Mein Vater war im Gefängnis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde sie darauf ansprechen. Sonst geistert das ständig in deinem Kopf herum. Sie waren auch mal jung. Vielleicht startest du so ins Gespräch? Bloß keine Vorwürfe oder ähnliches machen. Nicht, dass ihr noch streitet. Du musst aber auch akzeptieren, dass sie evtl nicht darüber reden wollen. Das glaube ich in deinem Fall aber eher weniger. Viel Glück 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich schwer beurteilen. Als Kind sehen wir unsere Eltern als Götter an. Wenn wir erwachsen werden, erkennen wir, dass auch unsere Eltern ganz normale Menschen sind. Das kann gelegentlich schmerzlich sein, ist oft aber auch befreiend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nicht schön das dein Vater im Gefängnis war aber es ist bereits schon 26 Jahre her kann verstehen das du geschockt bist.

Aber er ist deshalb kein schlechter Mensch er hat sich ja bestimmt geändert nach 26 Jahren.

Er hat früher Fehler gemacht für die er gebüßt hat, würde deine Eltern nicht drauf ansprechen vielleicht möchte dein Vater einfach nicht darüber reden.

Du würdest wieder alte Wunden bei Ihm aufreisen, da es für Ihn bestimmt auch keine schöne Zeit im Knast war. Vielleicht erzäht dein Vater dir es irgendwann ja mal selbst wenn er darüber reden möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt natürlich drauf an, wie deine Eltern drauf sind, aber ich würde sie drauf ansprechen. In einer ruhigen Minute schildern was passiert ist und du dir das unbedingt von der Seele reden musstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Lass die Vergangenheit ruhen.Er hat seine Strafe abgesessen und ist nun hoffentlich ein ehrlich Mensch. Da musst du nicht kommen und in alten Wunden rumstochern....Ausserdem hast du nichts an den Unterlagen deiner Eltern zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?