Mein Vater hat mein Kindergeld genommen und gibt es mir nicht was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nichts - es steht ihm zu, nicht Dir.

Dafür verpflegt er Dich, Du kannst kostenlos bei ihm wohnen, Wasser und Strom verbrauchen, bekommst Kleidung bezahlt, Fahrgeld usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld bekommen die Eltern, nicht du. Es ist dazu da, Dir eine ausreichende Versorgung zu ermöglichen. Du hast keinen Anspruch auf das Kindergeld. Viele Eltern sparen es für die Kinder, z.B. damit sie später eine gute Ausbildung bekommen können. Manche zahlen es auch an die Kinder aus, aber rechtlich hast du keinen Anspruch. Selbst dann nicht, wenn du 18 bist. Sonst würde ja das Kindergeld direkt an die über 18jährigen ausbezahlt werden. Mit dem Geld sollen die Kosten einer Ausbildung/Studium abgemildert werden. Wir nutzen das Geld dafür, um die Studentenbude des Kindes zu finanzieren, was natürlich bei weitem nicht ausreicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du schon präziser fragen. Was heißt "genommen"? Lebst du schon alleine und bist in einer Ausbildung?

Kindergeld ist kein großzügiges Taschengeld vom Staat für die Kinder, sondern soll den Eltern dabei helfen, deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joschi2591
03.08.2016, 17:57

Gott sei Dank eine richtige Antwort

0

Du kannst gar nichts machen, das kindergeld für dich steht ja deinem Vater zu und nicht dir. Ohne weitere Infos zu deinem Fall kann man nicht mehr dazu sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weit verbreitetes Missverständnis:

das Kindergeld steht nicht immer und unter allen Umständen dem Kind zu.

Da musst Du schon ausführlicher Deine Situation schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

äh Dein Vater nehmt Dein Kindergeld? willst Uns auf die Schippe nehmen? 

ich glaube eher, wenn er Dein Taschengeld weg nehmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ein Kind? 

Wieso kommst du auf die Idee, dass es DEIN Kindergeld ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er es dir geben, solange du bei Ihm wohnst, steht es Ihm zu.

Er muß dich nur mit Naturalien Versorgen, nicht mit Geld.

Erst wenn du ausziehst steht es dir zu, solange du noch Anspruch darauf hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja Prinzesschen: es gehört deinem Vater und nicht dir!!

Willkommen in der Realität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst Du nichts tun, weil es sein Kindergeld ist. Und er bestimmt, was damit gemacht wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keine 18 J. bist, kann er das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?