Mein Vater gibt mir kein Geld, wie argumentieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuch ihn mal an seiner Ehre als Vater zu packen. Frag ihn mal, ob du ihm nichts Wert bist, weil er keinen Unterhalt für dich zahlt. Wenn er sich rausreden will, guck so traurig wie du kannst, steh auf und geh weg. Laß dich nicht erweichen und mit leeren Versprechungen hinhalten.

Kein Vater der sein Kind liebt hält das aus.

Schlimm wäre es allerdings, wenn du so erfahren mußt, daß er dich nicht liebt...


an deiner bzw. deiner mutter ihrer stelle würde ich mich ans jugendamt wenden. die sagen deinem vater dann schon, wos langgeht

Dein Vater muss rechtlich unterhält zählen soweit ich weiß geh mal zu ihm hin und sag du möchtest unterhalt dann müsste er dir was geben wenn nicht würde ich mal zur Polizei und deine Lage schildern

Danke für den Stern !

Hoffe ich konnte dir helfen...

:-D

Ja konntest du. Danke nochmal :)

1

Bitte die Altersangabe nicht vergessen.

Upps......Tut mir Leid ich bin 15 Jahre alt :)

0
@HerzPendel

Anspruch existiert nach § 1612a BGB wird aber mit Sach- und Gewährungsleistungen verrechnet. Eine Jugendamteinschätzung wäre hilfreich. Du wollstest sicher wissen, wieviel Geld in Deine Hand gelegt wird. Das kann ich leider nicht festlegen.

0

Was möchtest Du wissen?