Mein Vater ist starker Raucher ich will das er aufhört mit dem rauchen wie kann ich ihm helfen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

erstmal. teile deine sorgen. mehr kannst du da nicht tun. was dein vater aus euren Gespräch macht, ist dann seine sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bedenken, auch wenn dein Vater " nur" raucht ist er ein Süchtiger. Und auf alle Süchtigen trifft eine Tatsache zu, sie, also auch dein Vater muss den festen Willen haben mit dem Rauchen aufzuhören. 

Hat er den nicht wirst Du keinen Erfolg haben mit deinem Ziel, dass er aufhört. 

Du kannst ihn zwar bitten Dir zu liebe aufzuhören aber ob es klappt.

Klar kannst Du einiges machen, ihn zu motivieren, gibt ja extrem viele vernünftige Gründe aufzuhören, aber es hilft Dir nicht ihm diese Gründe gebetsmühlenartig Tag für Tag vor zusagen.

Hat er den Wunsch doch aufzuhören kannst Du ihn vllt sogar " negativ" motivieren. Hatte bei einer Bekannten Erfolg damit.

Sagte Sachen wie " du bist doch viel zu schwach, um es zu schaffen muss man extrem willensstark sein, bist Du aber nicht........ so in der Art. Schließlich wurde sie richtig sauer und hat mir eine Wette angeboten.Einsatz:  

Muss ihr einen Flug spendieren wenn sie 3 Jahre rauchfrei ist. Sagte ihr, danke, kannst mir gleich den nächsten bezahlen und sie lächelte nur...... Und ja, sie hat von einem auf den anderen Tag aufgehört....... Musste Blechen, war es mir aber Wert......

Also dann wünsche ich dir mal viel Erfolg , ganz egal wie du es anpackst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand mit dem rauchen aufhören  MÖCHTE von sich aus,dann schafft er das auch.Keiner kann einen raucher dazu bringen Nichtraucher zu werden.Wenn dein Vater das selber möchte und auch daran glaubt,dann bekommt er das hin.Sag ihm das mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ER muss aufhören wollen zu rauchen, ansonsten ist jede Hilfe sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich?

Ich kenne viele, die mit dem Rauchen aufgehört haben, aber immer wieder zurück kommen.

Ich will dich aber nicht demotivieren, finde deinen Wunsch schön, weil du sicherlich nur das Beste für deinen Vater willst. Rede doch einfach mal mit ihm drüber. Oft hilfts, wenn die eigenen Kinder mit einem reden.

Wünsche dir viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockylady
21.11.2016, 16:41

das stimmt leider, Aufhören ist das Eine, dabei zu bleiben ist schwieriger..

0

Nur er kann aufhören wenn er es will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?