Mein vater hat während der Ehe mein sparbuch geplündert, hab ich jetzt noch anspruch drauf?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Rechtsgrundlage dürfte hier ziemlich klar sein, du hast jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach ein Beweisproblem.

Grundsätzlich sind Erziehungsberechtigte über das Vermögen ihrer minderjährigen Kinder verfügungsberechtigt. Allerdings dürfen sie das Vermögen des Kindes lediglich treuhänderisch und zum Wohle des Kindes verwalten.

Was dein Vater nicht darf, ist das Sparbuch plündern und das Geld für seine eigenen Bedürfnisse verwenden.

Allerdings hast du das Problem, dass dein Vater sicherlich im Laufe der Scheidung Ausgaben zu tätigen hatte, die dir in irgend einer Art und Weise zugute kamen. Genau darauf kann er nun abstellen und behaupten, er hätte dein Geld für Anschaffungen verwendet, die zu deinem Wohl getätigt wurden. Da es hierzu wohl kaum beweiskräftige Unterlagen gibt, steht letztlich Aussage gegen Aussage und du wirst ziemlich schlechte Karten haben, etwas zu erhalten.

Weiter gehe ich davon aus, dass dein Vater noch unterhaltspflichtig ist und er daher eh an der unteren Grenze lebt. Selbst wenn du Recht bekämst, ist damit noch lange nicht gesagt, ob du wirklich etwas davon siehst. Ich gehe mal davon aus, dass das Geld ausgegeben ist und nicht mehr bei ihm auf dem Konto oder unter dem Kopfkissen liegt.

Um das Sparbuch plündern zu können, muß er bei der Bank eine Zugriffsbefugnis für das Konto gehabt haben. Wenn nicht, wäre die Bank in der Pflicht, wenn ja, müßtest Du Dich vermutlich privatrechtlich gegen Deinen Vater wenden (per Rechtsanwalt). Eine unverbindliche Vorabauskunft, ob sich das lohnen würde, kannst Du evtl. auf www.frag-einen-anwalt.de erfragen. Falls es sich um eine hohe Summe handelt: soviel ich weiß, gibt es eine Regelung, daß Eltern zwar das Geld ihrer Kinder verwalten dürfen, sobald sie es aber für eigene Zwecke verwenden wollen, muß ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden, der dafür sorgt, daß das Kind nicht um seine Rechte betrogen, also z. B. auf andere Weise entschädigt wird. (Frag mich aber nicht, wo genau das steht oder ab welchem Vermögenswert und unter welchen Bedingungen das greift, hab ich irgendwo mal aufgeschnappt). Mehr dazu wissen die Rechtsanwälte. Aber wenn es nur eine kleinere Summe war, solltest Du auf jeden Fall den Nutzen eines Klageverfahrens gegen die zu erwartenden Kosten abwägen.

Nein, hast Du leider nicht.

Eltern dürfen über Sparbücher ihrer Kinder verfügen, solange die Kinder nicht volljährig sind. Selbst, wenn die z. B. mit Passwort geschützt, oder zeitlich festgelegt sind.

Normale, ungeschütze Sparbücher kann jeder "plündern", der sie in Händen hat.

WÜrde ich nicht von ausgehen. Da deine Eltern das Sparbuch für dich angelegt haben, dürfen sie auch darüber verfügen. Es war zwar für dich angelegt, doch der "Besitzer" ist immer noch dein Vater gewesen. Also hat er (für dich leider) auch das Recht sich das Geld zurück zu holen. Ist bitter aber wohl nicht zu ändern. Jedenfalls nicht auf rechtlichem Wege ...

Wenn Du während der Abhebungen durch Deinen Vater minderjährig warst kannst Du nichts tun. Die Erziehungsberechtigten haben bis zu Deinem 18 Geburtstag automatisch bei der Bank Vollmachten für Deine Konten (auch Sparbücher) und dürfen abheben was sie wollen.

wenn das konto auf dich angelegt war auf deinem namen eigentlich schon, solaange du nachweisen kannst das er es genommen hat, aber da würde ich mal einen anwalt fragen, der kann dir da genaue auskunft geben

Ja das war eigentlich meins und ich hätte es erst mit 18 öffnen können.

Weil er es für andere Frauen ausgegeben hat, um genau zu sein.. :/

Ja einen Anwalt haben wir jetzt auch !

Vermutlich nicht. Offensichtlich hast du das Sparbuch ja nicht eröffnet und gefüllt und dein Vater als verfügungsberechtigter hat damit deinen Unterhalt sichergestellt.

Und nun wieder du...

Sprich ihn darauf an wegen Diebstahl der Ersparnisse dann soll er auch die Summe wieder Zurück Zahlen. Recht hast du nicht ,aber die Gewissensfrage WARUM

Hallo,

du hast natürlich anspruch darauf! Wenn er das geld nicht rausrückt musst du aber fast zu einem Anwalt Aber warum plündert dein vater denn dein sparbuch??

Was möchtest Du wissen?