Mein vater kommt nicht zur jugendweihe, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das solltest du aber tun um ihn zu verstehen. Das deine Eltern sich getrennt haben hatte ja eine Ursache und wenns schlimm war will man seinen Expartner erstmal nicht wieder sehen. Verletzte und unverdaute Gefühle die beim sehen wieder hochkommen und so...

Kann sein das er dir deine Jugendweihe nicht versauen will und eventuellem Streit aus dem Weg gehen möchte. Der hat da ja nichts verloren. Soll ja ein schöner Tag werden und nicht im Streit enden.

Red mal mit ihm und sag ihm das du deswegen verletzt bist. Vielleicht könnt ihr ja einen Papa/Tochtertag machen als Alternative?

Er weiss dass es mich sehr traurig macht denn er war ja dabei wo ich angefangen hab zu heulen und dann sagte meine oma zu ihm dass er mich man drücken soll darauf er: "warum denn?die wird sich schon wieder einkriegen!" Er hat gesagt dass er mit mir ne extra feier machen will aber darauf hab ich echt kein bock im moment denk ich mir einfach nur dass mein leben gelaufen ist. Weil die trennung mich so runterzieht trifft mich das noch viel härter!

0

Dein Vater will einfach nicht mehr einen "auf Familie" machen. Das ist zwar traurig, aber du musst es akzeptieren. Er will sich offensichtlich von seiner ganzen Familie distanzieren. Sag ihm, wie sehr dich das kränkt und wenn er dann trotzdem nicht kommt, sch...ß auf ihn. Es gibt Väter, die sind es einfach nicht wert.

Ja du weisst genau was er gesagt hat...er will nichts mehr mit der ganzen sache zu tun haben. Und dann sagte er noch so dass er nur über seine leiche da hin kommen würden und das war echt ein harter schlag für mich. Für mich ist einfach das ganze versaut wenn er nicht kommt denn ich find es einfach nur gemein dass wenn er n problem mit meiner mama hat mich bestraft :/ ich dachte bloss das einer vllt weiss was ich zu ihm sagen kann dass er es sich nochmal überlegt.... aber tdem danke :)

0

Was ist dir denn lieber ? Eine Feier ohne den Vater und ruhig. Oder eine Feier mit beiden Elternteilen sie vielleicht noch anfangen zu streiten und dir den Tag ganz versauen ?

Dein Vater will nur, das du einen schönen Tag hast, deshalb kommt er nicht. Weil er wohl weiß wie es enden würde.

Wie willst du ihn überzeugen, wenn du nicht mehr mit ihm sprichst?

Das einzige was du machen kannst ist ihm zu sagen, wie wichtig es für dich wäre, dass er dabei ist. Dabei geht es ja nicht um deine Mutter oder sonstwen aus der Familie, sondern ganz allein um dich. Und er ist dein Vater, er wäre doch sicherlicht traurig, das zu verpassen.

so traurig nun mal ist, du must dich mal, entscheiden, was dun willst, einerseits willlst du, das dein vater zur Jugendweihe kommt, einerseit willst dun nicht mit ihm reden. auch doof oder. auch wen du sauer bist., dann schreib ihm ein netten Brief.

Frag ihn einfach nochmal..

Wenn er nicht will dann will er nicht. Dann musst du es wohl akzeptieren.

Schließlich kann man niemanden dazu zwingen!

Wie soll das gehen, ihn zu überzeugen, ohne mit ihm zu reden??? Überleg erst einmal, was du willst, und handle dann überlegt. :-))

Was möchtest Du wissen?