Mein Vater muss bei dem Wetter Zeitungen verteilen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei dem Sturm arbeiten ja auch andere Menschen draußen, Briefträger z.B.

Ich nehme an, dass dein Vater sein Leben nicht gefährden muss; wenn das Austragen gefährlich für ihn wäre, dürfte er es sicherlich auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. 

Ich hatte so eine Phase auch mal, in der ich Angst um das Leben meines Vater hatte (war da ca. 12 Jahre alt). Man kann dagegen wenig tun, außer sich vor Augen zu halten, wie viele ähnliche Situationen er schon problemlos durchlebt hat.

Frage ihn doch morgen mal, wie er sich bei Sturm verhält, ob er da besondere Vorkehrungen trifft, welche Vorgaben es vom Arbeitgeber gibt, wann er ggf. das Austragen verschieben dürfte usw.

Dann bist du beruhigt, weil du weißt, dass er sich nicht grundlos in Gefahr bringt. Als Außenstehender hat man meist auch mehr Angst als wenn man selbst Betroffen ist.

Aber er muss ja schon in 2-3 Stunden los..
Aber ich werde das mal tun, Danke :)

0

Du machst dir viel zu viele sorgen den hier ist es eher selten das war umfliegt was mal eher sein kann das zb Bäume umknicken aber eher nicht die an den Straßen.! außerdem je wo du wohnst hat das zb schon stark nachgelassen..

Ich wohne im westen und da soll es gerade am krassesten sein ..

0
@Alinailee

Trotzdem ist es eher  unwahrscheinlich das was passiert dazu haben wir viel zu strenge Bauvorschriften und wen es zu sehr stürmt wird das austragen wohl  ausgesessen bis es weniger stürmt..außerdem wird er ja nicht alleine unterwegs sein zb  bei mir werden  morgens die Zeitungen gelagert im Hausflur und das wird wohl auch bei deinem Vater so sein da  er sonst viel zu viel auf einmal tragen müsse.Oder es wird aus dem Auto-  ausgetragen.!"

Tagsüber wäre es wahrscheinlicher das was rum fliegen kann zb weil dann Werbeschilder  tische Stühle usw draußen stehen könnten.

0

Es ist lieb von dir das du dir Sorgen um deinen Vater machst. Aber sieh mal er macht seinen Job. Ob die Zeitungen wirklich schon so früh im Briefkasten sein müssen darüber kann man streiten.Meiner Meinung nach nicht aber ok. Und das auch der Verdienst nicht angemessen ist ist auch klar. Aber schau mal vermutlich macht er das schon ne Weile, und er kennt inzwischen seine Strecke ganz genau. Er weiß wo er aufpassen muss. Er wird auch bei diesem Wetter extra vorsichtig sein. Denn auch er möchte ja unbeschadet wieder nach Hause kommen. Sag ihm doch wenn ihr euch nach seiner Tour seht einfach das du ihn lieb hast und das du stolz auf ihn bist das er seinen Job bei diesem Wetter erledigt. Darüber wird er sich mega freuen . Glaube mir. Und jetzt mal schluß mit den fiesen Gedanken. Freu dich einfach darauf das du ihm das nachher sagen kannst. Alles ist gut . 😊 👍😉

Ich glaube er würde trotzdem gehen selbst wenn du was gesagt hättest du kannst es ja mal versuchen ihm zu sagen dass er lieber kocht gehen soll oder einfach später gehen sollte falls er trotzdem geht mach dir nicht alt zu große Sorgen

Es ist seine Arbeit, mit der er Geld verdient. Die Leute haben ein Recht darauf, dass ihre Zeitung um 6 Uhr im Briefkasten steckt, sonst können sie mahnen.

Natürlich will ich auch nicht, dass deinem Vater etwas passiert, aber bei uns kommt so was höchst selten vor. Du darfst dich von den Medien nicht verrückt machen lassen, wer weiß ob das so stimmt, was du gesehen hast.

Ich denke nicht, dass das ein Problem ist. Es ist statistisch gesehen sehr unwahrscheinlich, dass einem etwas an den Kopf fliegt, aber er könnte zur Sicherheit ja einen Helm tragen (z.B. Fahrradhelm). Ich habe früher auch Zeitungen verteilt und habe das nicht vom Wind abhängig gemacht.

Sollen dann heute alle Leute nicht zur Arbeit gehen, weil es draussen windet? 

Das ist wohl keine Entschuldigung der Arbeit fern zu bleiben. Muss man halt etwas aufpassen...

Keine Angst. Er ist alt genug und weiß sich zu helfen. Außerdem hatten wir in Deutschland schon sehr viel stärkere Winde. Es wird nichts passieren.

Aber wie soll man sich helfen wenn man von irgendwas herumfliegenden erschlagen wird.. bekommt ja niemand mit, da die wenigsten um die Zeit unterwegs sind..

1
@Alinailee

Aber auch die wenigsten kriegen herumfliegende Teile an den Kopf. Und auch wenn, muss es nicht bedeuten, dass er dadurch bewusstlos wird oder lebensgefährlich verletzt wird. Bevor er wirklich etwas abbekommt, wird er selbst merken, dass es zu gefährlich ist. Wie gesagt ist er ein erwachsener Mann. Aber trotzdem sehr sehr süß wie du dir um deinen Daddy Sorgen machst. :) 

0

Okay.. Danke für die Antwort 😥

0

Ich kann Deine Sorgen verstehen, aber es ist nunmal sein Job..

Du könntest aufstehen und ihm helfen, dann ist er schneller fertig!

Aber was wenn uns beiden dann was passiert ? 😬😬 ich würde alleine durch die Böen wegfliegen..

0

Aber das hört sich so krass an :(( so habe ich es noch nie gehört..

0

Mach dich mal nicht fertig 😅 bin auch seit 22 Uhr auf nachtschicht und würde die ganze Woche noch von keinem Wirbelsturm erfasst

Was möchtest Du wissen?