Mein Vater will mir mein Geld wegnehmen

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1000 Fr sind eine ganze Menge Geld für jemanden, der noch in der Ausbildung ist. Meist muss davon auch noch die Miete und der gesamte Lebensunterhalt bezahlt werden. Ein Auto kann sich eben nicht jeder Lehrling leisten.

Jetzt können Dir Deine Eltern noch helfen, doch in einem oder zwei Jahren wirst Du ganz auf eigenen Beinen stehen müssen.

Ich weiß zwar nicht, was für eine Ausbildung Du machst und wie hoch Dein Anfangsgehalt dann sein wird, allerdings werden Deine Ausgaben dann noch weitaus höher liegen:

Neben dem, was Dir ohnehin an Steuern, Abgaben und Versicherungen vom Bruttogehalt abgezogen wird, wirst Du noch weitere, privat abgeschlossene Versicherungen brauchen (kfz, Haftpflicht, Rechtschutz, Unfall, Lohnfortzahlung.....). Dazu kommen Miete, Lebensmittel, Nebenkosten wie Gas, Strom, Öl, usw.

Da werden Dir anfangs kaum 200.- zum verprassen bleiben.

Und wenn Du jetzt nicht anfängst, Dich umzustellen, stehst Du am Ende ganz alleine im Regen und weißt nicht, wie Du überleben sollst.

Jetzt sind Deine Eltern noch für Dich da und können Dir im Notfall unter die Arme greifen, aber das ist schon bald nicht mehr der Fall. Dann musst Du für Dich selbst sorgen.

Es sind nämlich Deine Eltern, die wohlhabend sind, nicht Du!

Leider hat dein Vater jetzt erst versucht dir denn Wert des Geldes bei zu bringen. Es kommen jetzt harte Zeiten auf dich zu... aber du MUSST lernen mit dem Geld auszukommen den du hast. Frage deinem Vater wie du dies schaffen könntest. Schreibe dir auf was du wirklich nicht entberen kannst bzw. was deine feste Ausgaben sind und schaue an was du sparen solltest. Viele Menschen haben dies lernen mussen, also schafft du es auch.Natürlich wird das nicht Lustig aber sehr lehrreich für weitere Leben.

Was wird sein, wenn alle Papagelder verbraucht sind und er nicht mehr lebt? Gibt es dann andere, die deinen Lebensstandart bezahlen sollen. Wohl kaum, denn du musst lernen mit Geld den ganzen Monat auszukommen, ohne uf Kosten anderer zu leben. Es gibt viele Eltern, die so denken und ihre Konder vor Schaden schützen möchten. Lerne so schnellwie möglich, dass du nicht der Mittelpunkt der Erde bist. Auch Freunde werden dich ohne vollen Tank lieben.

Und selbst wenn nicht, weiß er wenigstens das es falsche Freunde waren....also auch nicht wirklich schlimm...^^

0

Vater zahlt den Unterhalt nicht rechtzeitig :-/

Ich wollte heute zur Bank, einen Teil des Unterhaltes den ich von meinem Vater bekomme abheben, doch es war noch nichts, da. Mein Vater hat es mal wieder nicht geschaft, mir das Geld zu überweisen. Bei meiner Mutter hat er es immer bis zum 15 bezahlt, ich warte jetzt schon zum 3-mal auf mein Geld. Schon das Geld vom Dezember hat er mir erst am 6. Januar überwiese, ebenso wie das Geld vom März. Ist erst Mitte April, auf meinem Konto Gelandet. Februar hat er es einmal Geschafft mir das, pünktlich am ersten des Monat zu überweisen.

Ich selber habe auch meine laufenden Kosten und stehe jetzt mal wieder ohne Geld da. Natürlich habe ich mir über Jahre hinweg Geld zusammen gespart. Aber ich sehe es nicht ein, dass ich meine über Jahres gespartes Geld für laufende Kosten verwende, die ich mit dem Unterhalt meines Vaters leicht decken könnte.

Wie kann ich ihm klar machen, dass er das Geld pünktliche zahlen soll? Es kommen sonst nur ausreden, wie, ja wenn die Bank nicht pünktlich bzw an Feiertagen nicht überweißt oder das Jugendamt, den Gehalt des Unterhaltes, der sich nicht geändert hat, immer noch nicht ausgerechnet hat.

...zur Frage

Warum sagen viele Geld macht nicht glücklich?

Ohne oder mit nur wenig Geld kann man nicht, oder nur schlecht leben. Armut ist auch nichts tolles. Ab einem bestimmten verdienst mag Geld nicht mehr so wichtig sein. Aber wer würde nicht reich sein wollen? Oder zumindest Wohlhabend? Also macht Geld wirklich nicht glücklich?

...zur Frage

Ausbildungslohn auf papas konto?

Fange jetzt eine ausbildung an und wollte wissen ob das geht wen mein gehalt direkt vom arbeitgeber auf das konto meines vater ueberwiesen wird ? Bin 16 jahre alt und habe natuerlich keine schulden oder sonstiges.

...zur Frage

Meine Eltern wollen nichts ausgeben, obwohl sie eine ordentliche Summe auf'm Konto haben?

Meine Mutter (40) und mein Vater (42) wollen nichts teures kaufen, obwohl sie eine gute Summe auf'm Konto haben.
Ich bin garnicht der Typ, der Papas und Mamas Geld schnorrt. Nein ganz und garnicht. Ich will mein Geld und meine Ziele alleine erreichen. Meine Eltern haben über 20 Jahre gespart, schön und gut, aber die wollen in der Zukunft immernoch sparen?! Sie haben schon genug "gelitten", aber wollen immernoch nichts teures und schönes kaufen? Die sollen sich mal was gönnen! Beispiel ein schönes Auto, eine Reise nach LA etc. Was kann ich tun, damit sie das Geld ausgeben (natürlich nicht alles!) um glücklicher und sorgloser zu leben?
Na klar ist sparen gut, aber was will man mit 60 oder 70 noch machen? Einen Sportwagen kaufen? Wenn sie einen Herzinfakt haben wollen, dann gerne ... Komm damit net klar. Die haben Geld und leben wie in einer Höhle. Was kann ich machen?

...zur Frage

Mit wenig Geld eine Unterkunft finden?

Ich bin momentan zwar erst 15 aber ich habe vor so früh wie möglich von zuhause auszuziehen.

Meine Schwester ist mit 17 und mein Vater mit 19 ausgezogen. Also relativ früh.

Jetzt wollte ich fragen, wie man sehr günstig eine Unterkunft findet? Etwas was mit einem Lehrlingslohn bezahlbar ist. Ich habe vor noch um die 3 Jahre hier zu wohnen.

...zur Frage

Hilfe wegen vater und geld?

Hallo ich habe mal ne frage bin 19 Jahre alt arbeite seit fast 3 jahren auf dem Bau als Maurer und mein vater wollte schon immer wegen mein geld bestimmen usw..

Und jetzt will er das geld von mein chef anfordern und auf ein neues konto packen und mein konto sperren lassen weil ich nichts mehr haben soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?