mein Vater will das Umgangsrecht was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

männer sind ja immer soooooo grausam... denkt ihr mütter mal an eure kinder? wenn der ungang gewünscht wird, warum dann verhindern. sollte das natürlich stimmen, was dein vater dort abzieht, dann nur noch begleitender umgang

tattoo1983 24.09.2011, 13:41

Du scheinst schon echt gestoert zu sein, allein dein Name sagt alles!!! Frustrierter Papa dem Mammi das Umgangsrecht verweigert hat?!? Mach mal ne Therapie!!!! Solche unquallifizierten Antworten brauch ich nicht, danke!

P.s Realitaet ist was du dafuer haelst!!!!

0
tattoo1983 24.09.2011, 13:41

Du scheinst schon echt gestoert zu sein, allein dein Name sagt alles!!! Frustrierter Papa dem Mammi das Umgangsrecht verweigert hat?!? Mach mal ne Therapie!!!! Solche unquallifizierten Antworten brauch ich nicht, danke!

P.s Realitaet ist was du dafuer haelst!!!!

0

Wenn dein Vater nicht bereit ist mit dir zu reden und auch sein Alkoholproblem nicht wahrnimmt würde ich das Kind auch nicht mehr hingeben. Die Richter werden sich erstmal beide Seiten anhören (eventuell auch das Kind) und dann zum Wohl des Kindes entscheiden. Es wäre hilfreich wenn du Zeugen für die Tierquälereien hast, oder wenn schon mal eine Anzeige deswegen gegen ihn vorliegt. Er hat ein Tier erschossen? Hat er einen Waffenschein? War das Tier krank? was war da los? Das alleine wäre schon eine Anzeige wert, dann auch noch vor den Augen eines Kindes, das geht gar nicht! Zum Lügen anstiften geht auch nicht...ich denke deine Chancen vor Gericht stehen gut, aber letztendlich ist es so, es gibt einen schönen Spruch der lautet: "Vor Gericht und auf hoher See weiss man nie wie's kommt" leider bedeutet Recht haben nicht immer Recht bekommen. Ich wünsche dir viel Erfolg und das Beste fürs Kind.

verbiete ihm den umgang zu deinem kind. das was er tut ist gegen das kindeswohl. hilfreich wären auch gänge zum anwalt um sich dahingehend beraten zu lassen wie es aussieht mit strafanzeigen um deinen fall besser zu unterstützen.

tattoo1983 22.09.2011, 09:22

Hallo Timbatol, danke fuer deine Antwort. Er sieht die Kleine ja nicht mehr, dafuer habe ich gesorgt. Ich weiss leider nur nicht wie der Richter das sieht und was das Gesetz genau dazu sagt. Lg

0
timbatol 25.09.2011, 09:29
@tattoo1983

das gesetz sagt, das kind hat das recht auf umgang mit beiden ELTERN und die ELTERN haben pflicht zum umgang mit ihrem kind. das gesetz sagt weiter das verwandte (großeltern etc:) umgang haben könnten wenn es dem kindeswohl nicht im weg steht. den rest argumentiert einfach dein anwalt.

0

Was möchtest Du wissen?