Mein Vater war besoffen war das normal?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo! Um eine gezielte Antwort geben zu können möchte ich eine Gegenfrage stellen. Wie alt bist du? Ein erwachsener Mensch im Alter von 14 bis 50 Jahre würde so eine Frage nicht stellen. Es sei denn, es lägen hier traumatische Erfahrungen oder Überforderung vor.

ich verstehe Deine Frage nicht so ganz. Geht es Dir darum, wie er sich benommen hat oder rein um die Tatsache, dass Dein Vater betrunken war?

Wenn du das von Dir selber kennst-wo ist das Problem? Du darfst betrunken sein, Dein Vater aber nicht?

Meine Güte, der Mann hat Geburtstag !!! Wenigstens einmal im Jahr sollte er doch ´mal über die Stränge schlagen dürfen. Stell`sicherheitshalber einen Eimer neben sein Bett und halte morgens Aspirin bereit. Und frage ihn Morgen nur danach, wie die Feier denn so war (keine Vorwürfe wegen der Trinkerei). Bin sicher, er hat sich gut amüsiert und den Abend genossen.

Von der Arbeit sturzbesoffen nach Hause? O.o Wo arbeitet der bitteschön?

Vielleicht kriegst du nicht mit, dass er trinkt? Aber was ist eigentlich die Frage hier?

der trinkt nie aber nur das war das erste mal :D

Geburztag? gefaiert? Das hat mich auch eben "geschockt"

Bei meinem Vater wäre ich geschockt wenn er nüchtern wäre. =)

Tja, wie relativ die Betrachtungsweisen sind. :D

ist doch nicht schlimm, jeder ist mal besoffen.. übrigens, das heißt "gefeiert" :D

Stellst Du auch eine Frage oder bist Du auch besoffen?

Deine Frage verstehe ich nicht ganz...

Was möchtest Du wissen?