Mein Vater betrügt meine Mutter. Brauche hilfe..

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sprich als erstes mit deinem Vater und sag ihm ehrlich, das du seine Nachrichten gelesen hast. Er muss entscheiden, wie er weiter vor geht.

Entscheide im Sinne deiner Mutter, immerhin ist sie hier das Opfer. Versetz dich mal in die Lage deiner Mutter hinein, wenn du ver*rscht werden würdest, würdest du das doch auch sicher wissen wollen.

Sprich zuerst mit deinem Vater, vielleicht gibt es eine andere Erklärung dafür, oder gib ihm die Möglichkeit es ihr selbst zu sagen. Aber so oder so sollte sie es erfahren, besser von ihm als von dir. Aber immernoch besser von dir als von niemanden.

Hi,

ja jetzt wäre es natürlich besser, wenn du nicht geschnüffelt hättest, aber nun ist es sowiso zu spät. Auch das man dir hier sagt, dass du dich raus halten sollst, weil es nur deine Eltern angeht, finde ich doof. Natürlich ist es was zischen deinen Eltern, aber du bist auch das Kind. Du liebst deine Mutter und willst nur das Beste für die beiden.

Ich weiß nicht ob ich damit leben könnte, wenn ich es weiß und nichts sagen soll. Ich würde selber so ein schlechtes Gewissen haben, weil für mich fremdgehen wirklich das schlimmste in einer Beziehung ist.

Ich würde jetzt wirklich mit deinem Vater reden und ihm sagen, dass du die Nachrichten gelesen hast, und du weißt was Sache ist. Du hast es deiner Mutter noch nicht gesagt und willst wissen warum er sowas macht, und nicht ehrlich ist. Es kann dann rauskommen, dass deine Mutter es weiß und sie es vereinbart haben, oder aber auch nicht.

Dann kann er selber entscheiden ob er es deine Mutter sagt oder nicht. Du solltest dann denke ich nichts mehr weiter machen, denn dein Vater wird es dann schon von selber machen.

Ich wei´nicht ob ich es schaffen würde, nichts zu sagen, da ich es wissen wollen würde.

Ich würde es deiner Mutter nicht sagen. Gestehe deinem Vater, dass du die Nachricht gelesen hast, als du sein Handy zum telefonieren hattest. Vielleicht ist alles auch nur ein Missverständnis. Falls es sich doch bewahrheitet, dann lass es allerdings deine Eltern selbst klären. Auch wenn es die schwer fallen wird !

Es kann natürlich auch sein, dass es eine "Stille unausgesprochene Vereinbarung" zwischen Deinen Eltern gibt. Vielleicht weiß Deine Mutter auch davon, nimmt es aber stillschweigend hin, weil es ja ansonsten (wie Du schreibst) in der Ehe stimmt... Sie geben sich gegenseitig die Sicherheit und haben sich etwas aufgebaut, dass man wegen einer Affäre nicht aufgeben würde. Wie gesagt, ist nur ne Idee... belasse es dabei und bemerke später, wie schwer es ist, wenn man seit Jahren einen Alltag mit Job und Kindern lebt und die direkten Angebote der Verehrer ablehnen muss oder auch nicht!

Du hast Recht, dir zu wünschen nie geschnüffelt zu haben. Die Sache geht dich nämlich NULL an.

Es gibt Ehepaare, die gehen swingen, vögeln munter in Absprache mit anderen Leuten, erlauben sich Affären, leben ihre Fetische aus oder haben sonswasfür Vorlieben und Absprachen... und KEINE - ABSOLUT KEINE Details davon werden an die neugierigen Sprösslinge weitergegeben, weil es die nämlich nix angeht.

Egal wie das zustande kommt was du meinst entdeckt zu haben, mach das Ding zu und hör auf zu schnüffeln. Du weißt ja nun aus eigener Erfahrung, dass es Dinge gibt, die man als Sohn/Tochter nicht wissen möchte.

Wenn du wirklich unbedingt was sagen musst würde ich höchstens deinen Vater drauf hinweisen, dass man seine SMS lesen kann, wenn er das Handy rum liegen lässt. Was er dann tut oder nicht tut ist widerum seine Sache. Selbst wenn er fremd geht ist das nichts, das er mit dir besprechen müsste.

Nun ist es so und du stehst mit diesem Wissen in der Gegend herum. Manchmal ist es besser Dinge nicht zu wissen, weil sie einen dann nicht zermürben. In deinem Fall solltest du auf deinen Vater zugehen und ihm die Wahrheit erzählen. Vielleicht reagiert er sauer, aber es kann auch sein das er froh ist das es endlich jemand bemerkt hat. Auf keinen Fall unter Druck setzen, denn dein Vater ist erwachsen und hat auch eine Privatsshäre. Selbst wenn es eindeutige Anspielungen sind, so kann es trotzdem etwas harmloses sein. Klar da gibt es noch deine Mutter, die das sicher nicht witzig finden würde,aber wenn er es dir erklärt und es sich als harmlos herausstellt, dann macht es zu eurem Geheimnis.

Ich kann dir nur Raten zuerst mit deinem Vater zu reden und wenn der dann keine Erklärung dafür hat es deiner Mutter zu sagen, glaub mir wenn dein Vater sie betrügt möchte sie das garantiert wissen!

Das ist allein eine Sache Deiner Eltern, im Grunde geht es Dich nichts an. Du hast zudem keinen Beweis zum Fremdgehen sondern einen Beweis, das er mit jemand anderem Schreibt. Mehr nicht.

muckapepi 02.09.2014, 17:28

kommt aber auf den Inhalt der Nachricht an.

0
egj4e 02.09.2014, 17:29

In den Nachrichten ist was enthalten wie "ich freue mich auf unser nächstes Treffen". Hast recht, dass ich kein Beweis hab, aber das ist schon ziemlich deutlich.

MfG u. Danke für die Antwort

0
Bielefelderin 02.09.2014, 17:41
@egj4e

Wenn da sowas wie "Ich freue mich auf unser nächstes Treffen" steht, dann heisst das nicht: "Ich freue mich auf unseren nächsten Sex". Wenn überhaupt, dann rede mit Deinem Vater, aber ich bleibe dabei, es geht Deine Eltern was an, nicht Dich.

0

Ich persönlich hätte nichts gesagt, weils ne Sache zwischen den beiden ist und du da nichts mit zu tun hast. Wenn du es sagen willst, dann sags deinem Vater, dass du nachgeguckt hast.

Rede lieber erst mit deinem Vater. Er sollte entscheiden was er tut und was nicht. Viel Glück

es ist besser dich nicht einzumischen, das liebesleben deines vaters geht nur ihn was an, er muss schon seine gründe haben, wenn du schreibt dass die mutter die wahrheit verdient

Was möchtest Du wissen?