Mein Vater lässt mich nur Landstraßen fahren HILFE

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Vater hat einfach Angst um deine Gesundheit etwas über Fürsorglich wie ich meine.

Es steht wohl bei euhc zu Hause ein Gespräch an. Sag deinem Vater doch einfach, dass solange du noch im begleiteten Fahren bist kann er dich doch den "gefährlichen Situation" begleiten besser jetzt, als wenn du aus dem begleiteten Fahren raus bist und dann alleine dort fährst.

Irgendwann musst du so oder so die von deinem Vater gefürchteten Strecken abfahren also besser am Anfang mit ihm so dass er beruhigt ist.

Dein Vater hat halt Angst, denn er ist ja schließlich so etwas wie deine Fahrtenbetreuer.Geh es ruhig an und schildere ihmdeinProblem,so wie du es hier getan hast. Dann schlage zunächst "einfach,unkomplizierte" Stadtfahrten vor, zum Beispiel sonntags morgens zum Bäcker, da kann dann ja nicht so viel los sein. Ich kenne mich bei euch ja nicht aus, aber so könnte man nach und nach das genaze Stadtgebiet er"fahren".

26

Mein Kaff hat 4000 Einwohner, viel zu erfahren gibts da nicht. Es gibt nee Bundesstraße, nee Hauptstraße, ein Indusriegebit und das Wohngebiet. Und das auf einer Fläche so groß wie der Alexanderplatz in Berlin :D

0

Wie sollst du denn Fahrpraxis bekommen, wenn du nur über Landstraßen tuckerst? Du musst ja früher oder später auch alleine auf Autobahnen usw. fahren. Normalerweise müsste er eher extra "gefährliche" Strecken mit dir fahren, sodass du Fahrpraxis bekommst. Sag ihm das.

Darf man mit einem Moped auf der Autobahn fahren oder auf schnell Straßen?

Darf man mit einem Moped auf der Autobahn fahren oder auf schnell Straßen?

...zur Frage

Einfahren auf der Autobahn, Beschleunigungsstreifen zu ende?

Ich bin gerade dabei den Führerschein zu machen, beim lernen ergab sich mir dann eine Frage zum Beschleunigungsstreifen bei der Autobahneinfahrt. Nämlich muss man den ja nutzen um zu beschleunigen und sich dann einzugliedern. Was ist aber, wenn mich niemand auf die Autobahn einfahren lässt und der Streifen zu ende ist? Muss ich dann anhalten oder darf ich dann auf dem Seitenstreifen fahren bis ich mich einglieder kann?

Hier schon mal danke an alle hilfreichen Antworten :)

...zur Frage

Wieviel PS braucht ihr bei eurem Motorrad um Bei kurvigen Landstraßen Spaß zu haben?

Also ganz normal Landstraße fahren mit einigen Kurven und gelegentliches überholen. Also keine Autobahn oder Rennstrecke!

...zur Frage

Auf welchen Straßen darf ein ATV bzw. Quad fahren?

Ist es legal, mit einem ATV oder auch Quad auf der Autobahn zu fahren? Welche Straßen darf man fahren, welche nicht?

...zur Frage

Autobahn oder Landstraße - was rentiert sich mehr?

Ich habe mal 'ne Frage. Wir besitzen ein etwas älteres Auto (Kombi) welcher gute 9-10 Liter Verbrauch auf 100 km hat. Wir möchten gerne nach Luxemburg fahren (wohnen in der Nähe von Mainz) und dort ist ja das Problem, dass man entweder über die Landstraßen nach Wasserbillig fährt, oder aber über die Autobahn nach Schengen fährt.

Die 1. Route führt durch Dörfer durch und Landstraßen - Fahrtstrecke 138km

Die 2. Route führt über die Landstraßen mit vielen Kurven und Steigungen (ganz blöd, wenn ständig LKW's vor einem sind, die die Steigungen nur mit 30km/h befahren können (überholen nicht möglich, da zu kurvenreich) - Fahrtstrecke 146km

Die 3. Route wäre nur Autobahn, wir fahren meist auf der Autobahn konstant unsere 110-120 km/h - Fahrtstrecke 191km

Von der Zeit her gesehen, sind fast alle Strecken gleich! Alle knapp unter 2 Stunden. Natürlich, für die Frau die Autobahn kompfortaler, da Raststätten bzw Toiletten da sind :D Bei den Landstraßen gibt es dies eben nicht. Zumal sich die Landstraßen natürlich auch gerne mal ziehen, gerade wenn ein LKW vor einem ist, dann ist es auch dahin mit den knapp unter 2 Stunden da sein.

Jetzt die eigentliche Frage - wo würde man weniger Sprit verbrauchen?! Lohnt es sich ein paar Kilometer mehr zu fahren, vom finanziellen her, dafür nicht Gefahr zu laufen die ganze Zeit LKW's vor einem zu haben.

...zur Frage

Bin Fahranfänger, habe aber irgendwie total Angst davor, auf der Autobahn zu fahren. Was tun?

Hey,

ich habe meinen Führerschein jetzt seit gut einem Monat, ich habe BF 17 gemacht und darf jetzt bis zu meinem 18. Geburtstag im März nur in Begleitung meiner Mutter fahren. In der Innenstadt, auf Landstraßen, also im "normalen" Verkehr fühle ich mich, was das Fahren angeht, schon sehr sicher und dort mache ich eigentlich auch keine Fehler. Doch nun kommt mein Problem: Ich habe aufgrund der Tatsache, dass ich bei einer Fahrstunde auf der Autobahn um ein Haar einen ziemlich schweren Unfall gehabt hätte, panisch Angst davor, auf der Autobahn zu fahren und ich weiß nicht, was ich machen soll. Mir war die Autobahn schon bei meiner Fahrschulzeit nicht ganz geheuer und ich habe mich irgendwie überhaupt nicht sicher drauf gefühlt. Doch es ist in der Realität ja so, dass man manchmal einfach nicht um die Autobahn drum rumkommt. Man kann ja nicht, wenn man in den Urlaub möchte, 20 Stunden auf der Landstraße rumtuckern... Was kann ich machen um meine Angst abzulegen? Einfach fahren?

Danke =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?