Mein Vater kann seine Hand nicht mehr bewegen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Vater sollte auf jeden Fall umgehend einen Arzt aufsuchen, wenn etwas mit der Hand nicht stimmen sollte kann man nicht früh genug handeln.

Stell ihm ein Eimer Wasser zum Kühlen hin und frag ihn ob er Tabletten gegen Gicht hat.

Colchicum Dispert ist die beste Lösung, das soll keine Werbung sein, ich habe es selbst erlebt, was es heißt eine dicke Hand oder Zeh bei einem Gichtanfall zu bekommen. Wenn es Gicht ist, soll er alle 2 Stunden eine nehmen, bis zur Nacht.

Aber er sollte sich aufraffen und zum Arzt gehen!

http://www.bluthochdruckpraxis.de/bluthochdruck/Patienteninformation/Gichtanfall/gichtanfall.html

Tja, dann kannst Du leider gar nicht machen. Entweder weiß Dein Vater was los ist und will deshalb nicht (weil es wirklich nichts schlimmes ist) oder aber er weiß nicht was er hat - dann ist er schlicht und ergreifend dumm!

Egal was es ist - Du wirst nicht viel machen können, außer ihn vielleicht damit überzeugen, dass Du Dir Sorgen machst!

zum arzt gehen das kann ganz schön gefährlich werden, wenn z.b durch nen Ring den er an hat der blutrückfluss behindert wird

den Arzt anrufen, damit er zu deinem Vater kommt

Dein Vater ist alt genug um zu wissen was er macht und was nicht.

Den Hausarzt anrufen , und um Rat fragen !

Vielleicht kommt der nach der Sprechstunde vorbei ?

Oder in der Apotheke nachfragen was zutun ist !

eisbeutel drauf und einen arzt anrufen zu kommen

Was möchtest Du wissen?