Mein Vater betrügt meine Mutter und ich weiß es, was kann ich tun ohne die Familie noch kaputter zu machen?

16 Antworten

Heii Maex.

Als sich meine Eltern haben scheiden lassen war ich 10. Für mich (/uns) war es die Erlösung, da sich meine Eltern nur noch gestritten haben und mich das so fertig gemacht hat, dass ich letzten Endes therapeutisch behandelt wurde.

Ich kann dir raten dich in einem ruhigen Moment mal mit deiner Mutter zusammen zusetzten und ihr das ruhig zu erklären und ihr zu zeigen was du gefunden hast.

Oder sprich deinen Vater darauf an und stell ihn zu rede. Sag ihm, dass es nur fair wäre, wenn er deiner Mutter die Wahrheit sagt und wenn er es nicht tut, du es machen wirst.

Was auch immer dabei rauskommen wird, es wird das beste sein. Vielleicht muss es so sein, dass sich deine Eltern einfach nicht zusammen raufen können. Vielleicht wird es alles entspannter oder besser.

Wichtig ist aber das deine Eltern euch Kinder mit einbeziehen und euch das erklären was passiert (ist).

Hoffe ich konnte dir helfen.

Lg Leniie

Meine Mutter hat keinen richtigen Job um uns alle zu "ernähren" und das Haus gehört meinem vater. (Bruder 20 und ich 18)

0

So leid es mir tut, aber ich denke, deine Familie ist eh schon kaputt. Ich würds deiner Mum sagen oder deinem Dad sagen, dass du davon weißt und er es deiner Mum sagen soll oder du machst es. Vielleicht machst du ja auch einen Screenshot von der Seite oder so als Beweis. 

Ich weiß, dass viele sagen, dass man sich in eine Beziehung nicht einmischen soll, aber ich wär einfach am Boden zerstört, wenn ich irgendwann herausfinden würde, dass jemand, der mir nahe steht, wusste, dass mein Freund/Mann mich betrügt, und es mir nicht gesagt hat. 

Und auch wenn sich deine Eltern dann trennen sollten, solltest du dich fragen, ob das denn wirklich schlimm wäre? Streit, Betrügen etc. ist doch viel schlimmer als getrennt zu leben.

Es obliegt nicht den Kindern, eine Familie zusammenzuhalten. Im Gegenteil, die Eltern sind für die Kinder verantwortlich, nicht umgekehrt. Die psychische Belastung, das auf Dauer zu verheimlichen dürfte Euch beiden sehr Schaden und völlig fertig machen, mal ganz abgesehen von den ständigen Schuldgefühlen, die ihr Eurer Mutter gegenüber hättet. Zu dem "nicht noch kaputter machen der Familie": Wenn es zu so etwas kommt, ist die Beziehung bereits geschädigt. Ich persönlich hätte auch Sorge aufgrund der evtl. möglichen Übertragung von AIDS.

Ich weiß jetzt nicht, was Du mit "Droht meiner Mutter" genau meintest, aber es wäre gut, wenn Deine Mutter nicht alleine wäre, wenn sie Deinen Vater darauf anspricht (oder an einem öffentlichen Ort, also nicht alleine in der Wohnung sein, sondern mit anderen Erwachsenen in der Nähe).

Für das alles habt nicht Ihr die Verantwortung!

Was möchtest Du wissen?