Mein Vater sagt, dass mein Beruf in 8 Jahren nicht mehr gibt?

9 Antworten

Guten Abend Wundervoll,

ich weiß, dass man sich heute einen solchen Zustand noch nicht vorstellen kann.

Betrachten wir jedoch die vergangenen 100 Jahre, so lässt sich feststellen, dass sich im Vergleich zu den vorherigen Epochen sehr viel in dieser Zeit verändert hat.

Wenn Dich dieses Thema sorgt und beschäftigt, dass darf ich Dir vielleicht ein sehr interessantes Buch zu diesem Thema empfehlen.

Das Buch ist von einem Multimillionär geschrieben worden (gibt es übrigens auch als Hörbuch) und befasst sich mit der digitalen Revolution, in der wir seit ein paar Jahren leben und wie es die Zukunft vieler Berufe verändern wird.

Es heißt: "Der stille Raub" von Gerald Hörhan. Vielleicht hilft es Dir weiter bei der Beantwortung Deiner Frage.

Viel Erfolg damit,

Marco

8 Jahre sind wohl verfrüht, in 30 wohl eher realistisch.
Andererseits ist die Investition in die Ausbildung als Berufskraftfahrer auch nicht so hoch. Autonome Fahrzeuge fallen ja nicht vom Himmel, müssen erst umständlich hergestellt werden.

Auf vielen Straßen wird dieses Fahren auch kaum möglich sein, da diese hohe Anforderungen erfüllen müssen (Fahrbahnmarkierungen, Sendemasten, ...)

Hallo,

sag deinem Vater, er soll uns doch bitte mal die Lottozahlen für die nächsten Ziehungen vorhersagen :-)

Wenn er das kann, glaube ich das auch mit den 8 Jahren loool

Ansonsten ist das mit dem Autonomen Fahren außer im MIlitärischen Bereich immer noch Zukunft.

Denn beim Militär gibt es das Formblatt Collateral Damage in War , was enstehende Schäden reguliert.

Mein Vater ist 63 Jahre alt und jetzt arbeitslos?

Mein Vater war bei einer Leihfirma 13 Jahre angestellt er war in einem Fabrik die haben Autoteile hergestellt hat beschäftigt. jetzt nach 13 Jahren hat der Betrieb mein Vater betriebsbedingt abgemeldet und die leihfirna Kündigung ausgehängt. und jetzt hat er eine Kündigungsfrist und ist dann arbeitslos kann er überhaupt noch Arbeit finden mit 63 Jahren?

...zur Frage

Beruf nach Bezahlung auswählen?

Solltem an seinen Beruf rein nach der Bezahlung auswählen? Hauptsache viel Geld verdienen auch wenn man nicht wirklich an dem Beruf interessiert ist? Habt irh euer Beruf wegen der bezahlung gewählt?

...zur Frage

ist man als hartz 4 empfänger arbeitslos oder vom beruf hartz 4 empfänger?

ja wenn man mich fragt was ich mache dann sage ich immer hartz 4 empfänger, das ist ja richtig oder nicht? mein kollege sagt ich muss arbeitslos sagen. was stimmt nun?

...zur Frage

Hat der Beruf Berufskraftfahrer noch eine Zukunft?

Ich brauche ganz klare Antworten. Mir machen solche autonomen Fahrzeuge unheimlich. Weil wenn ich wegen sowas meinen Job verliere, werde ich freiwillig Hartz IV beantragen weil ohne diesen Beruf kann ich nicht leben und will auch nichts mehr anderes. Ich habe meinen Traumjob gefunden (MEINE MEINUNG!!!).

...zur Frage

Wie nennt man den Beruf im Büro zum Bewerben?

Hallo,

Ich möchte eine Bewerbung um ein Praktikumsplatz schreiben, aber bin mir nicht sicher ob man den Beruf Bürokauffrau gibt/ ob man ihn so nennt. Mein Lehrer sagt ich soll mich im Bereich Büromanagement bewerben, aber ich habe mich schon mal im bereich fachfrau für büromanagement beworben und wurde deswegen abgelehnt, weil es den Beruf dort nicht gab/gibt.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?