Mein vater motzt mich oft an das ich zu "teuer" bin (essen, Lebensmittel, etc) da hab ich ein plan gemacht und komme auf 35-40 euro in der woche bin 17... viel?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hochgerechnet auf einen Monat... naja, je nach finanziellem Background kann das schon ein ordentlicher Happen sein.

Je nachdem wie ihr das mit dem Taschengeld/ Kindergeld geregelt habt, fallen jeden Monat ja auch weitere Kosten an. Die Nebenkosten, Internet, Handy, Bekleidung, medizinische Versorgung, Versicherung... etc

Setzt euch mal zusammen und überlegt gemeinsam wie man das regeln könnte. In manchen Familien ists beispielsweise auch üblich das der Nachwuchs ab einem bestimmten Alter einen Schülerjob annimmt bzw. vom Ausbildungsgehalt einen kleinen Betrag jeden Monat als "Kostgeld" daheim abgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrublick
13.05.2016, 07:37

Daran hab ich auch schon gedacht.

ich hab mein kindergeld (190 €) komplett selbst zur verfügung um klamotten, busfahrkarte, handy, etc zu bezahlen. (auch um zu sparen zb für ein auto später) Mein Vater kauft jeglich Lebensmittel und falls nötig medizinische sachen für mich... zum beruf wir/er ist Selbständig. -lg

0

Sag deinem Vater, dass er in seine eigene Zukunft investiert, wenn er in Dich investiert. Er könnte Dich im Alter noch mal brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrublick
13.05.2016, 23:52

er wird aufjedenfall auf mich später abhängig sein bezüglich Rente... :/ guter Tipp Danke!

0

Junge Erwachsene kosten Geld, das ist eben so. Du brauchst Essen+Trinken+Klamotten etc.
Hör auf Dir auszurechnen was Du pro Monat kostest. Das ist Blödsinn!!

Dann müssen Deine Eltern an anderer Stelle sparen wenns sein muss.

Mach Dir kein Kopp!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du da auch Wasser, Strom, Miete und andere Kosten bedacht?

Oder bist du nur bei Lebensmittel "teuer"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrublick
13.05.2016, 12:39

Wir haben ein haus. Die "grundkosten" werden von meiner grossmutter bezahlt. Das einzige was anstehen würde wäre strom und wasser. Allerdings meine ich NUR Lebensmittel.

0

nein es ist nicht viel. also schon aber es muss ungefähr einmal die woche ein gross einkauf gemacht werden & da gibt man schon einiges aus, bei mir manchmal bis zu 100🙄
aber dein vater kauft sich ja auch einiges & dann wird die summe ja noch mal höher... vlt kannst du ja nächstes mal etwas weglassen oder ein paar von deinen sachen selbst zahlen, dann beschwert sich dein vater bestimmt nicht mehr:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer seine Kinder nicht ernähren will, soll sich keine anschaffen. Außer dem Kindergeld erhält Dein Vater noch eine Steuerermäßigung für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrublick
13.05.2016, 12:56

Vor 17 jahren sah die welt noch anders aus. :)

0

Teuer hmm bisschen. Aber es kommt darauf an wie viel deine Eltern verdienen, wie viel du bekommst. Du kannst doch einige wochen versuchen etwas weniger auszugeben, das würde sich dein vater freuen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrublick
13.05.2016, 07:41

eigtl "sorgt" nur mein Vater um mich... er ist selbständig..

0
Kommentar von Chrublick
14.05.2016, 08:06

ach Nein alles gut :)

0

Nein das ist zwar nicht das billigste aber völlig in ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?