabe mit dem Vermieter war alles in Ordung.Die Wohnung wurde verkauft.Der Käufer war auch bei der Übergabe dabei.Die Wohnung wird auch voll umgebaut und renoviert. Bis jetzt haben wir die Kaution noch nicht zurück bekommen.Auch noch nicht die Jahresnebenkostenabrechnung für 2010.Sollte ich wegen der Kaution schon mal nachfragen.Oder was empfielt ihr mir?Wie lange hat der Vermieter Zeit die Kaution mit Zinsen zurückzuzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?