Mein Vermieter klaut einfach unseren Strom, was mache ich am besten um mein Geld wiederzubekommen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Der Wasserschaden am Gebäude ist Sache des Vermieters, die Kosten sind auch nicht umlegbar. Wenn der Schaden versichert ist, zahlt die Versicherung an den Vermieter auch die Stromkosten. Sollte es sich um Allgemeinstrom handeln, sind die Kosten in der BK-Abrechnung entsprechend zu kürzen. Wurde der Strom aus einem dem Mieter gehörenden Keller mit eigenem Anschluss und eigenem Vertrag entnommen, ist dieser vom Vermieter zu entschädigen. Du solltest also dem Vermieter die Rechnung offerieren. Die Leistung von 1800 Watt x Nutzungsstunden x Preis je Kwh = Forderung an den Vermieter. Mach eine Überschlagsrechnungentsprechend deiner festgestellten Laufzeit. Da kommt schon eiiges zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Vermieter schriftlich auffordern dir die Stromkosten zu bezahlen. Nicht eigenständig die Miete kürzen, du bist im unrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

  1. Eine Information der Mieter über diese Maßnahme ist abdingbar, da hier die Schadensbegrenzung Vorrang hat gegenüber der mutmaßlichen Informationspflicht
  2. Kannst du mit absoluter Sicherheit bejahen, dass der Strom über deinen Zähler gelaufen ist? Wenn man sowas vermutet, dann schreibt man sich zumindest schon mal seinen Zählerstand auf! Die Geräteleistung ist dir ja wohl bekannt anhand man das dann ausrechnen kann.
  3. Ohne deine Abrechnung in der Hand zu haben, hast du keinerlei Grundlage etwas zu fordern - denn erst wenn dort etwas auffällig ist kannst du handeln.
  4. Weißt du mir Sicherheit, dass die Versicherung schon geleistet hat? selbst eine Verrechnung mit den Nebenkosten wäre zulässig, man muss dir nicht zwingend etwas in Bar auszahlen.
  5. Hast du deinen Stromanbieter darüber informiert? die haben i.d.R. Maßnahmepläne für sowas und können das steuern mit der Abrechnung.

Du machst hier um einen normalen Vorgang ein mächtig großes Fass auf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hasenstall12345 26.01.2013, 10:44

An meinem Steckdosen / Strom hat keiner was zu suchen. und wenn doch , soll er dafür zahlen.

0
stelari 26.01.2013, 10:50
@hasenstall12345

Doch - bei Gefahr in Verzug wegen Folgeschäden bist du komplett außen vor... mit ist schon aufgefallen, dass es dir um was völlig anderes geht als ums Prinzip...

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:55
@hasenstall12345

Wie ich schon mehrfach schrieb, bist Du da ein wenig zu pingelig. Bei einem akuten Notfall wie einem Wasserschaden ist es wichtig, schnell zu handeln, da kann man nicht immer Rücksicht nehmen und jeden fragen...

Natürlich sollte dann falls möglich die Steckdose gewechselt werden, aber da kann man vernünftig drüber reden und da kann auch der Mieter selbst nach fragen. Aber so wie Du hier auftrittst, scheinst Du auch nicht gerade jemand zu sein, mit dem leicht ein vernünftiges Gespräch zu führen ist, vielleicht hast Du den Vermieter da nichtmal drauf angesprochen...

Da es Dir nach eigenem Bekunden nicht um das Geld geht, betreibst Du meiner Ansicht nach hier Prinzipienreiterei im Übermaß...

0
hasenstall12345 26.01.2013, 16:46
@stelari

ok Gefahr in Verzug kann ich nachvollziehen , aber das heißt doch nicht , das meine Kosten nicht bezahlt werden.Wie gesagt, der Vermieter hat uns zugesichert das seine Versicherung den Strom bezahlt und das die angeschlossenen Entlüfter einen Zähler haben.Das war vor 6 Monaten.seitdem frage ich ihn wie es aussieht mit dieser Versicherung und wir werden nur vertröstet.Würde dich das nicht ärgern ?

0

So,

  1. hatten die Dinger keinen Zähler
  • kann auch aufgrund von Erfahrungswerten vorgenommen werden
  1. hab ich bis heute weder Geld noch sonstwas dafür bekommen
  • wann denn das letzte mal darüber mit dem Vermieter kontaktet?
  1. wurden wir Mieter nicht gefragt oder informiert das unser Strom genutzt wird
  • das ihr nicht vorab informiert wurdet, ist nicht korrekt – aber wie kam denn der vermieter überhaupt in euren Keller?
  1. waren die Geräte richtige Stromfresser, da stand iwas mit 1800 Watt/Volt ich weiß es leider nicht mehr
  • durchaus möglich

In schriftlicher Form unter Fristsetzung den Vermieter anzeigen, die zugesagte Zahlung vorzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hasenstall12345 26.01.2013, 10:20

wir fragen alle 1 - 2 monate nach was mit dem geld ist , er sagt jedesmal er kümmert sich drum .... er hat der firma nen schlüssel gegeben.

0

Tja Pech gehabt ... normalerweise schaut man sobald man sowas sieht auf den entsprechenden Zähler (also euren Stromzähler) und schreibt den Stand auf und das ganze macht man bei Abbau der Geräte nochmal. Mit diesen Zählerständen lässt man sich von seinem Energiedienstleister eine Rechnung für Versicherung ausstellen und gibt diese an den Vermieter zur Erstattung (ggf. mit Fris)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, du kannst die miete dafür nicht kürzen

du musst ihn auf schadensersatz verklagen, dafür, dass er deinen strom genutzt hat

eigentlich sollte er schon reagieren, wenn du ihm nen bösen brief schreibst, dass du geld haben willst, sonst kommt der anwalt

der fall ist klar, wenn er nicht doof ist, gibt er dir geld und lässt es nicht auf ne klage ankommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hasenstall12345 26.01.2013, 10:08

Ich seh schon , ohne Anwalt kann ich da wohl nix machen. Werde ich dann machen. Vielen Dank für die schnellen Antworten !!

0
hasenstall12345 26.01.2013, 10:17
@maeuschen79

bist du ein Kollege von meinen Vermieter oder was? ich wollte nur einen Rat und du machst jeden blöd an.

0

stromwerke informieren . da ist am nächsten morgen direkt einer auf der matte ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

helmutgerke 26.01.2013, 10:02

und bitte was sollen denn die machen, steht do klar, deutlich und in deutscher Sprache in der Frage; "Vor ca. 6 Monaten"

Erst Hirn einschalten und dann in die Tasten klimpern!

0
maeuschen79 26.01.2013, 10:06
@helmutgerke

DU solltest dein Hirn einschalten helmutgerke!! Das war vor SECHS Monaten und du beschwerst dich erst JETZT !! Du wirst da nichts mehr machen können! Versuch mal nach SECHS Monaten zu beweisen was die hohe Stromabrechnung verursacht hat! Und nach SECHS Monaten kannst du keine Miete kürzen und einfach so kannst du sie auch nicht kürzen!

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:09
@maeuschen79

Du solltest Dein Hirn einschalten, dann würdest Du zunächst feststellen, dass @helmutgerke nicht der Fragesteller ist...

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:09

Warum sollte den Stromlieferanten das interessieren?

1

was kann ich jetzt tun?

dem vermieter spätestens bei der nebenkostenabrechnung schriftlich mitteilen,dass er den stromverbrauch der trockner abrechnen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe am Besten zum Anwalt und erzähle es ihm. Dann wird er auch bestimmt was dagegen tun ! Ich denke ohne Anwalt wird es dann schwer...

hoffe konnte helfen:) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hatten die Dinger keinen Zähler

Woher weißt Du das? Solche professionellen Geräte haben immer einen Zähler...

Ich bin so sauer auf den Vermieter, weil ich nicht gefragt worden bin und bald kommt meine Stromjahresabrechnung.... Ausserdem weiß ich von jemanden, das er Geld von der Versicherung bekommen hat, es aber nicht uns gegeben hat.

Man kann sich auch anstellen. Warum fragst Du ich denn nicht einfach?

Erstmal die Miete kürzen vlt. ?

Unsinn. Weswegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hasenstall12345 26.01.2013, 10:11

die hatten keinen zähler , ich hab die dinger doch gesehn ich hab ihn doch gefragt , wir werden nur vertröstet weil mir Geld fehlt man

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:15
@hasenstall12345

Falsch geschaut? Wie gesagt, professionelle Geräte haben immer Zähler, ist glaube ich sogar gesetzlich vorgeschrieben. Man kann das auch so berechnen: 1,8 kW x Nutzunsstunden der Geräte x Strompreis...

Mit welcher Begründung werdet Ihr denn vertröstet?

Wie kannst Du das Geld brauchen, wenn Du noch gar keine Rechnung dafür hast und es noch gar nicht zahlen musst? Kann es eher sein, dass Du allgemein knapp bei Kasse bist und nun verzweifelt noch so abstruse Geldquellen suchst? Das würde auch erklären, warum Dir das plötzlich nach 6 Monaten einfällt. Miete kann man nur kürzen, wenn auch ein Mangel besteht, welcher sollte das sein?

0
hasenstall12345 26.01.2013, 10:23
@MosqitoKiller

Mann es geht mir doch nicht um die Kohle !!! Ich bin so sauer weil er einfach 3 Wochen unseren Strom genutzt hat ohne und Bescheid zu sagen. und als wir ihn darauf angesprochen haben , hieß es , wir bekommen das von seiner Versicherung zurück. Jetzt hat er das Geld behalten und spielt auf zeit damit wir es vergessen , raff das doch mal bitte.

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:31
@hasenstall12345

Ich bin so sauer weil er einfach 3 Wochen unseren Strom genutzt hat ohne und Bescheid zu sagen.

... und genau deswegen schrieb ich "man kann sich auch anstellen"...

und als wir ihn darauf angesprochen haben , hieß es , wir bekommen das von seiner Versicherung zurück. Jetzt hat er das Geld behalten und spielt auf zeit damit wir es vergessen ,

Das habe ich verstanden, Du schreibst hier aber so viel wirres Zeug, dass sich kaum ein klares Bild ergibt...

Also: Normalerweise müssen da Zähler dran sein, ich tendiere dazu, dass Du falsch geschaut hast.

Sollten aber dennoch keine Zähler da gewesen sein, kann man das wie oben beschrieben auch so berechnen. Rechne das aus (Liefen die Geräte 24 h/d? Dann sind es bei 3 Wochen ca. 900 kWh pro Gerät mal Strompreis und Zahl der Geräte, also ca. 225 Euro/Gerät), fordere schriftlich und nachweisbar den errechneten Betrag (inkl. Rechenweg, damit es nachvollziehbar ist) und setze eine Zahlungsfrist von 2 Wochen. Wenn er bis dahin nicht zahlt oder den tatsächlichen Verbrauch nachweist, beantrage einen Mahnbescheid...

0
helmutgerke 26.01.2013, 10:31
@MosqitoKiller

MosqitoKiller, stimmt kann mich nun auch erinnern daselbst vor zig Jahren mal so ein Gerät bei mir in der Wohnung platziert wurde. Dort war unter einer Kappe ein Zähler installiert, der allerdings die Betriebsstunden anzeigte. Da das Gerät einen höllischen Lärm machte, wurde meinerseits bereits am frühen Nachmittag der betrieb jeweils eingestellt. Seitens der Versicherung wurde damals eine Pauschale, die nicht nur die reinen Stromkosten abdeckte sondern auch die mit der Trocknung verbundenen Unannehmlichkeiten an den WEG-Verwalter überwiesen, der den Betrag 1:1 mit der Hausgeld Jahresabrechnung verrechnete.

0
MosqitoKiller 26.01.2013, 10:32
@helmutgerke

Betriebsstunden sind auch ok, den Rest kann man ja berechnen, aber irgendein Teil muss da sein...

So in etwa sollte es auch sein...

0

Ist alles rechtens. In einem KellerFLUR sind keine Steckdosen das heisst um Strom zu bekommen muss er halt eine Steckdose aus irgendeinem Kellerraum nehmen! Wie wollt ihr den Teil ausrechnen den er an Strom verbraucht hat??? Und ne Miete einfach kürzen ohne mit einem Anwalt gesprochen zu haben geht nicht! Und ausserdem.....

Der Keller hatte einen WASSERSCHADEN!!! Irgenwie muss der Keller ja wieder TROCKEN gelegt werden! Und nach SECHS Monaten kannst du GAR NICHTS mehr machen! Das hättest noch einen Tag später machen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hasenstall12345 26.01.2013, 10:05

das ist also alles rechtens wenn er ohne Absprache meinen Strom 3 Wochen benutzt und das Geld von der Versicherung behält ?

0
maeuschen79 26.01.2013, 10:09
@hasenstall12345

Wenn er DEINEN Strom nicht genutzt hätte dann hätte er den Strom eines anderen Mieters genutzt! Und nach SECHS Monaten kannst du nicht einfach die Miete kürzen! Dann fliegst du aus deiner Wohnung! Hättest du lieber weiterhin einen nassen Keller gehabt???? Irgendwie muss er den ja trocken legen! Da hättest du dich SOFORT beschweren müssen und nicht erst nach einem halben Jahr!

0
hasenstall12345 26.01.2013, 10:12
@maeuschen79

wir haben ihn doch schon paar mal drauf angesprochen , er meint , es liegt auf seinem schreibtisch und blablabla

0
steuernweg 26.01.2013, 10:18

du hast 0 ahnung davon, warum bleibst du nicht bei themen, wovon du schon mal etwas gehört hast zb

schuhe, beziehung und diäten? (die mit essen, nicht die entlohnung für politiker)

0

Dann musst du dir Juristiche bei hilfe suchen aber schnell er kann dir ja nicht einfach denn strom weg nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

maeuschen79 26.01.2013, 10:06

Das hätte er von SECHS Monaten machen müssen!

0

Was möchtest Du wissen?