Mein Vater erlaubt mir nicht einen Freund zu haben oder bei ihm zu schlafen, was soll ich tun?

11 Antworten

Mit Deinem Freund bist Du kein kleines Mädchen mehr, sondern auf dem Weg, eine Frau zu werden.

Damit hat Dein Vater offenbar große Probleme. Er will Dich nicht an einen anderen Mann verlieren, seine bisher exklusive Stellung in Deinem Leben aufgeben. 

Es ist völlig egal, was für ein netter Junge Dein Freund ist, für ihn ist er ein Rivale. Deshalb hat er auch kein Interesse, ihn kennen zu lernen.

Wichtig ist, daß Du zuverlässig verhütest, wenn Du mit Deinem Freund schlafen willst. 

Und nicht Du verlierst Deinen Vater, sondern er verliert Dich, wenn er weiterhin auf stur schaltet.

Erwachsen zu werden kann ziemlich anstrengend sein, aber Du schaffst das. 

Alles Gute,

Giwalato 

aber er weiß bereits dass du einen freund hast?

dann mach ihm klar, dass er dir nicht verbieten kann älter zu werden. sag ihm, dass du ihn lieb hast, dass du ihn respektierst und dass du ihm vertraust. und dass du es sehr schade findest, mit ihm nicht über deinen freund reden zu können. denn du würdest seinen rat brauchen, wenn es um jungs geht. und mit verboten wirst du leider nicht schlauer.

und wenn du mutig genug bist, sag ihm einfach, dass ihr kein bett, und keine 4 wände braucht, um miteinander auf tuchfühlung zu gehen.

Hallo, hat du denn deinen Vater mal nach dem Grund gefragt warum er es nicht möchte? 

Väter sind meist so, das sie Angst um ihre Tochter haben-wenn es allerdings so extrem ist wie bei dir, geschieht genau das was jetzt ist: daß heimliche Treffen beginnt und somit auch das Lügen. 

Auch verstehe ich nicht wieso er deinem Freund keine Chance gibt ihn einmal persönlich kennenzulernen. Das würde höchstwahrscheinlich seine Angst um dich mindern. 

Versuch ihm das irgendwie begreiflich zu machen-das du seine Angst verstehen kannst aber...

Kannst du denn wenigstens mit deiner Mutter offen sprechen?

Fühlen dich mal gedrückt -ich weiß du bist in keiner angenehmen Situation :(

Liebe Grüße

Was mir noch einfällt wäre ein Gespräch, wie es denn bei ihm früher war, wann er das erste Mal verliebt gewesen ist. :)

0

Ich treffe mich immer heimlich mit ihm damit mein Vater es nicht mitbekommt.

Was anderes bleibt Dir auch gar nicht übrig.

Dein Vatet kann Dir gar nicht verbieten, einen Freund zu haben. Einen Freund zu haben,  ist in Deinem Alter ganz normal.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit vielen Jahren glücklich vergeben

Es gibt viele Väter, die glauben, sie hätten das Recht, sich ein Idealbild ihres kleinen unschuldigen Mädchens so lange zu erhalten wie es überhaupt geht.

Meine Tochter kam mit 16 zu mir uns hat mir gesagt: "Papa, ich hab gestern mit XYZ geschlafen, es war sehr schön!"

Da hab ich eine Flasche Sekt aufgemacht und wir haben darauf angestoßen, dass sie nun diese neue schöne Seite des Lebens entdeckt hat. Und ich hab innerlich darauf angestoßen, dass mein geliebtes Kind solches Vertrauen zu mir hat.

Was möchtest Du wissen?