Mein Vater war im meine Zimmer schaun

15 Antworten

dein vater hat nichts in deinen sachen zu wühlen.ich würde ein schloss an meine türe machen.und mutter einen schlüssel geben für notfälle

Dein Vater fürchtet bestimmt, dass du Dinge in deinen Schränken und Schubladen hast, die du nicht haben solltest. (Drogen, Zigaretten, Alkohol, was weiß ich) Auch wenn es dich nervt: die einfachste Strategie ist, alles, was ihm "verdächtig" vorkommen könnte, wegzuräumen (pack es in eine Schachtel und lass einen Freund/eine Freundin ein paar Tage darauf aufpassen) - und ihn in Ruhe drei bis vier Mal schauen und spionieren lassen. Du kannst ganz locker und entspannt dabei bleibenund musst keinen Streit mit ihm anzetteln. Wenn er nämlich nie was findet, dann ist er beruhigt und läßt dich irgendwann wieder in Frieden. Dann kannst du auch deine privaten Sachen wieder zurückräumen. Ich habe das bei meinem Vater so gemacht, es hat super funktioniert. Mit dem konnte ich nämlich nie diskutieren ohne massiv in Streit zu geraten. Ich hoffe, es klappt bei dir auch... Viel Glück!

Ich Habe noch die drogen zigaretten,alkohol,.. ) Die wissen genau das ich nicht habe aber ich will nicht das in Meine schränke rumschnüffelt weil da auch doch geheime briefe sind unter ffeunde usw

0
@hasefreakX3

Du hast ja recht, wenn du auf deinem REcht auf Intimsphäre beharrst. Aber letztlich kommst du damit nicht weiter. Weillst du dass er aufhört zu schnüffeln oder nicht. Dann spiel mit ihm ein Spiel. anders wirst du ihn (der wohl einziemlicher Sturkopf ist) nicht rumkriegen (und lass die Drogen eh weg, die sind nicht gut für dich und legal sowieso nicht...)

0

Du sagst, Du hast Briefe und so.........Wäre es eine Möglichkeit, Deine Mutter als Deine Freundin zu sehen, mit der Du Geheimnisse teilen würdest, der Du auch Briefe von Freunden zeigen würdest, um über Deine Gefühle mit ihr zu reden? Ich hatte Glück mit meiner Mutter. MIt ihr konnte ich über alles reden. Auch sie hat nicht immer richtig gefunden, was ich gerade getan hatte, aber sie hat mir erklärt warum nicht. In der Regel musste ich zugeben, dass sie Recht hatte. Weil ich so ein inniges Verhältnis zu ihr hatte, hatte mein Vater gar keinen Grund, mir zu misstrauen, denn er hat seiner Frau vertraut, die schon gut aufpasste, dass mir da nichts passierte. Auch ich hatte Liebesbriefe, die ich ihr nicht direkt zeigen wollte. Abe über den Inhalt habe ich meistens mit ihr gesprochen. Ihr guter Rat war mir nicht immer bequem aber wichtig.

Abschließen, Rebellion, Missachtung, das alles hilft nicht, damit Du Dich zu Hause wohl fühlen kannst. Das schafft nur harte Fronten.

Was die Sitten bei Tisch angehen, so bedenke einmal das Alter Deines Vaters. Könnte es sein, dass er gerade etwas Ähnliches erlebt wie Du? Du durchlebst jetzt die Pubertät und wirst erwachsen. Dein Vater ist erwachsen und möchte gerade nicht alt werden, sondern meint, mit Albernheiten jung und cool zu sein. Das ist es nämlich, was er gern sein möchte. Väter wollen oft - anders als in Fernsehsendungen - der good boy sein, nicht alt und weise. Das ist hart für ihn. Wenn Du nämlich erwachsen wirst, wird er zwangsläufig alt.

Fazit: Verständnis ist besser als Rebellion. Wenn es keinen Grund gibt, dass sich Deine Eltern Sorgen machen müssen, dann verwahre kleine Geheimnisse bei den Großeltern in einer "Schatztruhe", wenn möglich.

Extremer Streit mit Freundin. Helft mir BiTTE?

Streit mit Freundin. Ja das klingt nun echt bescheuert. Ich bin 26 m und habe eigentlich genug Erfahrungen mit solch' Problemen iwie umzugehen, aber diese Frage ist nun echt wichtig für mich? Ich bin mit meiner Freundin 1 Jahr lang zusammen, es ist bisher die beste Beziehung die ich je hatte, denn sie (24) ist sehr bodenständig, vernünftig, säuft nicht, raucht nicht, ist fleißig und arbeitet fest. Sie kommt täglich um 18Uhr nach Hause und wir machen eigentlich immer den rest des Tages alles zusammen. Kochen, putzen, einkaufen, spaß haben etc etc etc... Nun zum Problem: Ab und zu gibt's halt mal Streit, weil irgendetwas nicht so aufgeräumt bzw. erledigt wurde wie Frau es gern hätte, darüber reden und diskutieren kommt für sie nicht in Fragen, sie hasst Diskussionen und redet auch nicht sehr gern (ja sie ist sehr ruhig), ich hingegen bin Erzieher und daher - genau - Diskutieren ist mein Ding. Ich verzichte meistens schon auf lange Gespräche, denn sowas nervt sie nur. Sie verbringt lieber die Zeit wortlos in meinen Armen. Sie hat sehr viel Stress auf der Arbeit und kann nicht gut mit ihren Mitmenschen (Kollegen). Sie streitet auch dort sehr viel und ist laut Kollegen "Zickig und Rechthaberisch". Nunja - heute gab es mal wieder einen Streit und zwar... Ich war bis 17:30Uhr arbeiten und heute um 20Uhr wollte eigentlich mein Vater vorbeikommen um mit mir ein paar private Unterlagen zu erledigen ... Er rief mich genau um 17:30Uhr an und sagte mir, er müsse nun schnell kommen weil er später noch einen Termin habe. Ich - gerade erst Zuhause - sagte ihm okay er soll schnell kommen, alles gut. So dann kam meine Freundin nach Hause und mein Vater war schon bei mir. Circa 30min später ging er dann, da wir fertig waren. Danach brach meine Freundin wütend aus und schrie warum mein Vater plötzlich so früh kommen würde, das wäre eine frechheit nicht bescheid zu sagen, sie habe schließlich Hunger und wollte um 18Uhr was essen und nicht um 18:30, nun LOHNT es sich nicht mehr und sie wolle so spät nix mehr essen... (Frustreaktion?) ... Ich bot ihr dann noch an ihr dies und das zu kochen, sie wollte aber nicht. Dann ging sie beleidigt ins Wohnzimmer. Ich kam ihr nachm Müll entsorgen und Hände waschen dann nach und wollte sie in den Arm nehmen, sie schubste mich weg und sagte "FASS MICH NICHT AN". ich sagte ihr daraufhin, sie solle sich beruhigen und nicht immer so mit mir schreien und so böse reden. Daraufhin wurde sie beleidigend, meinte ich solle sie sofort in ruhe lassen sonst könne ich mir jemand anderes suchen. Danach ging sie ins Schlafzimmer und irgendwann ins Bett, denn sie muss auch morgen arbeiten. Sie rief dann noch "geh mir einfach aus den Augen, ich habe keine Lust auf deine Stimme mehr." Ich sitze seitdem im Wohnzimmer am Computer und schreibe hier... Was soll ich tun - ich bin verzweifelt, kann nicht schlafen und möchte sie nicht verlieren. Trotz das ich nichts getan habe war ich am überlegen, ob ich ihr morgen Blumen zur Arbeit bringe? Was sagt ihr

...zur Frage

Meine Oma nervt total

Also meine Eltern sind geschieden und gerade ist das Wochenende, an dem ich bei meinem Vater bin. Meine Oma wohnt in der Wohnung über ihm und sie nervt total. Ich bin Vegetarierin und sie sagt ständig sowas wie "Schweine werden nur gemacht, damit man sie essen kann, die sind dafür da, genau wie Kühe" oder "hier, iss Fleisch, das schmeckt" oder "das ist doch totaler Quatsch was du machst, du weißt davon doch gar nichts". Obwohl ich sehr viel weiß. Meine zwei Tanten leben schon ihr ganzes Leben vegan und wissen sehr viel und haben mir auch alles erzählt. Ich bin 14 und weiß sehr wohl, was ich brauche und was nicht. Und ich war gestern auf einer Demo gegen Pelze un Leder. Da erzähl ich ihr alles total begeistert und was sagt sie:"Wieso machst du bei dem Quatsch mit, das bringt doch keinem was. Das ist Unsinn." Und ich habe ihr alles ruhig erklärt, was ich alles darüber erfahren habe und war immer nett zu ihr, habe immer gesagt, dass ich das halt möchte und wenn sie will, kann sie ja mal was darüber lesen.

Und nicht nur das. Mein Bruder ist 13 und der andere 8. Wenn der 8-jährige Mist baut, sagt Oma immer zu mir:"Du solltest doch aufpassen, du bist ja die Älteste.". Und dann kriege ich Ärger! Obwohl ich nur 1 Jahr älter bin als mein anderer Bruder. Und wenn ich mal schlecht gelaunt bin und zickig bin, was in meinem Alter ja normal ist, sagt sie zu meiner Mutter, mit der ich allerdings hervorragend auskomme:"Die braucht eine Therapie, die ist jeden Tag schlecht gelaunt und ist eine Zicke." Dabei sieht sie mich nur jedes zweite Wochenende und da bin ich nicht immer schlecht gelaunt.

...zur Frage

meine Eltern wollen sich trennen. wegen mir!

Gestern Abend ist hier die Bombe geplatzt. In meinem Zimmer herrschte einfach Unordnung, meine Mutter hat's gesehen und ist ausgeflippt. Sie hat den Inhalt von meinen Schrank auf den Boden geschmissen und mich angeschrien. Ich hab ihr dann die ganze Zeit gesagt, dass ich das jetzt aufräumen wollte, aber allein. Aber meine Mutter wollte mich nicht allein lassen und hat mich immer mehr angeschrien. Irgendwann konnte ich auch nicht mehr da hab ich zuruckgeschrien. Dann kam mein Vater in mein Zimmer weil Mama immer lauter und aggressiver wurde. Dann haben sich Mama und Papa gestritten. Weil Papa meinte, dass ich das ruhig alleine machen kann, Mama meinte Papa würde ihr in den rücken fallen. Dann meinte Papa, Nein das würde er nicht, er hätte nur begriffen, dass ich in der pubertären Phase angekommen bim, in der ich mich von meinen Eltern lossagen will. Das ging immer weiter bis die beiden sich richtig heftig gezofft haben. Irgendwann hab ich mitbekommen wie Mama meinte sie will ausziehen, und dann war alles ganz komisch. Ich wollte dann erst abhauen, zu meiner Oma zwei Straßen weiter, da dann vorerst 2-3 Tage bleiben, hab schon meine Sachen heimlich gepackt hatte aaber dann Zweifel. Irgendwann ist dann Papa gegangen und ich hab kein Plan wohin. Ich hab mich dann einfach ins bett gelegt weil ich nicht mehr konnte und ich nur noch schlafen wollte. Dann kam mama in mein Zimmer, erst hat sie irgendwas bezüglich meines Chaos gesagt, was ich bis dahin schon wieder aufgeräumt hatte und dann hat sie mich heulend gesehen und meinte 'Du brauchst gar nicht zu heulen' und schmiss dann hinter sich die Tür zu und hat mich dann allein gelassen.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich hab schuld an diesem Streit, dass weiß ich. Aber das war nicht der erste solcher Streitereien zwischen meinen Eltern. Aber Mama gibt mir die Schuld an allem. Ich will hier raus, hab aber Angst noch mehr kaputt zu machen. Ich bin zwar schon 16 hab aber keinen Plan was ich machen soll. Ich bin zwar chaotisch, das geb ich ja zu aber so bin ich halt. Ich hab es schon versucht Tu ändern, abet es nützt nichts. Mama will mich immer nur perfekt haben, damit sich mit ihren tollen Kindern bei ihren Freunden angeben kann. Aber ich bin nicht perfekt und wills auch gar nich sein. Wieso können meine Eltern mich nicht so hinnehmen wie ich bin?!

Könnt ihr mir irgendwie helfen? Ich weiß einfach nicht mehr weiter...

...zur Frage

Meine Mutter denkt ich sei zickig?

Hi also ich bin ein 14 Jähriges Mädchen.

Meine Mutter und ich verstehen uns eigentlich ganz gut. Wir hatten mal eine Phase als ich 11 war, da war ich ein wenig genervt von ihr, aber das habe ich seit mehr als 2 Jahren nicht mehr!

In zwischen bin ich auch viel Ordentlicher geworden. Also mein Zimmer ist richtig gut aufgeräumt und ordentlich, da liegt nichts rum oder so. Auch in der Schule geht es eigentlich. Nur irgendwie behandelt die mich richtig komisch. Manchmal, wenn ich nun doch irgendwo etwas habe stehen lasse oder so ( was leider doch etwas häufiger passiert), dann hält sie mir 10 min. Vorträge, dass sie eigentlich gegen Strafen ist, aber es bei mir anscheinend so sein müsse und dann fragt sie mich, was sie falsch gemacht hat oder was sie noch tun könnte, damit ich nicht so viel Kaos Anrichte. Aber ich meine das passiert mir wirklich nicht oft und wenn dann lasse ich vielleicht etwas Müll im Wohnzimmer liegen oder so.

Außerdem regt es sie immer af, wenn ich sehr Emotionsgeladen bin, verständlich wenn ich negativ geladene bin, aber selbst da Versuche ich ruhig zu bleiben und im Schlimmsten Falle verdrehe ich mal die Augen. Aber selbst da ist Polen schon offen! Seit neuestem habe ich mir eine neue Taktik überlegt: Ich bleibe einfach ganz ruhig, wenn sie in der Nähe ist und Antworte so Neutral und gelassen wie möglich, auch wenn ich innerlich vielleicht total genervt und am explodieren bin. Aber da regt meine Mutter auch wieder auf, da ich dann ja zu Monoton bin!!!!! Denn wenn ich so ruhig bin, kommt es natürlich schnell anders rüber.

Sie meinte auch schon, dass sie mit ihren Freundinnen über ijre Pubertät geredet hat (peinlich) und sie erzählte mir dann ganz entsetzt, dass voll viele Teenie Mädchen ihre Mütter durch ganze Haus angeschrieben haben, Türen geknallt haben, abgehauen sind oder übel beleidigt haben( Hre,Ftze,Schlmpe)

Und ich erwiederte nur so etwas wie: Ja habe ich dir doch auch schonmal erzählt und deswegen weiß ich auch nicht warum du dich immer so aufregst, wenn ich dir in 2 Wort- Sätzen Antworte.

Anscheinend hat sie schon wieder vergessen wie krass es bei anderen ist. Ich weiß echt nicht was ich noch tun soll. Sie redet immer in ewig langen und peinlichen Monologen darüber, dass es anscheinend so sein müsse wenn ein Mädchen in der Pubertät ( habe nur einen älteren Bruder) ist und das sie das total schade Findet und so. Aber ich weiß echt nciht was sie meint???

Naja dieser Text ist ziemlich lang und ich könnte noch tausend Sachen schreiben aber naja. Wenn ihr noch irgendwelche Informationen braucht oder so schreibe ich euch gern. Ich würde mich über nette und hilfreiche Antworten freuen🤗🤗

...zur Frage

Ist meine Schwester mit sich selbst unzufrieden oder weshalb ist sie so?

Meine Schwester (19) LIEBT es auf anderen Menschen rumzuhacken. Sie kann einem ständig nur sagen was man falsch tut, wie nutzlos man ist. Die sagt einem STÄNDIG was sie hässlich zB an mir (das macht sie bei vielen) findet, nie macht sie Komplimente oder sowas, aber erwartet dann selber welche. Zb wenn die ein neues Kleid anprobiert und ich dabei bin, guckt sie GENAU auf meine Reaktion ob ich jetzt eifersüchtig reagieren werde oder sowas (ich äußere dann aber ganz normal immer ehrlich meine Meinung.). Sie denkt dass sie von alles und jedem am meisten geliebt wird. Sie liebt es hinter dem Rücken anderer Menschen zu sprechen. Es ist schon oft vorgekommen das meine Mutter mich angeschimpft hat weil sie natürlich wie immer Dinge übertrieben/oder gelogen hat von wegen ich hätte was getan etc. . Sie ist sehr verwöhnt, geht jede Woche mindestens einmal shoppen und bestellt dazu auch noch 2x im Monat ( mindestens 200€ ). Und sie arbeitet nicht mal, alles von Mama. Mit dem Sachen die sie kauft gibt sie natürlich an vor mir, das beste, würde ich soviel ausgeben würde meine Mutter alle meine Sachen nehmen und sie zerreissen. Sie hat 2 Schränke voll Sachen, ich nicht mal eine und TROTZDEM wird auf mir rumgehackt wenn ich mir zB ein neues Oberteil kaufe. Sie bekommt ALLES was sie will, sie muss es nur einmal erwähnen und schon hat sie es in nicht mal 2 Wochen. Sie beleidigt ständig meine Mutter und mein Vater, benimmt sich wie ein Kind und ist wirklich sehr respektlos. Schreit einen immer an und ja das mit dem Fehler ins Gesicht schlagen tut sie auch bei ihren Eltern. Aber wisst ihr was die machen? Die bleiben ganz ruhig und unternehmen nichts mal dagegen. Nein nein, die bekommt sogar Liebe, Aufmerksamkeit einfach alles was sie möchte. Wisst ihr mich interessiert es mittlerweile nicht mehr wie die handeln, oder was die tun da ich immer die sein werde die Ungerechtig behandelt wird. Aber was ich nicht verstehen werde, in was für einem psychischen Zustand muss man sein, dass man so charakterlos und ekelhaft drauf ist? Wieso tut man das? Weshalb ist man so drauf und weshalb ist man nie zufrieden mit dem was man hat? Egal ob Eltern oder meine Schwester, wieso um Gottes Willen ist man so ekelhaft drauf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?