Mein Vater betrügt Mama?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn überhaupt, dann solltest du mit deinem Vater über deine Vermutung / Befürchtung sprechen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass eine Partnerschaft / Ehe nicht von einem Partner alleine zu Grunde gerichtet wird. Oft ist es von keinem eine absichtlich Aktion, aber über die Jahre verliert eine Partnerschaft an Qualität weil beiden Seiten nicht genug für die Qualität der Partnerschaft tun.

Der Partner oder die Partnerin ist ja da, da werden immer weniger Komplimente gemacht, das eigene Auftreten wird vernachlässigt, es mangelt mit der Zeit an Anerkennung und Wertschätzung und man ist nur noch zusammen weil man es anders nicht gewohnt ist.

Plötzlich taucht ein fremder, ein anderer Mensch auf und alles ist wieder möglich! Schmetterlinge im Bauch, erhöhter Herzschlag und sexuelles Verlangen, Anerkennung und und und.

Da du nicht weißt, wie es um die Ehe deiner Eltern steht solltest du nichts überstürzen und wie gesagt erst mit deinem Vater reden. Zu dir hat er ein unzertrennliches Band, zu deiner Mutter nur eine freiwillige Verbindung.

imehl47 10.07.2017, 21:21

Zu dir hat er ein unzertrennliches Band, zu deiner Mutter nur eine freiwillige Verbindung

Das hast du sehr schön ausgedrückt, danke...

2

Für dich ist das eine ganz unangenehme Situation und dir ist richtig schlecht vor Kummer - das kann ich verstehen. 

Nehmen wir aber mal an, du hättest nichts von diesem Chat gesehen.... Dein Vater fährt irgendwann abends noch mal los mit der Begründung, dass "noch was in der Firma zu erledigen" wäre..... Das passiert öfter, weil "es größere Probleme im Unternehmen" gibt... So geht das vielleicht 1/4 Jahr, bis die Probleme gelöst sind. Vater bleibt zu Hause. Alles ist wie immer..... Die Affaire, von der du nichts weißt, ist beendet......

So wäre die Situation, hättest du nicht aufs Handy geschaut (was übrigens ein Vertrauensbruch ist).  Nun weißt du leider Bescheid und willst Maßnahmen ergreifen. Das solltest du nicht machen.

Möglicherweise haben Vater und Mutter tiefergehende Probleme miteinander. Möglicherweise verstehen sie sich im Bett nicht mehr. Möglicherweise haben sie darüber gesprochen und eine offene Beziehung für einen gewissen Zeitraum vereinbart.

Das alles weißt du nicht und dich wollen und sollen sie mit solchen Problemen auch nicht belasten. Die beiden müssen nämlich ihr Problem ganz allein lösen.

Da darfst du auch nicht zur Mutti gehen und petzen (obwohl du natürlich auf ihrer Seite stehst) und darfst den Vati auch nicht zur Rede stellen. Deine Eltern werden dieses Problem ganz allein und nur miteinander lösen können.

Vertrau du dich am besten einer Freundin an, damit auch du eine Möglichkeit hast, darüber zu reden.

Alles wird gut.

TailorDurden 10.07.2017, 21:22

Schön gesagt :-)

Ich finde trotzdem, dass sie mit Papa reden kann. Wenn man nicht auf Streit und sonstwas aus ist, kann man mit ihm mal in Ruhe drüber reden..  Mit 16 geht sowas schon. Das könnte eine große Erleichterung sein, meinst Du nicht?

Dabei geht es ja nicht darum, die Begebenheit geradezubügeln, sondern der Fragestellerin die Angst und die vielen losen Gedanken zu nehmen.

2
imehl47 11.07.2017, 15:37
@TailorDurden

Ich fürchte dabei, dass Papa abwiegeln könnte nach dem Motto " was geht denn dich das an", womit dann alles noch verschärft würde.....Vielleicht, weil er eben auch noch nicht weiß, was und wie es wird....

1

Du bist in einer wirklich verzwickten Lage.

Wenn du mit einem von beiden darüber sprichst, wird derjenige reagieren müssen. Dein Vater macht dann vielleicht Nägel mit Köpfen (was er ansonsten vielleicht nicht so vor hat) und zieht aus oder deine Mutter schmeißt ihn ggfls. raus.

Manche Männer machen so etwas bei einer "Männerfahrt" unter Alkoholeinfluss.Das ist nicht richtig und es macht zum Glück auch nicht jeder, aber so etwas gibt es.

Die meisten stellen jedoch nach einer gewissen Zeit fest, dass es ihnen zu Hause ja gar nicht so schlecht geht.

Mein Rat wäre demnach, behalte es für dich und warte ab, wie sich das zwischen deinem Vater und deiner Mutter entwickelt. Ich weiß, das ist nicht leicht aber ansonsten könntest du eine Reaktion erzwingen, die du dir dem Grunde nach nicht wünschst.

Hallo Justdoit64,

wie alt bist Du denn? Ich möchte Dir ein bisschen altklug zureden und rate Dir vornweg, Deiner Mutter nichts davon zu sagen.

Das Leben hält viele Tief- und Hochphasen bereit, das wirst Du selbst noch lernen. Auch eine Ehe ist manchmal nicht einfach und ich bin mir ziemlich sicher, dass in vielen Ehen mal eine Affaire oder ein Seitensprung stattfindet.. und manchmal mag das sogar gut für eine Beziehung sein.

Die Sache ist, dass sich Deine Eltern gut kennen, dass sie sich über Jahre hinweg aufeinander eingespielt haben. Vielleicht gibt es auch viele Dinge, die Du nicht mitbekommst und die sie von Dir fernhalten. Sie merken sicher auch gegenseitig Stimmungen u.s.w., sie werden das irgendwie überstehen können und ansonsten "erwachsene" Konsequenzen ziehen.

Und wahrscheinlich wurde Dir das auch anders beigebracht, aber "Liebe" und "Geschlechtsverkehr" können oftmals zwei Paar Schuhe sein. Dass Dein Vater sich mit einer anderen Frau trifft, muss nicht einmal heißen, dass er Deine Mutter nicht mehr liebt. Es kann sogar sein, dass sie sich abgesprochen haben und Deine Mutter Bescheid weiß..

Am Ende vom Tag haben Deine Eltern eine ganze Menge mehr Lebenserfahrung als Du und ihre Gründe für das, was sie tun, auch wenn Du diese nicht erkennen kannst.

Allerdings solltest Du mit jemandem darüber reden. Das kann entweder Dein Vater sein, den Du darauf ansprichst.. das kann vielleicht auch eine neutrale, ältere Person sein.

Aber bitte gehe jetzt nicht einfach zu Deiner Mutter, das macht das alles nicht besser. Das Leben läuft nicht immer perfekt, gib dem Ganzen eine Chance, dass es sich vielleicht wieder einränkt. Falls es das nicht tut, passier Unausweichliches sowieso mit der Zeit.

Vertraue Deinen Eltern ein bisschen, dass sie wissen, was sie da tun. Ich weiß, das ist alles etwas altklug und nicht sehr konsequent, aber es ist vernünftig.

Liebe Grüße, Tailor

Hey,

also erstmal, ich kann verstehen das du dich nicht traust deinen Vater darauf anzusprechen,aber ER hat den Fehler gemacht und ER müsste sich schämen nicht du.

Wenn es für dich leichter ist rede zuerst mit deiner Mutter,aber nur wenn du dir sicher bist,dass du es auch wirklich nicht falsch verstanden hast.

Aufjedenfall rede mit jemandem dem du vertraust und friss es nicht in dich hinein.Am Ende kommt es raus!Und dann müssen es deine Eltern klären.

Auch wenn es deiner Mutter sicherlich weh tun wird und du es dir so selbst auch eingesteht ,ist es besser sie weiß es früher.Desto später sie es weiß desto verarschter fühlt sie sich.

Trau dich ruhig,sowas brauchst du nicht für dich behalten Ich wünsche dir viel Glück,aber vorallem Mut❤

Wie alt bist du? Bist du Sohn oder Tochter?

Es könnte ja auch ein Mißverständnis sein. Hat er nicht bemerkt, dass du mitliest? Vielleicht weiß deine Mutter sogar längst Bescheid. Vielleicht muss sie dir gar nicht leid tun!

So oder so. Ich würde erstmal mit Papa reden. Vielleicht ist alles ganz harmlos und er kann es erklären. Du kannst dann sagen, dass du ihm 1 Woche Zeit gibst, das mit Mama zu klären, sonst redest du mit ihr.

Und dann gilt es ....

Es ist schwer. Ich habe meinen Schwiegersohn in einer fragwürdigen Situation beobachtet. Ich habe lange geschwiegen. Ich konnte gar nicht gut damit umgehen und ich bin erwachsen! Ich habe es dann so gemacht wie oben beschrieben.

Du kannst das allein nicht bewältigen ohne zu reden. Manchmal kann man Trennungen nicht verhindern und irgendwann wird auch alles wieder gut.

Gruß S.

Justdoit64 10.07.2017, 21:08

Ich bin 16 Jahre alt und die Tochter. Und nein das kann kein Missverständnis sein, da bin ich mir ganz sicher. Er hat es zum Glück nicht mitgekommen dass ich es auch gelesen habe. Naja also vor einem halben Jahr habe ich auch einmal mitbekommen dass mein vater zu meiner Mutter gesagt hat er würde nichts von einer Ehe halten wo er sich immer selber einen runterholen muss. Er meinte dass ist nicht Sinn der Sache

0
Sirius66 10.07.2017, 21:17
@Justdoit64

Hui - das ist nichts, was eine Tochter hören sollte ... blöde Situation für dich.

Aber manchmal ist im Ehealltag eben alles etwas eingefahren. Routine. Die Sexlosigkeit macht den Männern meist mehr aus als den Frauen. Damit sind deine Eltern nicht allein. Sie können das auch alles vielleicht wieder lösen, gut machen, sich neu erleben.

Rede mit ihm. Sei fairer als er selbst. Dir muss klar sein, dass du etwas ins Rollen bringst, aber dafür kannst du nichts. Alles, was dann folgt, ist NICHT DEINE SCHULD. Es hat NICHTS mit dir zu tun.

Es muss aber auf den Tisch. Hast du jemanden, mit dem du darüber reden kannst? Ältere Geschwister? Freunde?

Zur Not setzt du sie beide gleichzeitig an den Tisch. Sags ihnen, du musst mit ihnen reden. Dann raus mit der Sprache ihnen sagen, sie sollen das klären. Dann gehst du. Einfach raus. Spazieren oder zu einer Freundin. Du hörst dir das nicht an. Du sagst, du kommst in einer Stunde wieder und bis dahin ....

... so oder ähnlich .... verstehst du?

Gruß S.

0
vierfarbeimer 10.07.2017, 21:55
@Justdoit64

Ein bisschen beschleicht mich da der Verdacht, dass dein Vater und deine Mutter ein stillschweigendes Arrangement getroffen haben. Man sieht die Ehe als gescheitert und bleibt so lange zusammen "bis die Kinder (oder das Kind) noch nicht aus dem Haus sind (ist)". Weiter mag ich da gar nicht denken.

Ein wenig habe ich auch das Gefühl, dass dein Vater es bewusst in Kauf genommen hat, dass du mitgelesen hast. Sowas bleibt einem doch nicht unbemerkt, wenn jemand Mäuschen spielt.

0

Ich würde zunächst mit dem vater reden, bevor du deiner mutter das erzählst

Mhm wenn du mit deiner Mutter darüber redest, sie es dann deinem Vater sagt, kann er einfach sagen das es nicht stimmt. Du musst es i.wie beweisen können.

Wenn dein Vater fremd geht hat er deine Mutter nicht verdient.Ich würde sagen du sprichst deine Mutter mal drauf an

Du solltest aber , in Ruhe mit deinem Vater sprechen

allein ohne deine Mutter 

das ist der erste Schritt in die richtige Richtung 

Dein Frage läßt sich gut lesen!

Aber ich kann mir beim besten Willen  nicht vorstellen das Dein Vater mit einer Frau schreibt ,wo die Familie drum rum sitzt.

Wenn du meinst das er Fremd geht dann sprech mit ihm!

Vorhin saß ich neben ihm auf der Couch und habe gesehen, dass er mit einer Frau schreibt. Ich habe die ganze Zeit mitgelesen. [....] Das schlimme ist ja, dass meine Mutter mit auf dem Sofa saß

ahja! ... und wovon träumst du nachts? Du glaubst doch selbst nicht, was du da schreibst. Meinst du, dein Vater hat Tomaten auf den Augen und lässt dich mitlesen? Und du kannst das alles auch noch Wort für Wort weitergeben? Du bist ein ganz schlechter TROLL :-( ab mit dir in die Heia!

Rede erst mit deinem Vater. Sag ihm, dass du mitgelesen hast und du wissen möchtest was das jetzt zu bedeuten hat. Mache das lieber, bevor du die Pferde scheu machst.

Erst mal mit Papa reden, dann ist die Mama dran.

Was möchtest Du wissen?