Mein Verdampfer sifft. Warum?

3 Antworten

Hallo SamEli

Beim Nachfüllen sollte man sich nicht zu viel Zeit lassen. Wenn eine Liquidcontrol vorhanden ist, solltest du die vorher schließen und nicht ganz voll füllen. Beim zuschrauben kann es auch passieren, das man Liquid in die Verdampferkammer presst. Das kann man minimieren, indem man den Verdampfer umdreht, beim zuschrauben.

Gruß, Frank

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Kann sein dass die Gummidichtungen kaputt werden. Liquids mit Citrusfruchtaromen wie z.B. Zitrone oder Orange sind dafür bekannt dass sie die Dichtungen zerfressen.

9

Verdampfer ist noch neu. Ca. 1 Woche alt

0
19
@SamEli

Also die Dichtung am Plus-Pol ist dafür bekannt ziemlich mieß zu sein. Es sollte eine zweite in der Verpackung sein welche anscheinend besser ist.

0
9
@Bolleka

Meinst du da wo die wicklung und airflow ist?

0
36

mmhhhh.... ich dampfe fast ausschließlich Menthol mit irgendwas zitrussigem und bei mir ist noch NIE ne Dichtung kauptt gegangen. Hab aber auch keinen Manta :-) Was Zitrus und einige andere Aromen machen, ist zwar das die bestimmte Plastikarten angreifen - die Macrolontanks früherer Verdampfer waren da echt empfindlich und die Spritzen aus der Apo zum Selbermischen leiden da auch schnell drunter... aber die Dichtungen sind aus andrem Material...

0

Moin,

AFC vor der Befüllung schließen, dann bleibt der Manta knochentrocken, vorausgesetzt die Watte ist tatsächlich richtig verlegt.

9

Das mache ich immer. Habe auf youtube bisschen nach geschaut tatsächlich die dichtung mal wechseln. Habe ich gemacht mal schauen was passiert

0
34
@SamEli

Probiere es aus, aber wenn eine Dichtung defekt wäre, würde das Problem dauerhaft bestehen. Beim befüllen / öffnen gleicht sich der Druck aus, was bei Verdampfern ohne LC ab und zu zum siffen führt. Wenn die AFC bereits geschlossen wurde, kontrolliere mal, wie die Watte in den Wattetaschen positioniert ist. Die sollten komplett mit Watte ausgefüllt sein.

0

Was möchtest Du wissen?