Mein Vermieter stellt mir nachträglich (bei kautionsabrechnung) für vergangene Jahre Kabelfernseh-gebühren in rechnung. Hat er Anspruch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist nicht rechtens.

Eventuelle Nachforderungen aus Betriebskosten kann der Vermieter nur bis 12 Monate nach Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraumes geltend machen. Danach ist die Forderung verfristet.

Sollte sich der Vermieter hier auf die 3jährige Verjährungsfrist, in der Forderungen geltend gemacht werden können, berufen wollen, die greift in diesem Fall nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?