Mein vater schmeisst mich und meine mutter raus.. was nun?

6 Antworten

Am besten geht deine Mutter in ein Frauenhaus. Dort kommt sie zur Ruhe, bekommt Beratung von Frauen, die ihre Situation einschätzen können, bekommt Hilfe bei den Gängen zu den Ämtern und Kontakt zum anwalt. Für deine Mutter ist also bestens gesorgt. Dann brauchst du dich nur noch um dich kümmern. Du kannst vielleicht eine WG finden oder erstmal bei Freunden unterschlüpfen, bis du eine eigene kleine Wohnung gefunden hast. Erkundige dich, ob du wohngeld beantragen kannst, wenn deine Einkünfte nicht reichen.

deine mutter kann eine gerichtliche trennung einreichen und dann entscheidet das gericht wer auszieht und nicht dein vater. je nachdem wie teuer eure wohnug ist, könnt ihr, deine mutter und ihr kinder in der wohnung bleiben. dein vater bleibt vorerst unterhaltspflichtig. den rest wird das sozialamt übernehmen, allerdings werden die erwarten, dass sich deine mutter eine arbeit sucht. ohne schul- und ausbildung wird es auf eine reinigungsarbeit hinauslaufen. es wird wohl am besten sein, wenn sich deine mutter bei der frauenzentrale meldet, dort kriegt sie die nötige unterstützung. frauenzentralen gibt es in allen grösseren städten in der schweiz.

Wenn deine Mutter nicht arbeitet und der Vater Alleinverdiener ist, dann sollte sie zum Amtsgericht gehen und sich dort beraten lassen. Bei uns in D nennt sich das Beratungsschein. Ich hab mal gegoogelt, in der Schweiz schein das "Unentgeltliche Rechtspflege" genannt zu werden.

Mit diesem Suchbegriff kannst du dich zumindest schon einmal weiter informieren. Bis auf einen kleinen Obulus muss deine Mutter dann nichts weiter bezahlen- so ist es zumindest bei uns. Kann sein, dass es bei euch sogar gratis ist.

Bei uns ist es so, dass der gewalttätige Part aus der Wohnung gewiesen wird sofern noch Kinder da sind. Aber solche Fakten lassen sich dann ggf. bei einem Termin klären.

Deine Mutter soll sich mit dir mal zusammensetzen und eine Liste mit dringend zu klärenden Fragen aufschreiben. Immer nach dem Motto: es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten! Wenn ich es wüsste, bräuchte ich schließlich nicht zu fragen, oder?

Ausserdem scheint dein Vater deine Mutter mit Absicht klein zu halten- und ja, Angst erzeugen ist ein wirksames Mittel dafür.

Und was deinen Onkel angeht. Respekt bekommt man nicht geschenkt, den verdient man sich! Da sollte dein Vater mal überlegen, was dein Onkel richtig macht, wo er es falsch macht. Und er soll dabei nicht vergessen, dass Respekt und Angst verschiedene Paar Schuhe sind!

Wenn dein Onkel mit Respekt behandelt wird, dann geht er nämlich auch respekt- und wahrscheinlich liebevoll mit seiner Familie um. Und wer Liebe und Respekt bezeugt, bekommt auch Beides zurück! Und das aus freien Stücken, nicht weil "es sich so gehört".

Vater lässt mich nach Suizidversuch nicht mehr in Ruhe, was soll ich tun?

Hallo.

Ich bin Männlich, 18 Jahre alt und lebe allein mit meinem Vater, weil meine Mutter sich vor 17 Jahren erhängt hat.

Ich leide unter Schizophrenie und habe im Juni(?) versucht mich mit einer Überdosierung von Clozapin umzubringen, seit dem lässt mein Vater mich nicht mehr in Ruhe...

Er fragt mich fast jeden Tag, ob ich in letzter Zeit an Selbstmord gedacht hätte, fragt mich hin und wieder auch mal, wie ich ihm das antun konnte, er scheint auch zu überprüfen, wie viele Tabletten ich nehme, zumindest sind die Packungen nie da, wo ich sie hingelegt habe, solche Sachen halt...

Es ist mir unangenehm und ich will nicht mit ihm darüber reden, das habe ich ihm auch gesagt, er meinte nur, ich sei selbst schuld und er wolle nicht noch jemanden an den Selbstmord verlieren.

Ich will, dass er mich damit in Ruhe lässt! :(

...zur Frage

Mein vater ist ein psychopath und weiß nicht was ich machen soll?

Hallo leute

Ich hab ein Problem und zwar ist mein vater ein richtiger ekelhafter gewalttätiger psychopath geworden. Meine eltern haben sich eigentlich getrennt und mein vater wohnt immer noch bei uns ihm Wohnung.. er stalkt überall meine mutter.. und lässt sie keine sekunde alleine und wen tut er mich oder mein bruder fragen wo meine mutter steckt und mit wem etc. Er hat auch früher meine mutter und mich als ich noch klein war andauernd misshandelt bzw geschlagen. Er hat auch meine mutter sehr oft betrogen und hintergangen und belogen. Und er lügt immer noch wie gedruckt, er war und ist immer noch spielsüchtig und hat früher Geld verspielt andauernd es ist schon so weit gekommen das wir keine Rechnungen wie strom usw bezahlten könnten. Und jetzt wo die sich getrennt haben ist er total angedreht und hat heimlich meine mutter auf ihr Handy irgendwas runtergeladen was er jeden Gespräch usw mitkriegen kann und meine mutter hat es herausgefunden und hat ihn von der Wohnung rausgeschmissen aber er lässt nicht locker und hat vor der tür meine mutter verletzt und versucht die ganze zeit durch Gewalt oder durch lügen in die Wohnung zu kommen.. leider gottes ist meine mutter dumm und naiv das sie diesen psychopathen alles glaubt was er von sich gibt und ich habe ihr gesagt das sie die Polizei rufen soll aber sie tut es einfach nicht? und ich weiß auch nicht wie dan dieser Aktion dan aufhören soll? Bevor es dan noch mehr eskaliert? Wieso will meine mutter nicht einfach die Polizei anrufen? Ich verstehe es einfach nicht... und weiß echt nicht mehr weiter.. dieser man ist einfach nur krank in mein augen.. er hat auch öfters versucht meine mutter fürs sex zu zwingen und alles.. er ist in meinen Augen einfach ein psychopath der in die klappse muss... ich weiß einfach nicht was ich machen soll????? er will uns einfach nicht in ruhe lassen..

...zur Frage

Vater macht meine Mutter immer wieder schlecht?

Ich könnte schon wieder durchdrehen.

Meine Eltern haben sich getrennt, als ich gerade in die Schule kam. Ich bin ohne meinen Vater aufgewachsen, aber, ich muss sagen - es hat mir an nichts gefehlt. Meine Mutter war quasi Mutter und Vater in einem und wir hatten einen starken Zusammenhalt in der Familie. Besonders mit einem Onkel hatte ich ein sehr gutes Verhältnis.

Meine Mutter hat meinen Vater auch nie schlecht gemacht, sie hatte mir nur gesagt, dass die beiden einfach nicht mehr so gut zusammengepasst haben, dass das aber nichts daran ändert, dass die beiden mich immer noch über alles lieben usw. Mein Vater war es, der irgendwann freitags einfach nicht mehr kam, um mich abzuholen (ich war damals jedes 2. Wochenende bei meinem Vater). Er ist einfach in eine andere, weit entfernte Stadt gezogen.

Jetzt habe ich nach etlichen Jahren seit ein paar Monaten wieder Kontakt zu meinem Vater. Ich mag ihn auch gern, er ist lustig, er fühlt sich trotz allem ziemlich vertraut an und ich kann eigentlich alles ansprechen. Es ist alles super eigentlich und es ist schön, dass wir wieder Kontakt haben.

Jedenfalls bis zu dem Moment, ab dem mein Vater wieder anfängt, plötzlich meine Mutter schlecht zu machen und alles zu verdrehen. Ich möchte das überhaupt nicht und ich bin auch überhaupt nicht sauer auf ihn wegen damals, er muss sich also auch für nichts rechtfertigen. Es ist alles in Ordnung, er soll bloß nicht meine ganze Kindheit infrage stellen. Meine Mutter hat es doch auch hinbekommen, meinen Vater vor mir NICHT schlecht zu machen.

Ich sage ihm auch klipp und klar, dass ich nicht möchte, dass er meine Mutter schlecht macht. Und dass mich das jedes Mal wieder von ihm wegbringt. Ich bekomme immer ein sehr mulmiges Gefühl, wenn mein Vater wieder mal alles verdreht und irgendwelche Stories erzählt. Mich verunsichert das total und es belastet mich.

Er entschuldigt sich meistens auch irgendwann, wenn ich ihm zum hundertsten Mal sage, dass ich das überhaupt nicht ab kann, wenn er damit anfängt - aber leider hält das dann maximal eine Woche und er fängt wieder damit an.

Ich überlege schon, den Kontakt zu meinem Vater wieder abzubrechen. Mir tut das nicht gut.

Aber eigentlich ist das wirklich schade - ich gewöhne mich langsam wieder an meinen Vater. Er soll bloß meine Mutter in Ruhe lassen, aber sein gekränkter Stolz bringt ihn immer wieder dazu, irgendwelche Stories zu erzählen. Ich finde das, um ehrlich zu sein, auch ziemlich egoistisch von ihm. Weil er weiß, dass er mich damit in wirklich ungute Zustände bringt.

Wie soll ich mich verhalten? Soll ich wirklich den Kontakt wieder abbrechen? Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ach, Leute. :(

Ach so: Mittlerweile bin ich Anfang 20.

...zur Frage

Um die Hand anhalten, Vater ist dagegen?

Also, ich führe momentan eine längere Beziehung und meine Mutter hat ihn auch kennengelernt und sie mag ihn auch sehr.
Meine Mutter hat gestern in ihrem Traum gesehen das mein Freund, bei meinem Vater ganz traditionell (istemeye geliyor) um meine Hand anhält. Mein Vater war aber dagegen das ich noch so Jung sei (19). Nach dem, bespricht mein Freund mit meiner Mutter und er entführt mich.
Was könnte diese Art von Traum für eine Bedeutung haben?

...zur Frage

Mein Vater schreit meine Mutter nur noch an

So langsam dreh ich durch Jedes mal wenn meine mutter ihr handy auch nur für ein paar sekunden in die hand nimmt fängt mein vater an sie anzubrüllen. Dann heißt es irgendwann ihr handy wäre ihr wichtiger als alles andere. Aber das ist noch nicht alles, selbst wenn meine mum den ganzen tag nichts anderes als putzen tut schreit mein dad sie an, von wegen sie hätte den ganzen tag nichts gemacht außer mit dem handy gespielt. Selbst wenn sie sich mit freunden treffen möchte brüllt mein vater sie an, vorallem wenn er spät oder nachtschicht hat. Sie müsse ja zuhause bleiben wegen mir und meiner schwester. Ich bin 20 und meine sis ist 13 da werden wir alleine schon überleben. Dieses rumschreien geht dann solange bis meine mutter weint und zwar bitterlich. Wenn sie möchte das papa sie alleine lässt, lässt er sie nicht und behandelt sie zusätzlich noch wie ein kleines kind. Ich kann das nicht mehr mit ansehen, dabei weiß mein vater doch ganz genau das mama herzkrank ist und sich daher nicht so sehr aufregen darf. Ich hab versucht mit beiden zu reden aber meine mum lässt niemanden an sich ran und mein dad ist ein riesiger sturkopf. Was soll ich bloß tun?

...zur Frage

Mutter liegt seit 1 1/2 Wochen nur im bett rum?

Also meine Mutter liegt seit 1,5 Wochen nur noch im Bett rum, ist krankgeschrieben und kümmert sich nicht um mich und meinen bruder. Mein vater sagt immer, wir sollen ihr die ruhe mal geben. Aber ich mache mir sorgen, mein vater schläft seit paar tagen schon auf der couch und meine mutter lässt sich kaum blicken. ich mache mir halt sorgen im sie aber meine eltern sagen mir nicht was los ist, was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?