Mein Vater ist einfach KRANK & GESTÖRT?! Was soll ich nur machen so gehts nicht weiter!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geh zum Jugendamt. Das ist wirklich keine haltbare Situation. Allein das Angstmachen und die Aggressivität sind schon schlimm, aber Übergiffe sind nun wirklich unter aller S...

Ruf dort am besten vorher an, damit sichergestellt ist, dass jemand wirklich viel Zeit hat. Schildere die Situation wie hier, wie es die Atmosphäre beeinflusst, dass er so ausrastet, die Unsicherheit, wann der nächste Ausbruch kommt u.s.w. Du kämst da ja recht schnell weg, du bist ja volljährig. Aber um deinen Bruder muss sich jemand kümmern. Evtl könnt ihr beide zusammen für eine Weile dort weg (Onkel? Großeltern?). Das Jugendamt hat mehrere Möglichkeiten, aber in solchen Fällen muss es etwas unternehmen.

Ich finde es schon ziemlich großartig, dass du nicht schon die Flucht ergriffen hast. Mach dir keinen Kopf darum, wieso er so ist. Das hat weder mit dir noch mit deinem Bruder zu tun. Er bräuchte vermutlich selbst mal eine Therapie, aber die schlimmsten Schläger sind da meist sehr beratungsresistent.

Ich wünsche dir noch viel Erfolg, Ausdauer und Mut.

Wieso Menschen so sind, wieso sie so reagieren und keine rücksicht nehmen kann ich dir nicht sagen. Man kann die menschliche psyche auch mit allen forschungen und erkenntnissen der welt nie vollkommen verstehen, sie wird immer ein geheimnis bleiben. Was ich dir aber sicher sagen kann, ist, dass es so wirklich nicht weitergehen kann. Wenn du weiter bei ihm bleibst und sich nichts veränderst wird später auch dein charakter und deine lebensfreude und fröhlichkeit langzeit leiden müssen. Mein rat: Du musst dich von deinem vater losmachen. Das geht am besten indem du ausziehst. Sicher ist das ein sehr radikaler weg und selbst wenn er sich so verhält, er ist immer noch dein vater und als diesen empfindest du sicherlich auch etwas für ihn. Trotzdem musst du ihm zeigen wo die grenzen sind und auch einmal an dich denken. Wenn du auf diese Weise abstand von ihm genommen hast kannst du wieder kontakt zu ihm aufnehmen, ihm eklären, wieso dieser schritt so entscheidend für dich warst und was du ändern möchtest. Allerdings ist das auch nur der letzte ausweg, wenn die situationn wirklich so ist wie du beschrieben hast, dass du angst vor ihm hast und er nicht mit sich reden lässt. ich wünsche dir ganz viel Glück und erfolg, das wird schon !! ;)

Vielleicht säuft er oder nimmt Drogen. Da du 18 bist würd ich einfach zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Wozu gibts denn schon das Grundgesetz... Achja und da mit deinem kleinem Bruder ja wohl das gleiche läuft würd ich zusätzlich das Jugendamt informieren.

Wenn es gar nicht mehr geht, musst du zum Jugendamt. Du könntest ja weg, aber der arme Kleine soll doch nicht noch 10 Jahre in Angst leben.

Gehe zum jugendamt da mit ihm ja nicht zu reden ist. was sagt die mutti eigentlich dazuuu?. Aber wenn du ihn loswerden willst dann gehe zur polizei und zeige ihn wegenan!!!! Körperverletzung an worauf du sowieso ein recht hast weil ein elternteil sein kind nicht schlagen darf.

Zum Jugendamt oder Kinderschutz/Jugendschutz und deine Stadt googlen.Hol so viel Hilfe wie moeglich,ihr muesst da raus.Viel Erfolg.

Oh man, Dein Vater ist echt gestört!

Das ist ja wirklich schlimm (auch für Deinen kleinen Bruder)!

Ich würde da auch Hilfe holen (Jugendamt, Schullehrer......)

Er soll meditieren.

Was möchtest Du wissen?