Mein Vater betrügt meine Mutter- was soll ich jetzt tun?

13 Antworten

Also ich würde ganz ehrlich an deiner Stelle mit meinem Vater reden und vorsichtig fragen was los ist. Klar ist es vielleicht nicht die vernünftigste Lösung sich da einzumischen, aber ich kenne das Gefühl, und würde auch was dagegen unternehmen wollen. Vielleicht stellt sich das ganze auch als Missverständnis heraus, also lieber Fragen als sich selbst jeden Tag zu quälen. Natürlich kann man auch einfach garnichts machen und darauf warten was passiert, weil man als Kind jetzt auch nicht besonders viel beeinflussen kann  ,wenn es um die Ehe seiner Eltern geht. Aber ich persönlich könnte die Sache nicht einfach ruhen können. 1. Würde ich mit meinen Geschwistern darüber reden, vielleicht haben sie auch sowas mitgekriegt? 2. Würde ich meinen Vater vorsichtig fragen von wem die Emails sind die ich zufällig gelesen habe (oder die Telefonate die ich zufällig mitgehört habe) Da darf man nicht zu aufdringlich sein, um nicht die Privatsphäre zu verletzen. 3. Wenn mein Vater mir nicht antworten oder mich anlügen würde, würde ich mit meiner Mutter reden. Aber nur vorsichtig, das wäre dann wirklich nur wenn alle anderen Gesprächsversuche mit deinem Vater nicht geklappt haben.

Ganz blöde Sache sowas.

Hast Du die Möglichkeit Deine Geschwister oder eine andere Erwachsene Person mit ins Boot zu holen? Scheu Dich nicht zum Beispiel die Nummer gegen Kummer oder eine andere Jugendseelsorge zu kontaktieren.

Unfreiwillig in so einer Situation zwischen den Eltern zu stehen ist der wahre Horror. Aber nichts sagen und einfach so tun, als wüsstest Du von nichts, wird Dich auf Dauer kaputt machen.

So kann ich auch nur empfehlen, das Gespräch mit Deinem Vater zu suchen. Lass Dir erst mal erklären, was es mit dem Gespräch und den Mails auf sich hat. Mach ihm klar, wenn er tatsächlich fremd geht, dass Du nun Dinge weißt, die Du nicht ignorieren kannst und dass er nicht von Dir erwarten kann, dass Du ihn deckst, weil das im Gegenzug bedeuten wurde, dass Du Deine Mum belügen und ihr eine heile Welt, die so gar nicht existiert, vorspielen musst.

Gib ihm dann Gelegenheit die Sache selbst zu klären.

bei einer freundin von mir war es genauso:die hat allerdings nix gemacht und ist zu diesr zeit psyschich den bach runtergegange...na ja auf jeden fall hats dann die mutter irgendwann rausgefunden...nach 1 monat gings dann wieder..sie hat ihm verziehen...

du solltet aber vllt mal mit deinem vater darüber reden (weil ihr ja ein gutes verhältnis habt und so;)

VIEL GLÜCK

Was möchtest Du wissen?