Mein vater dreht dezent durch?

3 Antworten

Bewertung dieser Antwort: Ø 4,0

Geh ihm aus dem Weg. Er hat einen schlechten Tag. Geh in dein Zimmer oder besuch Freunde.

Bewertung dieser Antwort: Ø 3,0

Nix, geh in Dein Zimmer und lass ihn in Ruhe, was willst Du sonst machen?

Bewertung dieser Antwort: Ø 3,0

Ganz einfach die F*** halten und ihm in Ruhe lassen

Ich komme mit meiner Mutter nicht mehr klar und brauche Hilfe!?

Hallo, ich möchte mich für die Länge entschuldigen. Es ist sehr detailliert, damit man sich einen richtigen Eindruck machen kann, trotzdem nur das nötigste.

Ich bin 15, mache viel Sport, habe gute Freunde und keine sonstigen Probleme, die nicht mit meiner Familie zusammenhängen. Ich habe keine Ahnung, ob ich hier richtig bin, aber bevor ich einen nächsten Schritt mache, will ich mir einen Rat holen. Es fing vor 4 Jahren an. Meine Eltern trennten sich. Meine Mutter hat meinen Vater mind. 1 mal betrogen und ihn in allen Situationen ausgenutzt. Mein Vater hat es bis zu einem gewissen Punkt mit sich machen lassen. Weg war er. Nur waren ich und meine Mutter zu 2. Erstmal kein Problem. Zu meinem Vater ging ich jedes 2. Wochenende. Auch kein Problem. Doch es fing wieder an: War etwas kaputt oder so, durfte es meine Vater machen. Unterhalt hat er auch bezahlt, aber deutlich mehr als er musste. Bis dahin gab es nur kleine Auseinandersetzung zwischen mir und meiner Mutter, da auf das hier hinausliefen. Als meine Vater in eine finanziell schwierige Situationen kam, redete er mir mir darüber, ob es in Ordnung wäre wenn er nir noch Mindestunterhalt zahle. Ich willigte ein, weil ich wusste, dass er nicht mehr konnte. Und do begann es. Meine Mutter schöpfte Verdacht, dass wir uns darüber agesprochen hätten, um ihr eins auszuwischen. Dann wurde wegen dem fehlenden Geld gespart...bei mir...an allen und meine? Der ging er besser wie je zuvor. Ich beschwerte mich des öfteren, doch ich bekam nur als Antwort: Frag doch den Alten (ihre Bezeichnung für meinen Vater). Und so fing das mit dem Ausnutzen wieder an. Es wurde immer schlimmer. Verständlicherweise (hoffe ich zumindest) hab ich mich mit meiner Mutter immer öfters Unterhalten. Irgendwann gab ich mich nicht mehr mit: Frag den Alten zufrieden. So eskalierte es langsam. Irgendwann stellte ich meine Ernährung um, nicht mehr so ungesund. Einfach ausgewogener, aber nichts außergewöhnliches. Ich habe meine Mutter auch freundlich drum gebeten, mir mein Essen immer nach dem Sport zu machen. Das sollte keine Problem sein ihr das auch passt, nach der Arbeit, wenn der Rest erledigt ist. ABER HIER KOMMT ETWAS TYPISCHES FÜR MEINE MUTTER: Es hat ihr nicht gepasst, weil ich es so vorgeschlagen habe. Schließlich willigte sie aber ein, da es ihr tatsächlich am besten passte. Wir überspringen mal 2 Monate. Bei der Familie: Mein Vater ist Schuld, der zahlt tu wenig und uch mache ihr das Leben noch schwerer. Keiner interessierte sich für mich. 3 Monate später: DIE KRÖNUNG Ich kam von Training nach Hause, wollte essen, wie immer. Meine Mutter meinte, sie müsse noch einkaufen( 18:30Uhr) 18:50Uhr fuhr sie los. 19:30Uhr rief ich sie an, um zu wissen,wo sie bleibe. Besetzt. Allgemein telefoniert meine Mutter gerne, ist teilweise stundenlang nicht ansprechbar. 19:45Uhr platze mir der Kragen. Mehr lässt sich nicht schreiben. Tut mir Leid. Folgt in Antwort

...zur Frage

Ich verhalte mich mit 18 nicht Reif genug O.o?

Hei. Auch wen man sich so einiges aus der Überschrift ableiten kann versuche ich euch mein Problem etwas zu Schildern.

Ich habe sehr früh meine Mutter verloren und musste mit 10 Jahren sehr schnell lernen, ganz groß zu sein. Mein Vater hatte zu den Zeitpunkt 2 Jobs um uns und das Haus über Wasser zu halten daher war er nur selten zu Hause . Das ich plötzlich (Erwachsen) sollte war Anfangs nur sehr schwer für mich, doch nach einer gewissen Zeit klappte auch das sehr gut, ich war so fühlte ich es meinen Klassenkameraden oft in vieler leih Dingen weit voraus. ( Wäsche waschen,kochen, aufräumen etc.) . Doch seit ich 17 bin habe ich die Hitzige Diskussion mit meinem Dad das ich mich nicht Altersgemäß verhalte.Grund ?: Ich bin ein Manga und Anime Fan, Gehe auf Cosplay messen, Lerne Sprachen die in seinen Augen Nutzlos bei uns sind( Norwegisch, Japanisch, Dänisch etc., Ich bin eig. immer alleine,( Er hat mich oft schon angebrüllt das ich mir Freunde suchen soll -.-) .Und Natürlich findet er meinen Traum eines Tages von hier weg zu gehen in mein Traumland um dort Fuß fassen zu können total bescheuert( Dabei bemühe ich mich darum hier einen Guten Abschluss und Einen Guten Beruf dafür zu finden der auch Spaß macht) Doch oft Artet unser streit so aus das er mich als viel zu Kindisch, naiv, dumm, faul, nicht Kritikfähig, nicht Gesellschaftsfähig und am meisten hält er mir vor das ich 18 werde und anfangen soll mich wie ein Erwachsener zu benehmen. Da wurde ich extrem angepisst von ihm, und habe mich ein mal zu weit aus dem Fenster gelernt in dem ich ihn wirklich heftig Angepampt habe wie sich den ein Erwachsener Verhält und habe seine Aussagen Kritisiert in dem ich Sagte du Warst damals mit 18 auch nicht plötzlich Erwachsen und wusstest alle Über unsere Politik und Wirtschaft etc. (nur als kleine zwischen Info ich wohne in unserem Haus alleine in einer kleinen Wohnung und er wohnt knapp 40 km weiter weg mit seiner Freundin)( Wir haben keinen Besonders gutes Verhältnis zu einander) Er wurde mega sauer hat mit Zusatzzahlungen an mich aufgehört und ich habe mit ihm 2 Wochen später nicht mehr geredet und so läuft es meistens ab. Ich weiss einfach nicht weiter was mache ich Falsch? Ich meine Meine Wohnung halte ich ihn Schuss, ich bin immer Aktuell wen es um Nachrichten geht, Lese gerne viele Bücher auch wen sie meist etwas Komplexer sind und habe neben der Schule 2 Minijobs . Also noch mal was mache ich den Falsch ich komme einfach nicht drauf...............Kann mir jemand weiterhelfen oder Tipps geben? Wie ich diese Schwierige Phase besser überstehen kann.....

Ich Danke Euch Schon Mal im Voraus Eure: Shallen16

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?