Mein Vater möchte mir sein Auto zur verfügung stellen ich soll Halter und VN sein nur besitzer soll mein Vater bleiben , was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dein Vater dir das Fahrzeug zur Benutzung zur Verfügung stellt, dann bist du der Besitzer.

Dein Vater bleibt Eigentümer, sofern er dir das Fahrzeug nicht schenkt.

Was du tust, bleibt dir überlassen. Entweder nimmst du das Angebot an, oder du lässt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, er will halt nicht dass Du es verkaufst. Rechtlich ist sein Verhalten Einwandfrei. Musst Dich mit der Sache abfinden oder ihm das Auto zurückgeben und Dir ein eigenes kaufen.

Musst halt entscheiden was Dir lieber ist. Der fast 80 jährige Vater eines bekannten macht es ähnlich. Hat einen Klassiker. SL 560. ( US Ausführung )

Der Vater fährt nicht mehr selbst, aber er möchte, dass der Klassiker zumindest bis zu seinem Tod in der Familie bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann das Auto auf sich laufen lassen weil ein Zweitwagen günstiger ist in der Versicherung. Wenn du geblitzt wirst gehts halt zu Dad. Sonst passiert da nichts weiter, die Papiere haste ja dann auch al Vollnutzer, den Führerschein haste eh, als passt das alles. Zahlen tut Dad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
14.11.2016, 07:18

Er kann das Auto auf sich laufen lassen ... Wenn du geblitzt wirst gehts halt zu Dad.

Laut Frage soll der Fragesteller Halter und Versicherungsnehmer werden.

ich soll Halter und VN sein

0

Was möchtest Du wissen?