mein verlobter sitzt in u-haft

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Haftsachen sind beschleunigt zu bearbeiten. U-Haft kann (erstmal) nur bis 6 Monate aufrecht erhalten werden. Danach braucht es einen Beschluß eines Oberlandesgerichts um die U-Haft fortzuführen und besondere Gründe. Im Normalfall sollte die Verhandlung also in den nächsten 2 Monaten stattfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 12:49

vielen dank für deine antwort:) hat mir weiter geholfen

0

Erstens wissen wir ja nicht was dein Verlobter getan hat und wir kennen die näheren Umstände nicht. Niemand wird dir sagen können welche Strafe dein Verlobter bekommt. Da wirst du schon auf den Gerichtstermin warten müssen. Nur sein Anwalt wird dir in ungefähr sagen können welche Strafe dein Verlobter maximal und auch minimal bekommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 01:29

achso ok! weiß nur vom anwalt das es was mit einbruch ist mehr sagt er mir leider auch nicht :( trotzdem danke für die antwort

0

erstmal ist der haftprüfungstermin und der richter entscheidet das. kann passieren das er bis zur hauptverhandlung in u-haft bleibt wenn flucht- oder verdunklungsgefahr besteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 01:27

ja vor dem haftrichter war er ja schon und ja er muss bis zur verhandlung sitzen! meine frage ist wie lange muss man den auf den verhandlungstermin warten wenn die anklageschrift vorliegt! danke für die antwort :)

0

Das kommt auf den Tatvorwurf an, also warum er sitzen muss, ob es im "öffentlichen Interesse" liegt, oder nicht, bei Lapalien dauert es immer ewig, oft Monate bis Jahre, aber sonst geht es eigentlich schnell, oft schon innerhalb von ein paar Wochen!

Genügt dir diese Antwort?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 01:31

danke :) wie ist das mit einbruch??? ist ja sein erstes mal?

0
NurMalSoHier 21.08.2012, 02:05
@bebo2301

Das liegt im "öffentlichen Interesse", da die "Öffentlichkeit" dadurch zu Schaden gekommen ist/kommen könnte(im Wiederholungsfall) und das wird eigentlich schneller behandelt.

Auch kommt es darauf an, ob er etwas dabei mitgehen lassen hat, und auch was es war, und wie viel Schaden dabei entstanden ist, und bei wem er eingebrochen ist.

Dann spielt es eine Rolle, ob es ein "normaler"/"klassischer" Einbruch war, um sich zu bereichern, oder etwa ein "Beschaffungsdelikt"("Beschaffungskriminalität") was meist mildernde Umstände zur Folge hat, was aber nicht heißt dass etwa Alkoholiker/drogenabhängige einen Freifahrtschein hätten, denn diese müssen oft eine Therapie machen, statt Knast.

Und MICH musst Du nicht fragen, ob es sein "erstes Mal" war, denn das weiß ICH nicht! :)

;)

0

ich hab auch so ein problem.. vllt können wir uns ya austauschen.. würde mir mal gut tun mit jemandem zu reden der dasselbe problem hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 04.01.2013, 15:36

hast du überhaupt jetzt hilfe bekommenoder hast du noch fragen zu deiner frage?? kann dir gerne helfen

0

Ich halte dich für zu intelligent diese Frage wirklich ernsthaft zu meinen den es kommt doch wohl auf das Delikt an und nicht darauf was du empfindest! Gruss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 01:24

ja so wircklich weiß ich nicht was er gemacht hat, durch den anwalt habe ich nur erfahren das es einbruch war ist?

0

das kann dir niemand sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bebo2301 21.08.2012, 01:22

also das heißt das wir abwarten müssen!! ok und wie früh werden wir das erfahren? danke für die antwort

0

Was möchtest Du wissen?