Mein Vater hat einen hypoxisxchen Hirnschäden , das myklonische syndrom und tremore. Tipps Hobbys Behandlung Ärzte Empfehlung oder auch Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gibt es bei dieser Diagnose nicht wenigstens einen Therapieansatz?

Ist der Tremor medikamentös einigermaßen in den Griff zu bekommen?

Wie äußert sich der Hirnschaden? Nur in Gedächtnisstörungen? Oder schlimmer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magdala89
24.01.2016, 22:03

Gedächtnisstörungen was ( ich formulierte es mal so) das leben vorher betrifft, sprich vor dem schaden. Alles was er jetzt erlebt merkt er sich. Medikamente haben bisher nicht zur Besserung der tremore beigetragen. Derzeit macht er Physiotherapie... Geändert hat sich seit drei Jahren nichts..am schlimmsten sind die Tremore. Er kann meist kaum seinen Alltag bewältigen. Aufgrund der Tremore ist er so eingeschränkt das er nicht mal kurze strecken zurück legen kann. Besser ist es ein wenig im Sommer. Je kälter je schlechter...

0

Was möchtest Du wissen?