Mein Vater ist alkoholkrank, was kann ich tun?

4 Antworten

Kannst du ein zehnjähriges Kind denn aufnehmen? 

Was ist mit deiner Schwester, die ist jetzt 26, ist sie jetzt in der Lage, sich um ihn zu kümmern? Ist der leibliche Vater bekannt bzw taugt er etwas?

Du siehst das sehr realistisch. Mehr als auf Distanz gehen kannst du nicht und dein Neffe muss da raus. Du weisst ja besser als jeder andere, was so eine Kindheit bedeutet..

Er hat nicht für dich aufgehört und er wird auch für seinen Enkel nicht aufhören. Rechne damit, dass das nichts bringt. Das landet so oder so beim Jugendamt.

Ich würde gerne nur mein Partner und ich leben momentan in einer 1 Zimmer Wohnung, da wäre es mit dem Platz noch nicht gegeben 🤷🏻‍♀️

Meine Schwester kann man "Knicken" im wahrsten Sinne, die kann sich nicht einmal um sich selbst kümmern. 

Der Kindsvater ist mir nicht bekannt. 

Mama wie gesagt wieder in der Türkei.

Verkorkste Familienverhältnisse für den kleinen was mich umso mehr fertig macht. Er hat einfach Pech gehabt in diese Familie hineingeboren zu werden, muss ich superstolz von mir geben. :( 

und das wäre meine Sorge : wo er dann hinkommt. Er würde auch nicht in eine Pflegefamilie wollen. Ich stehe grad zwischen zwei Stühlen 🤦🏻‍♀️

0
@GinaSelin

Schau mal nach, auf welche Unterstützung du Anspruch hättest. Kindergeld, Wohngeld, kinderzuschlag.. vielleicht reicht es für eine größere Wohnung. Eventuell kann das Jugendamt da auch beraten. Ich glaube, das geht auch anonym.

Ich denke, das wäre das beste. Vorausgesetzt, dein Partner stimmt auch zu. 

0

Ihn persönlich anzusprechen ist auf jeden Fall keine gute Wahl, da hast du Recht. Wenn er in der Vergangenheit gewalttätig war würde ich direkt Hilfe beim Jugendamt holen, glaub mir, die würden am ehesten deinen Vater zwingen eine Therapie zu machen, als dass die direkt irgendwen dauerhaft trennen. Die wollen immer das beste für das Kind und dein Neffe muss da so oder so raus wenn er da lebt. Vielleicht reagiert er ja sogar unberechenbar, wenn du ihm bei whatsapp drohst. Vielleicht würde ich den Schritt gleich überspringen. Ich kenne mich mit süchten aus. Von sich aus hatte er bisher jeden morgen die Möglichkeit sich richtig zu entscheiden und hat es von sich aus nicht getan. Er wird es auch in Zukunft nicht ändern wenn sich für ihn nichts ändert.

Geh mal unverbindlich zum Jugendamt und lass dir dort Info's geben, die sind dann ohnehin verpflichtet, einzuschreiten bei Gefährdung des Kindeswohl.

meine schwester ist verstorben (unverheiratet, keine kinder). unsere mutter lebt noch. erbe ich?

meine schwester ist verstorben.unsere mutter lebt noch, der vater ist verstorben. meine schwester war unverheiratet und hatte keine kinder. gegenüber unserer mutter habe ich auf ein erbe von der mutter verzichtet. ich bin halbbruder- gemeinsame mutter, unterschiedliche väter. bin ich erbberechtigt?

...zur Frage

WWie bin ich mit wem verwandt?

Also mein Vater hat wieder Geheiratet. Das ist meine Stiefmutter !? (Meine leibliche Mutter lebt noch) Meine Stiefmutter hat eine Schwester das ist dann so zusagen meine Stieftante !? Meine Stieftante hat einen Sohn das ist dann mein Stiefcousin !? Und mein Stiefcousin hat einen Halbbruder und eine Halbschwester !! WAS SIND DIE FÜR MICH!? Ich hoffe man versteht was ich meine!?? 2te Frage: Meine Cousine hat einen Sohn, was ist er für mich ? Mein Großcousin ?

...zur Frage

Was wäre wenn meine Schwester mit meinem Vater ein Kind kriegt (was wäre das Kind von mit (Neffe Bruder ...))?

...zur Frage

Schläge von Schwester

Hallo, meine Schwester ist sehr aggressiv und streitet sich oft mit mir,Meine ältere Schwester und meiner Mutter ,mein Vater lebt nicht mehr bei uns und ihn interessieren solche themen nicht. Alle 2 Monate kommt ein großer streit und sie schlägt meine Mutter,meine mutters arme haben blaue flecke wegen ihr und sie macht andauernd die Möbel kaputt ,meine Schwester wird bald 18 und ich bin 14 ,was kann ich dagegen tun? kann ich sie anzeigen ?

...zur Frage

Als Mama unerwünscht?!?

Meine Schwester ist völlig außer sich. Ihr Sohn, mein Neffe ( 12 Jahre ) hat ihr eröffnet, daß er sie nicht auf einem Fest, welches von der Schule gegeben wird, dabei haben will. Sie sei zu fett...

Dazu muß ich erklären, daß meine Schwester ihn gegen den Willen seines Vaters auf dieser Privatschule angemeldet hat, um seine schulischen Leistungen zu fördern. Das ist auch gelungen, der Bub hat inzwischen gute Noten. Weiterhin muß ich dazu erklären, daß meine Schwester in Scheidung lebt, der Junge bei seinem Vater. Ihr Ex agiert gegen sie in sehr infamer Art und Weise. Versucht nach allen Regeln der Kunst, auch die Tochter auf seine Seite zu ziehen.

Meine Schwester ist kein Engelchen, aber das hat sie nicht verdient.

Wie kann sie die Sympathien des Sohnes zurückgewinnen, wenn von Seiten des Vaters ständig konterkariert wird ?

...zur Frage

Alleinerziehend Umgang mit Oma/Tanten regeln

Ich bin M29, alleinerziehender Vater einer jungen Tochter (4). Ich komme mit der Mutter meiner verstorbenen Frau nicht aus und genau so wenig mit der Patentante des Kindes (Schwester von meiner verstorbenen Frau). Ich habe gute Gründe dafür mittlerweile. Zu was kann man mich rechtlich zwingen bzgl des Umgangs dieser zwei Personen mit meiner Tochter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?