Mein Vater macht meinen Hund kaputt

11 Antworten

dein vater scheint dich nicht ernst zu nehmen, was ich schade finde, aber oft bei eltern feststelle. er meint es nicht böse, aber denkt einfach nicht nach, sondern handelt aus dem bauch heraus.

wenn es dein hund ist, - und du schreibst ja, das du die eigentliche hauptbezugsperson bist, dann läge es doch eigentlich auf der hand, dass sich die restlichen familienmitglieder an deine regeln halten, denn du hast ja  die hundeschule besucht.

deinen vater wirst du vielleicht, wenn du hartnäckig bleibst, mit vielen gesprächen schon noch zum umdenken bringen, vorallem solltest du ihm auch artikel zeigen, die deine überzeugungen untermauern.

einen trumpf hättest du aber auf jeden fall in der hand, damit du der absolute star deines dackels bleiben würdest und das ist auf jeden fall das spannende beschäftigen des hundes. ich sehe das bei meinem hund. dadurch das ich täglich mit ihm arbeite / hundesport mache, bin ich für meinen hund die absolute bezugsperson, da kommt keiner dagegen an.

versuche mit deinem dackel neue spiele zu spielen, bring ihm "kunststücke" bei, besuche hundekurse, was weiss ich, unternehme mit ihm einfach dinge die dein hund total spannend findet und dr wird nicht mehr vn deiner seite weichen und auch viel besser auf dich hören.

Danke für deine Antwort :) Die hat mir bis jetzt am meisten geholfen. Der Hund geht ja nur zu ihm um zu betteln da mein Vater etwas dicker ist und die ganze Zeit am essen ist ( meist aber nur Salzstangen oder so ). Wenn er mal mit dem Hund Gassi gehen will hat der Hund keine Lust mitzukommen. Es ist halt nur wegen dem Essen...

Der Hund macht mit mir in der Freizeit Trickdogging und kann schon über 25 Kommandos ^^ ( und Gassi aber das ist ja selbstverständlich :D )

Wenn ich fragen darf, ist das auf deinem Profilbild ein weisser Schäferhund? Die sind nämlich unfasssbar tolle Hunde :D

0
@NudeltopfLP

du wirst das schon hinkriegen, das hunde betteln wenn sie damit erfolg haben, ist normal. wenn dein vater eine essstörung hat - und die hat er wenn er dick ist und dauernd am essen ist, sucht er sich eben einen verbündeten. wenn zwei den selben fehler machen, ist er nur halb so schlimm...

ja, das ist mein weisser schweizer schäferhund. er ist ein ganz wundervoller, aber auch anspruchsvoller hund. dadurch das ich mit ihm täglich bei meiner arbeit arbeite, ist er natürlich dauernd auf zack, am liebsten würde der pausenlos arbeiten. ein schäfer eben. es sind sensible, sehr gescheite und gelehrige hunde, um mit ihnen zu arbeiten einfach wunderbar. aber nichts für sofasitzer und noch was, die begleiten ihren menschen wie einen schatten. ich muss ihm jeweils sagen, das er liegen bleiben soll, sonst steht er bei jeder regung von  mir auf und läuft hinterher...

0

Ich kenn das Problem mit meinem Vater. Er gibt den Hunden dauernd was vom Tisch, verzieht meine Hunde etc. Ich hab die Arbeit und kann die Kommandos neu bei bringen.

Wenn man was sagt ist er eingeschnappt und protzt rum wie ein kleines Kind.

Du kannst da nicht viel tun,als ihn immer wieder darauf hin zuweisen.

und keine Angst, Hunde sind recht stabil, die haut ein kleines Stück Schoki nicht um.

Das ist echt ein großes Problem für dich. Aber dein Vater sollte von dir ebenso respektiert werden wie du es dir für dich bei deinem Dackel wünschst. (Doofer Vergleich, ich weiß.) Versuche, dich mit deinem Vater zu arrangieren und ihm zumindest eine Art Mitspracherecht bei deinem Dackel einzuräumen. Eigentlich ist der Dackel ein Familienhund, der hält sich gerne mit dem stärksten Rudelführer und dein Dackelchen spürt instiktiv, daß dein Papa stärker ist als du. Sorry, aber so ist es nun einmal häufig.

Danke für deine Antwort :) Der Hund hängt die ganze Zeit an ihm weil er auch meistens was isst ( der Vater ) und dann jault und quitscht sie immer damit sie etwas abbekommt. Wenn er mit ihr Gassi gehen will oder etwas unternehmen will dann ist er ihr wieder egal, also es ist halt nur das mit dem essen :)

0

Mein Hund frisst das essen vom tisch was kann ich tun?

Mein Hund klettert in der Küche auf die Stühle und tische wen keiner von uns hin sieht und frisst geschnittene Würste bzw. jeder art von fleisch oder Brot ob mit oder ohne Belag es reicht auch wen da nur butter drauf ist. Seine futter Schüssel ist nicht leer oder ähnliches gewesen er bekommt auch immer genug und das was er fressen kann ohne es wieder raus zu würgen was er bdw. beim vom tisch gefressenen fleisch macht. habe schon öfters ihn geschimpft und gezeigt wo er zum fressen hat. Ich würde aber auch ihn nie schlagen oder ähnliches. Habt ihr irgendwelche Tipps oder kennt ihr dieses Problem ? Eine Antwort währe echt nett. Danke.

...zur Frage

Warum beißt (kaut) mein Hunde sein fressen nicht richtig?

Mein Hund schafft es nicht sein fressen richtig zu beißen. Sie isst z.B. gerne Mozzarella. Wenn ich ihr aber einfach eine Kugel gebe nimmt sie die zwar mit ist dann aber total überfordert. Sie beisst da einfach kein Stück von ab. Auch wenn sie Fleisch von mir bekommt wartet sie darauf das ich es ihr klein schneide.

Bei kleineren Stücken habe ich auch das Gefühl sie kaut gar nicht sondern schlingt alles runter.

An ihren Zähnen liegt das aber nicht. Wenn sie einen Knochen bekommt (egal wie groß) beisst die drauf herum und isst ihn auf.

Wieso schafft sie das nicht mit anderen Fressen? Ich glaube in freier Natur würde mein Hund verhungern.

...zur Frage

Was passiert mit meinem Hund nachdem er Schokolade gefressen hat!?

Mein Hund hat vor 2 Tagen Schokolade gefressen! Und das sollen Hunde ja nicht fressen! Es ist Girft! Was ist jetzt mit ihm!? Bisher ist er ganz normal!!!

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Dackel ist 7 Monate,wieviel Nassfutter darf er fressen?

Also,mein Dackel ist jetzt schon 7 M0nate und bekommt 2x am Tag zu fressen. Eine 300g Dose teile ich durch2. Er jault immer am mittag,gebe ich ihm zu wenig zu fressen?Zwischendurch bekommt er allerdings Gurke,Apfel oder Banane.Er knabbert auch geröstetes Brot.Würde mich über einen Rat freuen.Tschüss daggi

...zur Frage

Warum gibt es mehr Muttersöhnchen als Muttertöchter?

Hallo.

Warum höre ich so viel von Männer die Muttersöhnchen sind aber bis jetzt noch nie von einer Frau die eine Muttertochter ist?

Fällt es bei Frauen evtl. nicht so auf oder empfindet die Gesellschaft, eine Frau die sehr anhänglich zu ihrer Mutter ist als akzeptabel, aber bei Männern nicht?

Liegt es vielleicht an der Erziehung das Mütter mehr die Söhne verwöhnen als die Tochter. Die Tochter viel früher zur Selbstständigkeit und erzogen werden als die Söhne und sie schon mehr Verantwortung tragen muss, vielleicht weil Tochter eher eine Konkurrenz für die Mutter ist?

Ich kenne einige Muttersöhnchen aber bei einer Frau die eine Muttertochter ist, ist mir sowas bis jetzt ehrlichgesagt auch noch nicht wirklich so aufgefallen. Oder liegt es daran das Frauen eher Vatertöchter sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?