Mein Verlobter ist Asylbewerber wir wollen aber in einer anderen stadt heiraten, ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Verlobter ist hier in Essen geboren?
Wie kann er dann Asylbewerber sein?

Er mag zwar nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben, denn er ist ja wahrscheinlich vor dem 1. Januar 2000 geboren. Doch von Asyl kann man ebenso wenig sprechen. Auch wenn er ein Jahr im Ausland war, muss er von dort wohl kaum vor Krieg oder Verfolgung flüchten.

Wenn er hier geboren und aufgewachsen ist, lebt er schon mehr als 8 Jahre hier, kann wie ich denke gutes Deutsch und erfüllt auch die anderen Vorraussetzungen für einen Anspruch auf die Staatsbürgerschaft.

Hat er diese denn überhaupt beantragt? Solange er kein Staatsbürger ist, wird er immer nur "gedulded" sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cane94 18.03.2016, 22:51

Ja ich weiss nicht so genau was damals passiert ist er war als Kind soweit ich weiss bei seiner Mutter angemeldet und danach hat sich wohl niemand mehr drum gekümmert was mit seinen papieren passiert ist er hatte eine schwere Zeit damals weil seine Eltern sich geschieden haben usw., hat die Schule abgebrochen dh Abgang 9 keine Ausbildung und leztes Jahr musste er freiwillig für eine Ausreise unterschreiben da ihm sonst eine Abschiebung und 5 Jahre Strafe drohte. Und wo er dann im Ausland war kam er wieder zurück nach Deutschland und musste sich als Asyl anmelden da er kein recht drauf hat normal wie wir in Deutschland zu leben. Es ist eine sehr komplizierte sache warum das alles so gekommen ist weiss ich nicht.. Jeder andere der kein Abschluss hat oder irgendeine Straftat begeht ist immernoch hier in Deutschland und er hat es so schwer hier in Essen deswegen möchten wir einfach hier raus aber ich Krieg keine Infos bei der AusländerBehörde das Telefon ist ständig besetzt und die Termine voll ich will wissen ob er wenn wir in einer anderen Stadt heiraten Dann auch umgemeldet werden darf bzw mit mir heiraten darf .. :/ 

0

Was möchtest Du wissen?