Mein Vater hat mir die Wahl gelassen Hausarrest oder Po versohlen.... Was sagt ihr dazu ?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Chill erst mal. Atme durch und bleib ruhig, geh erst mal nicht darauf ein. Sag du bist einverstanden und versuch danach, wenn er sich etwas beruhigt hat mit ihm zu reden. Sag ihm, das es dir leid tut. Erklär ihm das, aber in Ruhe, wenn er etwas sagt dann sag nicht wenn und aber! Sag einfach Okay du hast Recht. Versuch es ruhig mit ihm zu klären und gib ihm keine Widerworte das macht alles nur schlimmer. Falls das nicht hilft sei einverstanden mit dem Hausarrest, und in der Zeit hast du genug Zeit dich bei deinem Eltern einzuschleimen, dann ändert er zu 100% seine Meinung, aber mit einer Woche Hausarrest müsstest du schon rechnen. ich wünsche dir viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist schon ziemlich dreist oder? du darfst nun entscheiden lol. du wirst drei wochen hausarrest bekommen und darfst aufräumen. was gehen dich die sachen deiner eltern an? hast du überhaupt keinen respekt oder erziehung genoßen? nimm die drei wochen hausarrest und denke mal über dein verhalten ab und mit welchem asozialem umfeld du dich umgibst. such dir vernünftige freunde und höre auf dich mit kriminellen subjekten zu beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 16:58

Was fällt Ihnen ein so über mich und meine Freundinnin zu Sprechen wer sind sie denn das dürfen nicht mal meine Eltern

0

Hallo sobinich2015,

Es kann sein, dass Du diese Antwort nicht mehr liest. Aufgrund der Vielzahl feindseliger (und sachlich falscher) Kommentare schreibe ich trotzdem einen Kommentar für spätere Mitleser.

Strafen sind immer dann kontraproduktiv, wenn sie für das Kind nicht berechenbar, nicht im Kontext zum Fehlverhalten stehen, nicht für alle gelten oder unverhältnismäßig sind. Wir wissen natürlich nicht genau, was Du gemacht hast, aber wahrscheinlich hast Du beim Drogensuchen etwas Unordung gemacht im Wohnzimmer. Mir is aufgefallen, dass Deine Eltern unabgesprochen Dein Zimmer durchsuchen dürfen (was natürlich auch Tagebücher, Liebesbriefe, etc miteinschließt) während Du das in ihrem Zimmern nicht darfst. Ich denke Du wolltest, dass Dein Vater den Widerspruch erkennt und sich bei Dir entschuldigt.

Nun stellte Dich Dein Vater vor die Auswahl: Hausarrest für drei Wochen oder Schläge. Vorweg, jegliche physische oder seelische Gewalt gegen Kinder ist seit den 90er jahren verboten. Genauso wie Dein Vater nicht seine Frau oder seine Freunde schlagen darf, darf er Dich nicht schlagen. Allein mit der Drohung macht er sich meines Wissens strafbar.  

Hausarrest für drei Wochen ist ebenfalls Gewalt, in diesem Fall Freiheitsberaubung. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob der Gesetzgeber dies anerkennt, auf jeden fall ist es schrecklich Dich für drei Wochen von Deinen Freunden abzuschneiden, der soziale Zirkel ist für das Fußfassen ins Berufsleben sehr wichtig und dessen Vergengung kann Dir noch Jahre später Probleme bereiten. Weiterhin bedeutet der Arrest, dass Du Dich für lange Zeit kaum bewegen kannst und kaum Sonnenlicht abbekommst. Beides ist wichtig für die Gesundheit. Wenn all dies fehlt und der Hausarrest in diesem Ausmaß mehrmals durchegeführt wird, braucht man sich über ein höheres Risiko für Depressionen (eine tatsächliche sehr schwere Krankheit die oft über Monate mit Psychotherapie und Antidepressiva behandelt werden muss und leider nicht immer erkannt wird).

Und überhaupt die Strafen stehen in keinem Kontext zur "Unordung" (die ja eine Vorgeschichte hatte und innerhalb von einer 1/2 Stunde von sobinich2015 hätte beseitugt werden können) .

Wenn Du immer noch mit Hausarrest oder Schlägen bestraft wirst empfehle ich Dir eine Beratung beim Jugenamt, da musst Du keine Angst haben, die hören nicht auf Deine Eltern und machen auch nur etwas, wenn Du zustimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich dazu sage?

Dein Vater hat in meinen Augen null Ahnung vom richtigen Umgang mit Kindern (Jugendlichen).
Bestrafungen - egal welcher Art - sorgen nur dafür, dass das Vertrauen endgültig den Bach hinunter geht.

Er braucht sich dann nicht zu wundern, wenn du ihm nichts mehr erzählst oder erst recht diese Dinge machst, um ihm (unbewusst) Recht zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von mir hättest du mindestens sechs Wochen Hausarrest bekommen.

Und ja, natürlich darf dein Vater das! Er ist schließlich genau so erziehungsberechtigt wie deine Mutter. Und es geht ihn sehr wohl etwas an, wenn du frech zu deiner Mutter bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 20:54

Haben sich jetzt alle auf mich Eingeschossen sechs Wochen ist gegen alle Rechte finde ich aber Erwachsene haben halt keine Realität zu Erziehung

0
Kommentar von KaeteK
13.12.2015, 11:55

Ja, bei mir auch und bei mir wären noch etliche andere Strafen hinzugekommen. Da wird man wieder dankbarer, mit den eigenen Kindern. Ich glaube, ich muß ihnen das mal persönlich sagen..wie froh ich bin, dass sie mir gegenüber immer voller Respekt waren und sind. Natürlich gibt es überall mal was, aber sowas :-(((( lg

2

Per Gesetz sind deine Eltern gemeinsam für deibe Fürsorge verantwortlich. Es geht also immer beide etwas an was du tust. Hausarrest ist ein zulässiges erzieherisches Mittel, Schläge nicht. Verhindern deine Eltern nicht deinen Tabakkonsum (altersabhängig) machen sie sich rechtlich angreifbar. Auf gut deutsch: Sie könnrn und dürfen dich nicht nur mit allen zweckmäßigen Mitteln erziehen, sie MÜSSEN sogar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na hör mal,deine Eltern erziehen dich Beide und das geht auch Beide was an.Also beschwer dich nicht und steh zu dem was du gemacht hast.Und ja,er darf dir Hausarrest aufbrummen,auch 3 Wochen lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 16:34

Das ist ja wie eine Jugendstrafe

0

Po versohlen lassen, das aufnehmen und anschließend dem Jugendamt melden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 16:32

Was soll denn das Jugendamt ich würde mich ja dann freiwillig dafür entscheiden

0

Er darf das zwar, aber ich glaube, es ist einfach so, dass du genau wie ich in der Pubertät angekommen bist und dort einfach immer aggressiver und frecher wirst. Ich denke, da gibt es nur ein Missverständnis. Gehe einfach mal zu ihnen und ,,Entschuldige" dich. Falls du denkst, das geht nicht so einfach, dann schreib mir doch zurück oder schreib mir per E-Mail deine WhatsApp-Nummer. Da können wir drüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 15:13

Wo finde ich deine email Adresse

0
Kommentar von Viowow
11.12.2015, 15:28

die whatsapp nummer ist in den meisten fällen deine handynummer. und die würde ich an irgendwen, der meint er versteht dich, nicht rausgeben...nur als kleine anmerkung...

3

Hallo, die Frage hatte ich dir schon beantwortet! Und Andere womöglich auch. Warst du damit nicht zufrieden, zu mehr kann man dir ja nicht raten? Oder suchst du nur nach Aufmerksamkeit oder nach anderer Meinung?

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, deine Eltern hätten dich viel früher erziehen müssen - jetzt wird es schwierig. Wenn du deine Eltern liebst, dann versucht, dass ihr einen gemeinsamen Weg findet, damit ihr wieder klar kommt.

Wo ein guter Wille ist, ist auch guter Weg. Holt euch Hilfe, wenn ihr das nicht alleine schafft.

Und ja, dein Vater darf dich erziehen - aber dir den Hintern zu versohlen, ist sicher nicht der richtige Weg. Du bist nicht frech, du bist einfach nur schlecht erzogen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen ist ungesund .Eine geplante Strafe idiotisch. Schlagen verboten. So viel ich weiß sogar der Hausarrest. Den Eltern sind sämtliche Mittel der Erziehung aus der Hand genommen worden . Es wird die Zeit kommen in der die Gesellschaft bereut die Erziehung in die Hände des Staates gelegt zu haben . Zeit, dass das bisschen Hirn nachdenkt um zu erkennen, das es etwas falsch gemacht hat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 16:59

Danke also dürfen meine Eltern nichts machen Super ich sage ja das die Kinder die Rechte haben

1
Kommentar von blumenkanne
11.12.2015, 17:17

schlagen ist verboten, das ist noch richtig. der rest ist völliger blödsinn. natürlich können die eltern hausarrest verteilen und ganz sicher sind ihnen alle mittel der erziehung erlaubt, auch strafarbeiten etc. also handy weg, computer raus, internet codiert, fernsehverbot etc.

1
Kommentar von Rashomon
06.09.2016, 14:51

Vorweg, ob Hausarrst verboten ist, bin ich mir nicht sicher.  Klar ist jedoch, dass Du von grundweg bösen Kindern ausgehen musst, wenn Du findest, dass Freiheitsberaubung und Gewalt "die Mittel" der Eltern sind. Kinder lernen indem sie ihre Eltern nachmachen. Wenn Du Dich gegenüber ihnen (das schließt keine elterliche Vormundschaft aus) so verhälts, wie sie sich später im Erwachsenenleben verhalten sollen ist das die beste Erziehung. Schläge und Strafen führen dazu, dass Deine Kinder später nicht für gegenseitigen Respekt geprägt sind.

0

Deine Eltern sind ein Team was deine Erziehung angeht und wenn deine Mutter schon so verzweifelt ist weil du so frech bist, dann ist es richtig dass sich dein Papa einmischt, immerhin gehört er dazu!

Du fragst immer nur ob deine Eltern solche Rechte haben, aber ob du das Recht hast, das zu machen (Rauchen, kiffen, Wohnzimmer durchsuchen, etc) ist dir egal, hauptsache du kannst deine Eltern verletzen und dich benehmen wie ein Kleinkind? Das ist keine Unterstellung, sondern eine Frage ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was geht das überhaupt mein Vater etwas an.

Für diese Bemerkung würde ich dir gleich nochmal drei Wochen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 15:14

Ich habe den Streit mit meiner Mutter und mein Vater ist ja nicht die Welt Polizei

1
Kommentar von 007Lilly
11.12.2015, 15:28

naja.... aber bei den meisten Eltern ist das so.. das sie eben zusammen etwas entschieden und auch zusammen strafen geben ^^ .. ich verstehe es wenn du dich nicht entschuldigen willst oder dich ungerecht behandelt fühlst.. gehr mir manchmal auch so .. das ich soo davon überzeugt bin das ich recht habe.

0
Kommentar von DarkrockTV
11.12.2015, 15:30

Ich nicht

0
Kommentar von sobinich2015
11.12.2015, 17:01

ja das zeigt mir das Sie auch nichts von Erziehung verstehen wir mein Dummer Vater 

0

Dein Vater geht es sowohl was an, wenn du Zoff mit deiner Mutter hast!!!

Er kann dir Hausarrest geben, so viel er möchte, nur schlagen darf er nicht.

Sind Zigartten keine Drogen? Spiele das nicht so herunter. Zigaretten sind in deinem Alter auch verboten, also was soll das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu der Mutter gehen und sie fragen ob sie eine Strafe hat. Hintern Versohlen finde ich sogar angebracht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rashomon
06.09.2016, 14:44

Wer sein Kind schlägt bewirkt dass Gegenteil, nämlich dass das Kind nur lieb ist, wenn es keiner erwischen kann. Als Jugendliche sind unter den größten Rebellen meistens solche Kinder. Außerdem macht der Vater sich strafbar.

0

Oh Gott, was sind das denn für Erziehungsmethoden. Nein, dein Vater darf dich naürlich nicht schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rashomon
06.09.2016, 14:34

Endlich mal jemand der nicht total feindselig ist und Kinder schlagen ok findet

0

Was möchtest Du wissen?